Wie lange muss man tanzen um auf spitze zu tanzen?

3 Antworten

Du kannst die Frage zwar wiederholen, aber davon wirst du auch nicht schneller auf die Spitze kommen.

Da ich nicht nochmal alles schreiben möchte nochmal per Copy and Paste:

Liebe Josie,

Tanzistleben hat schon alles Wichtige gesagt.

Als Grundregel für den Spitzentanz gilt: erst nach 2-3 Jahren Ballettunterricht mit 2-3x Training die Woche zu je 90 Minuten und auf keinen Fall unter 12 Jahren.

Erst mit 12 ist der Fuß weitestgehend ausgewachsen und die Wachstumsfugen soweit geschlossen, dass er die nötige Stabilität bieten kann und das auch nur bei regelmäßigem Training vorher.

Auch die großen Schulen, lassen ihre Schüler deshalb erst mit 12 auf die Spitze.

Es gibt Schulen, die ihre Schüler eher auf die Spitze lassen, weil sie fürchten, die Schüler könnten sonst die Schule wechseln. Fast alle kleinen Tänzerinnen wollen so schnell wie möglich auf die Spitze. Leider geht dieses Vorgehen zu Lasten der Fußgesundheit ihrer Schüler. Deshalb auch von mir der Rat: Bitte wechsle, sofern möglich, die Schule.

Was nutzt es dir, wenn du früh auf die Spitze gehst und du nach ein oder zwei Jahren mit dem Tanzen komplett aufhören musst, weil deine Füße, Knie und Hüfte kaputt sind.

Falls ein Schulwechsel nicht möglich ist, braucht es viel Eigenverantwortung deinerseits. Um besser vergleichen zu können hilft es auch, wenn du Sommerlager oder Ferienworkshops für Ballett in anderen Schulen/Städten besuchst.

Für dich als kleiner Anhaltspunkt, wann jemand auf die Spitze darf, hier ein Miniauszug der Übungen, die unsere TN sauber ausführen können müssen.

  • saubere Standwaage mit Plie im Standbein, das tief genug ist, dass sie Fingerspitzen den Boden berühren (der Oberkörper bleibt dabei waagerecht und knickt nicht weg, das Knie vom Standbein ist genau über der ersten und zweiten Zehe.
  • Rückenlage: die Beine sind im 90 Grandwinkel lang nach oben gestreckt und werden ganz langsam Richtung Boden geführt (ohne im Becken zu kippen)
  • 20 Sautes auf einem Bein und angelegtem Coupe mit sauber getrecktem Fuß in der Luft und komplett abgerollter Fußsohle am Boden
  • 30 sec ruhiges auf einem Bein Stehen, mit geschlossenen Augen und vor dem Körper überkreuzten Armen
  • ein Bein Coupe angelegt, saubers Aufrollen des Standbeines auf eine hohe halbe Spitze, 15 sec halten, sauberes Abrollen auf die ganze Sohle, frei im Raum ohne Stange und Festhalten.
  • 1 gestandene Pirouette dehor mit platziertem Becken, gehaltenem Auswärts, sauberem Spott und ruhigen Armen in der 1. Pos.

wie gesagt nur ein kleiner Auszug :)

Lass dir Zeit mit der Spitze, Ballett ist soviel mehr als nur Spitzentanz.

Viel Erfolg

LG TE

und als Ergänzung der Link zur Antwort von Tanzistleben: https://www.gutefrage.net/frage/wann-kann-ich-mit-spitzenschuhe-anfangen-ich-tanze-seit-3bis4-monaten#answer-297705380

Btw: Keine verantwortungsbewußte Schule lässt ihre Schüler mit 10! auf die Spitze. Solche Schulen sollte man möglichst meiden. Der Gesundheit zu liebe.

Josie,

wie oft willst du die Frage noch stellen? TamraElara hat dir netterweise noch einmal alles aufgelistet und gesagt.

Wir sind beide Fachleute mit langjähriger Erfahrung und besten Ausbildungen. Es wird dir niemand etwas anderes sagen können.

Wechsle nach Möglichkeit die Schule und geh regelmäßig ins Training. Spitzentanz ist nichts für Anfänger und nichts für Kinder unter 12. Ab 12 auch erst, wenn sie das nötige Vorbereitungstraining absolviert haben und die Grundlagen des klassischen Balletts beherrschen. Punkt. Mehr gibt es dazu nicht zu sagen.

LG Lilly "Tanzistleben"

Woher ich das weiß:Beruf – 26 Jahre Profi-Tänzerin, Dipl. Tanzpädagogin, Choreographin

Da musst du dich noch ein paar Jahre in Geduld üben!

Viel Spaß

Was möchtest Du wissen?