WIe lange nicht Blutspenden nach Erkältung?

3 Antworten

mindestens zwei wochen. ich glaube, das steht auch in den unterlagen, die du am anfang bekommen hast. auf jeden fall solltest du das auf dem zettel angeben, den du direkt davor ausfüllst.

Ich würde noch mindestens 7-14 Tage warten. Dann hatte der Körper wirklich Zeit sich ganz zu erholen.

1 woche ausruhen, damit der körper wieder stabil ist (denn sonst könnte ein schwächezustand durch die blutabnahme erfolgen)

Blutspenden - Erfahrungen?

Ich überlege Blut spenden zu gehen. Wie ist der Ablauf. Zuerst wird das Blut ja getest, bekommt man dann sofort einen Spenderausweis mit der Blutgruppe? und kann dann jederzeit zum Blutspenden?

Oder wird vor Ort ein Schnelltest gemacht und sofort gespendet, wenn man keine Krankheiten hat?

Dann kann man ja Vollblut und nur Plasma spenden. Wer hat Erfahrungen mit beiden und kann mir sagen, ob es da Unterschiede gibt, wie man sich danach jeweils fühlt?

Leistungsschwächer oder habt ihr den Eindruck, dass man fitter wird dadurch auf lange Sicht.

...zur Frage

Kann ich blut spenden, obwohl ich erkältet bin?

Hallo,

ich wollt heut nachmittag zum blutspenden gehen. leider läuft meine nase schon seit gestern und ich muss immer niesen. darf ich dann blut spenden? oder hat es nichts mim blut zu tun, dass ich ein bisschen erkältet bin?

danke im voraus für eure antworten

...zur Frage

Wieso geht es mir immer noch nicht besser?

Hallo, ich bin seit letzten Dienstagabend krank (Kopfschmerzen, Halsschmerzen, Schnupfen,...) und es fühlt sich an, als würde es mir immer noch nicht besser gehen, obwohl ich Medikamente genommen habe und mich viel erholt habe... Ich habe immer noch kein Appetit und bin ständig erschöpft.. woran kann das liegen und sollte ich zum Arzt gehen?

...zur Frage

Infizierung mit Erkältung nach einer Woche Gesundheit erneut möglich?

Jemand steckt eine andere Person durch Speichelaustausch mit einer Erkältung an.
Während die angesteckte Person nun krank ist und die ursprüngliche Bakterienquelle wieder gesund wird, ist diese Person dann eine Woche später durch erneuten Speichelaustausch wieder erneut ansteckbar mit der Erkältung wenn die nun erkrankte Person die Bakterien im Speichel hat?
Sind dann vielleicht sogar noch Abwehrstoffe der Erkältung einer Woche zuvor da?

Lg

...zur Frage

Blutspenden nach Alkoholkonsum

Meine Freundin hat mich überredet mit ihr Blut zu spenden, sie macht das schon lange und wollte das ich auch mal mitkomme. Geht das auch wenn man den Tag davor Alkohol getrunken hat?

...zur Frage

Erkältung mit Schmerzen?

Hallo

Ich bin seit 4 Tagen erkältet und vor 2 Tagen sind leichte Rückenschmerzen dazu gekommen. Manchmal oberhalb am Schulterblatt, manchmal unterhalb am Rücken wo die Niere ist. Ist eig kaum zu spüren. Nur wenn ich drauf achte, dann merke ich es. Morgens ist es nicht da, kommt nur wenn ich lange auf den Füßen bin. Sobald ich mich schnur gerade hinlege verschwinden sie schlagartig.

Nehme keine Antibiotika nur Soledum Forte Globulis, Nasenspray und Lutschtabletten.

Halte es für nicht notwendig zum Arzt zu gehen, deswegen stelle ich hier mal meine Frage.

Vlt. hatte jemand in Vergangenheit das selbe?

Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?