Wie lange muss Müsli vor dem Verzehr quellen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Probier's doch mal mit "gekochtem Müsli" - einer Art Porridge:
Müslimischung mit Wasser oder Milch aufsetzen, kleingeschnittenes Obst (Bananen und Äpfel kommen gut) hinzufügen, auf kleiner Flamme erhitzen, rühren, bis sich die Flocken mit der Flüsigkeit zu Porridge verbunden haben. Kann man gut warm oder auch kalt mit etwas frisch gepresstem Orangensaft essen.

Mein Mann hatte sehr starke Darmprobleme.Bei Untersuchungen und Darmspiegelungen konnte man auch nichts entdecken.Hatte mal sehr starke Schmerzen und wir gingen in Nottfallstation.Diagnose war akuter Blinddarm und er wurde sofort operiert.War dann aber auch nicht Blindarm.War allen ein Rätsel.Man sagte dann es wäre Reizdarm.Hausarzt empfiel uns:jeden Morgen ein Müsli das aber ganz, ganz wichtig schon am Vorabend zubereitet werden muss.Es quillt dann sehr gut und gibt Vollumen im Darm.Ich nehme dazu 2-3 Esslf. 5-Kornflocken und 2 Esslf Leinsamem geschrotet(gut für weichen Stuhl)1 Joghurt und für mein Müsli nehme ich noch 1Dörrfeige und 2Dörraprikosen feingehackt dazu.Schmeck auch sehr gut.

Sorry,was ich Dir noch sagen wollte.Seither überhaupt keine Beschwerden mehr.

0

Mach doch Dein Müsli selber, mit Haferflocken, frischen Äpfeln, Nüssen und Sahne/Milch, dann schmeckt es am besten

Was möchtest Du wissen?