Wie lange nach Schlaganfall und Reanimaion im Krankenhaus?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Das kann man überhaupt nicht sagen; es kommt auf die Lokalisation und Schwere des Schlaganfalls an und auf die Betreuung während Krankenhaus und Reha. Und schließlich auch auf die Konstitution deines Freundes.

Man wird einfach sehen müssen, wie gut und wie schnell er sich erholt. Gute Besserung für ihn!

Das hängt ganz von der Schwere des Schlaganfalls ab, und davon, welche Areale im Gehirn betroffen sind. Es kann Wochen und Monate dauern. In Tagen würde ich da nicht rechnen.

Hallo - wenn er reanimiert werden musste, dann wird die Entlassung noch einige Zeit auf sich warten lassen. Mit Sicherheit kommt er erst zu einer Rehamaßnahme in eine andere Klinik.

Auf diese Frage können nur die Ärzte Auskunft geben. Ob Du jetzt schon einen Entlassungstermin bekommen kannst, wage ich zu bezweifeln.

Das kann dir hier niemand sagen und eine frühzeitige Entlassung hat nach einem Schlaganfall sicherlich nicht Priorität.

Im KH geht es nicht ausschließlich um die medizinische Behandlung der Folgen eines Schlaganfalles sondern auch darum, heraus zu finden, was den Schlaganfall verursacht hat.

Was nützt es dir oder deinem Freund, wenn er schnell wieder zu Hause ist und die eigentliche Erkrankung in seinem Körper schlummert bis zum nächsten Schlaganfall? Du sitzt gerade vor dem PC, warum liest du dich nicht mal schlau?

Kann man nicht sagen, kommt auf den Schlaganfall an. Entweder ist er in einer Woche wieder draußen oder er muss noch sechs Monate Reha machen. Oder er kann nie wieder das KH verlassen.

Frag ihn, bzw. seine Familie.

in wie viel tagen könnte er ungefähr raus kommen?

Wer weiß?

Bei den Schlaganfall -Patienten verstirbt jeder fünfte in den ersten 30 Tagen. Schlaganfall steht an dritter Stelle der häufigsten Erkrankungen mit Todesfolge. Von den Überlebenden können nur ca. 20% wieder so leben wie vor ihrem Schlaganfall. Ein Drittel der Betroffenen bleiben behindert oder pflegebedürftig. 16% werden in Pflegeheimen betreut. Zu den Schlaganfall-Patienten kommen noch jährlich ca. 300.000 Menschen, die ein Schädel-Hirntrauma erleiden.

Quelle: http://neurologische-klinik-westend.de/schlaganfall.html

cakaep 06.09.2014, 14:10

jooo genau diese antwort braucht sie jetzt

1
ignoranterkerl 06.09.2014, 14:12
@cakaep

Naja...wilde Spekulationen oder weichgespülte "das wird schon" Parolen dürften wenig hilfreich sein....

0
Angelic 06.09.2014, 14:11

Wahnsinniges Einfühlungsvermögen

0

wenn das einer sagen kann, dann ja wohl ein arzt in der klinik

Was möchtest Du wissen?