Wie lange muss man mit nem Kreuzbeinbruch im Krankenhaus bleiben?

2 Antworten

Ohne Operation gar nicht, mit kommt's auf den behandelnden Arzt an (wahrscheinlich etwa eine Woche)

Hallo, ich habe einen Kreuzbeinbruch und einiege Verschiebungen. Meine Mutter hatte gesagt ich habe mir das Steißbein geprellt und es nicht weiter ernst genommen. Nach einer Woche sind wir in die Uni gefahren wo sie nichts entdeckt haben. Nach einer weiteren Woche war ich beim Kinderarzt. Der hat mich zu einem Ortopäden geschickt. Dieser hat ich ins MRT( Röhre) geschickt. Dort haben sie festgestellt, dass es gebrochen ist. Danach bin ich wieder in die Uni. Die haben mir 2 Wochen Bettruhe und 4 Wochen krückenlaufen verschrieben. Nebenbei sollte ich Krankengymnastik machen. Der Bruchist bei mir 1/4 Jahr her, abe rich kann erst in einem 1/4 Jahr wieder Sport machen.also insgesamt 1/2 Jahr kein Sport. Gehe also am besten zu einem Orthopäden. In ein Kradrauf fällt.( In ein Krankenhaus musst du also auch nicht. Passe auf, dass du nicht hinfällst und, dass keiner auf dich drauffällt(sonst kannst du gelähmt werden). ;) Viel Glück

Ich habe Depressionen. Ärzte helfen nicht. Was kann ich tun?

Hallo, ich bin 36 Jahre alt. Bei mir wurde 27.03.2017 festgestellt von Ärzten im Krankenhaus das ich Depressionen habe. Wahrscheinlich seit Geburt an. Von Jahr zu Jahr wurde es immer schlimmer. Zeige kaum Gefühle weder lachen noch sonst was und wurde immer aggressiver, aber nicht gewalttätig. Als mein Bruder letztes Jahr (36j.) verstorben ist durch Depression mit Herzinfarkt, war ich nur voller Trauer. Habe dann zum ersten Mal Cannabis konsumiert im September 2016. Meine Stimmung wurde viel besser, wurde fröhlicher, konnte lachen, keine Aggressivität.

Als viele Leute sich Beklagten wegen dem kiffen, hatte die Polizei mehrmals sich eingemischt und wurde mehrmals belehrt wegen Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz. Habe dann aufgehört zu kiffen. Bin dann zusammen geklappt und war im Krankenhaus gelandet. 2 Wochen war ich im Krankenhaus.

Ich nehme seit 27.03.2017 das Medikament Mirtazapin. Wir haben fast Ende Mai und ich sehe keine Verbesserung. Mein Status wurde nicht besser sondern schlimmer.

Bin Wohnungslos geworden, Arbeit verloren wegen der scheiss Medizin. Gott sei dank habe ich noch meine Selbständige Arbeit, die schwankt auch ganz schön.

Ich habe dem Hausarzt mitgeteilt das es mir immer noch nicht besser geht sondern immer schlechter. Auch dem Psychiater habe ich dies mitgeteilt. Sagten nur ich soll auf 30 MG erhöhen. Dann gings mir richtig schlechter. Bin mehrmals zusammen geklappt und sagen immer wieder Mirtazapin. Ich drohte den Ärzten Cannabis wieder zu konsumieren und Mirtazapin abzusetzen. Dann sagten die Suchtambulanz, obwohl ich gar nicht süchtig bin. Habe keinerlei verlangen Cannabis zu rauchen.

Wenn ich das richtige Cannabis habe ist es gut für Depressionen. Aber es muss doch ein Medikament geben das meine Gefühle aufpeppert und das die Depressionen weggehen. Das Mirtazapin ist antidepressiv Medikament. Ich bin nicht im Status das ich mich umbringen würde.

Was sagt Ihr dazu und was kann ich tun ?

Ich will nicht sterben wie mein Bruder durch Depression mit Herzinfarkt. Ich glaube das es nur Geldmacherei ist

Folgende Ärzte habe ich in Köln.

Praxis Hohenstaufenring
Dr. med. Stefan Scholten
Richard-Wagner-Str. 9-11
50674 Köln

Medizinisch Psychologische Gemeinschaft
Dipl.-Psych. Dr. med. Frieder Nau und Kollegen
Neumarkt 8 - 10
50667 Köln

LVR Merheim in Köln

Danke für die hilfreichen antworten erstmal.

...zur Frage

ab den wievielten Tag kommt man ins Krankenhaus, wenn man nix isst und trinkt (umkippen)?

Also ich würde gerne von euch wissen wenn jemand überhaupt nix trinkt und isst, wie lange überlebt man? Ab den wievielten Tag kippt man um? Ab wann wird man schwach? Was passiert mit dem Körper von Tag zu Tag? Und muss man direkt ins Krankenhaus wenn man umkippt? Oder ab wann muss man ins Krankenhaus? Und wenn, wie lange muss man im Krankenhaus bleiben?

Es geht in dem Fall nicht um mich. Sondern aus reinem Interesse 

...zur Frage

Knorpeltransplantation, wie lange Krankenhaus?

Mir steht in drei Wochen eine Knorpeltransplantation am Knie bevor.

Die Knorpelzellen wurden schon entnommen und werden nun im Labor angezüchtet. Der Schnitt am Knie wird ungefähr 4-5cm lang werden.

Ich muss ein Tag vor der Op. ins Krankenhaus und nun ist meine Frage, wie lange ich nach der Op, davon ausgegangen, dass alles glatt läuft und es keine Komplikationen gibt, noch im Krankenhaus bleiben muss.

Viele Grüße,

Lorenz

...zur Frage

beeinträchtigt Sarkoidose die Alterserwartung?

hallo, ich bin zutiefst zerstört da ich erfahren habe dass meine Freundin an Sarkoidose leidet. Ich habe mich zu dieser Erkrankung schon belsen aber dennoch kann ich nirgends herauslesen ob es die Lebenserwartung also das Alter eines Menschen beeinträchtigt. Weiss da jemand mehr ? Ich traue mich nicht meine Freundin soetwas zu fragen. Der Schock sitzt sehr tief und ich werde immer bei ihr bleiben egal was da jetzt kommt aber Klarheit hätte ich schon gerne ...

vielen lieben Dank im Vorraus...

...zur Frage

Was ist der Unterschied zwischen Schroth und Vojta?

Hallo, ich wollte mal fragen, was der Unterschied bei der Behandlung von Skoliose von Schroth und Vojta ist.

...zur Frage

Was passiert, wenn man am Blinddarm operiert wird?

Was passiert mann man am Blinddarm operiert wird? Bekommt man da etwas mit, tut es weh? Wie lange muss man im Krankenhaus bleiben? Und wie lange darf man nicht in die Schule?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?