Wie lange muss man rauchen um Lungenkrebs zu kriegen?

11 Antworten

ca. 45.000 Menschen sterben in Deutschland jedes Jahr an Lungenkrebs !

5% aller Todesfälle

ca. 10% davon Nichtraucher (Männer) 40 % Frauen

Diese Zahlen zeigen, dass es weder unerklärlich ist, das es auch Lungenkrebsfälle ohne Rauchen als Ursache gibt, und auch nicht, dass nicht jeder Raucher Lungenkrebs bekommt (viele sterben auch vorher am Herzinfarkt oder Schlaganfall) - aber auch, dass es einen signifikanten Zusammenhang zum Rauchen gibt. 

Nebenbei: wenn nur die Hälfte der Todesfälle Rauchertote sind .. sind da 22.000 im Jahr .. man vergleiche mit dem so viel diskutierten Risiko durch Verbrechen, Terror, Flugzeugabstürze ums Leben zu kommen ... 

Dass kann man so nicht sagen. Jeder hat eigentlich den Krebs in sich und das rauchen gibt einen ja den krebs nicht sondern beschleunigt ihn nur. Kommt auch auf die Person an, kann sein das bei einem nur eine Zigarette ausreicht um krebs zu bekommen.

Richtig! Das sit nämlich nicht deterministisch, sondern stochastisch!

Das einzige, was man mit Gewissheit sagen kann:

Je länger du rauchst, desto höher die Wahrscheinlichkeit, das du Lungenkrebs bekommst!

0

das es leute gibt die nie geraucht haben und an lungenkrebs sterben ist dir aber klar oder? andererseits gibt es dann wieder leute die rauchen ihr leben lang "kette" wie z.b. unser altkanzler helmut schmidt und sind topfit! das rauchen von zigaretten erhöht das risiko daran zu erkranken natürlich extrem! ich glaube der beste tipp ist sowieso! wenn du nicht rauchst, dann lass es einfach bleiben...! damit fährst du wohl am besten...! ob du deine freunde mit irgendwelchen statistiken zum aufhören bewegen kannst wage ich allerdings zu bezweifeln... mfg mini

Was möchtest Du wissen?