Wie lange muss man nach einer ambulante Kniearthroskopie noch in der Klinik unter Beobachtung bleiben?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn das ganze ambulant ist, bleibst du nach der OP noch 1-2 Stunden, je nachdem, wie schnell du wieder fit bist, im Aufwachraum und dann noch mal 1-2 Stunden in einem Patientenzimmer. Es gibt eben bestimmte Werte (Ansprechbarkeit, Schmerzen etc), die passen müssen, bevor du aus dem Aufwachraum raus darfst und dann musst du dich in einem Krankenzimmer noch etwas ausruhen. Da wirst du auch was zu essen und trinken bekommen.

Denk bitte dran: auch bei einer ambulanten Operation musst du nüchtern sein und bestimmte Medikamente absetzen, das sagt die der Anästhesist aber noch genauer. Frag einfach alles ganz genau nach, was du wissen willst. Auch wichtig: du brauchst jemanden, der dich nach der OP abholt und ca 24 Stunden bei dir bleiben kann, um auf dich aufzupassen. Die Medikamente können auch später noch mal reinhauen.

Frage genau deshalb, wie lange ich einplanen muss bis ich heim darf, weil die Person der den Chauffeur spielen soll, noch am den Tag arbeiten muss. Zuhause wäre ich nicht alleine. 

 

0

Du fragst wirklich am besten den Anästhesisten  bei der Vorbesprechung, wie lange er meint, dass du nach OP-Ende noch zur Beobachtung dableiben musst (etwa) und den Orthopäden solltest du fragen, wie lange er für den Eingriff braucht - das ist ja doch ein etwas größeres Programm.

Ich hab noch ein paar Tipps (ich kenne diesen Eingriff ziemlich gut):
1. Lass dir ein gutes Schmerzmittel geben (oder vorher verschreiben lassen. Immerhin ist die "geglättete" Patella von unten dann eine einzige Wundfläche. Frage notfalls nach Tramadol. Dieses Schmerzmittel hat nicht den besten Ruf, weil es einen ziemlich ausknockt und man u.U. nicht wirklich klar denken kann, sondern ziemlich schläfrig ist. Das ist aber für den ersten Tag danach zu Hause nicht die schlechteste Alternative.

2. Denk darüber nach, wo zu Hause du dich hinlegen willst, also von welcher Seite du auf dein Liegemöbel willst. Meine Erfahrung - es geht viel besser, wenn man zuerst das nicht operierte Bein auf das Bett (oder die Couch) hievt und dann erst das operierte (im Sinne von Schmerzvermeidung).

3. Frage den Orthopäden, ob du für die ersten Tage eine Schiene bekommst. (Ich vermute ja, um nicht aus Versehen die geflickten Bänder zu dehnen). Trag sie auch - auch beim Schlafen. Glaub mir, du merkst jede Lageänderung und jede Erschütterung im Knie (und eine Erschütterung kann schon ein Husten sein). Das wird durch eine Schiene ziemlich gut abgefangen.

Halte mich nicht für einen Klugschwätzer, ich habe genau diese OPs vier bis fünf mal durch, die anderen waren stationäre große Sachen, insgesamt 16 OPs an beiden Knien. Da weißt du einfach mit der Zeit, worauf es in den ersten Stunden ankommt, das kann dir auch kein Arzt sagen, es sei denn, er hatte selbst schon so einen Eingriff.

Und lass dir bitte, bitte, bitte nichts einreden - man kann auch mit einem teilresizierten Meniskus und einer Bänderplastik nach einer bestimmten Rehabilitationszeit  ganz normal leben und sich bewegen.
Sogar moderat Sport machen geht. Für viele Leute ist "Menikus raus" fast so schlimm wie "Bein ab". Alles Blödsinn.
Ich habe noch 1 1/2 Menisken von vier, Knochenstücke aus dem Beckenkamm und dem Unterschenkel in jeweils einem Knie und ein paar Bänderplastiken. Ich gehe tanzen und schwimmen, segle, fahre Rad, gehe die 2,5 km zur Arbeit meist zu Fuß und grabe auch mal meinen Garten um. Und ich mache immer noch Linedance (das weiß allerdings mein Orthopäde nicht!) . (Ach ja - ich bin Mitte 50)

Ich drück dir ganz doll die Daumen, dass alles gut verläuft und dass du dich ganz schnell berappelst und dann wie neu durch die Gegend rennen kannst.

LG Anne

Frag Deinen Arzt, mein Mann war nur ein paar Tage im Krankenhaus damit (ich glaube, es waren 2-3 Tage einschließlich dem OP-Tag).

Der Orthopäde meinte ich soll den Anästhesisten fragen und der sagt wiederrum, dass ich den Orthopäden fragen soll. 

Ich weiß nur, dass ich am selben Tag wieder nachhause darf. 

0

Wie lange dauert Heilungsprozess.?

Hallo!!. Ich bin vor 19,Tage von rechte knie operriert worden. ( war Arthrose innen 4. Grad und meniskus riss.)Es wurde meniskus etwas geflickt und knorbel innen seite geglättet ..Hat jemand damit erfahrung oder eine meinung.. ich bin nach dem op.7 tage mit krücken ( 20 kg belastung.)gelaufen und dann schmerzbedingt,hiess es laut Arzt.Aber habe immer noch nach 10 min gehen schmerzen genau da wo geglättet wurde..ist das normal oder nicht...Danke für die Antworten..

...zur Frage

Während spinalanästhesie "ratschen"?

Hallo zusammen! :)

Ich werde in 3 Wochen am Sprunggelenk operiert. Das blöde ist, dass ich noch nicht genau weiß, was überhaupt gemacht wird. Erst wird eine arthroskopie gemacht, und erst dann entschieden ob es nur eine Knochentransplantation aus dem beckenkamm oder eine Knochen-Knorpel-Transplantation aus dem Kniegelenk sein wird. (Ich möchte die Beckensache eigentlich nicht)

Jedenfalls ist rüder Eingriff in Vollnarkose geplant (hatte ich bei dennvorgerigen Sprunggelenksoperationen auch)

Allerdings könnte ich es auch in spinalanästhesie machen. Nun wollte ich fragen, ob ich dann theoretisch mich die ganze Zeit mit meinem Chirurgen unterhalten könnte? Und dann könnte ich ja auch nochmal sagen, dass ich das aus dem Becken nicht wirklich möchte? Außerdem würd ich irgendwie ganz gerne zuschauen (hehe, möchte Medizin studieren und war schon oft mit im OP)

Danke im Voraus :)

...zur Frage

Wie lange muss man stationär bei Depressionen in der Klinik bleiben?

Hallo, ich bin 20 Jahre alt und habe seit Anfang des Jahres mittelgradige Depressionen. Jetzt hat mein neurologen mir eine Einweisung für eine psychische Klinik gegeben, in der ich am 1.04. Eingewiesen werde. Wie lange muss ich etwa in der Klinik bleiben?

...zur Frage

Wie lange muss meine maus noch im krankenhaus bleiben :/?

Hey alle zusammen :/ Am 26.06.2015 kam meine tochter per notkaiserschnitt zur welt da ich ein blasensprung hatte und das 4-5 wochen vor den entbindungstermin .. der wäre eigentlich 30.7.2015 ... soo nun zu meine frage ... und zwar ich bin schon zuhause aber meine tochter ist noch in der klinik da sie noch nicht dementsprechend viel essen tut und manchemale sogar was durch die magensonde noch was nachgeführt bekommt .. sie wiegt jetzt so 2340 gramm ... wie lange muss sie da noch in der klinik bleiben ?

...zur Frage

Ambulante Arthroskopie?

Hei Also ich muss morgen zur Vorubtersuchung da ich nächste Woche eine Arthroskopie im knie habe. Mir sind einige Fragen aufgekommen. Meinen Fragen sind :

• Was wird bei einer Voruntersuchung alles gemacht und wie lange dauert die c.a? • Bekommt man nach dem eingriff eine schiene,Verband oder ähnliches? • Drainagenschlauch bei Ambulanter Op? • Wie lange muss ich nach der Op noch im kh bleiben (Ambulant)

...zur Frage

Knie Arthroskopie brauche ich Krücken?

Hallo und danke im voraus,

ich habe bald eine Kniearthroskopie die in einem Op-Zentrum statt einem Krankenhaus gemacht wird jedoch in Vollnarkose, mein Arzt hat gesagt ich dürfte direkt nach der Operation wieder laufen aber ich finde es etwas komisch direkt danach wieder laufen zu dürfen, jetzt meine frage, ist es wahr und ich darf wirklich direkt nach der Operation wieder laufen oder hat mein Arzt das nur so gesagt vielleicht als scherz?

Ich habe nämlich nachgelesen das man eigentlich wenig auftreten soll und das bein hochlagern muss,und das wenn man geht man Krücken benutzen soll.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?