Wie lange nach op nicht Rauchen

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Eigentlich hat mein Zahnarzt damals was von 24 Stunden gesagt, in denen die Wunde noch nicht so gut verschlossen ist. Daran solltest du dich mindestens halten. Ganz aufzuhören, wäre schon gut, wenn du es schaffst. Probiere doch einfach mal wie lange du durchhältst. Wer weiß, vielleicht wirst du ja tasächlich noch zum Nichtraucher.

Hallo ,

ich denke , Du bist alt genug , selbst zu entscheiden ! Die ersten 24 Stunden würde ich verzichten ! Tatsächlich erteilen Zahnärzte ; Kieferchirurgen den Rat nicht zu rauchen ! Kenne aber eben aus der Berufsgruppe sehr viele Ärzte die auf Teufel komm raus , qualmen ! Anschliessend gut spülen ! Wenn Du merkst , dass die Wunde zieht ,lass es besser sein ! Ich habe am nächsten Tag gegen Nachmittag die erste Zigarette geraucht! Bei mir ging alles gut ! Achte halt darauf , dass Du immer danach gründlich mit Mundwasser oder Kamillentee spülst ! Die erste Zigarette schmeckt meist gar nicht :-((

GLG und gute Besserung , wünscht Dir , clipmaus :-))

Wenn man es genau nimmt, so lange bis die Wunden wieder komplett verheilt sind. Aber da hält sich sowieso keiner dran, also kannste genausogut gleich wieder anfangen. Im schlimmsten Fall entzündet sich die Wunde halt. Aber ich glaub das ist eher selten.

Richtig, das sind genau die Ärzte die nach dem Ratschlag erstmal im Raucherzimmer verschwinden *gg

Warte eine Zeit, bis die Fäden gezogen werden/sich aufgelöst haben oder zumindest keine Offene Wunde mehr da ist. Alternativ kannst du in die Apotheke gehen und dir Nikotin Pflaster besorgen.

Bis die Wunde verheilt ist. Danach mit den Rauchen gar nicht mehr anfangen!

Hallo, bis die Fäden raus sind, solltest du die Finger von den Zigaretten lassen. Kauf dir Nikotinpflaster^^

Was möchtest Du wissen?