Wie lange muss man Medizin studieren(hoffe nicht so lang, wie es mir gesagt wurde :D)?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ja das stimmt. 12 Semester, wobei dann direkt als Arzt arbeiten kannst du auch noch nicht, aber das ist die Studienzeit.

Durchschnitt: 1,0-1,2 sollten es schon sein wenn du ohne Wartesemester starten willst

Kindred 30.01.2016, 16:28

Wobei man natürlich auch ein Auslandsstudium in Betracht ziehen kann. Das kann man dann oft auch ohne einen entsprechenden Schnitt beginnen.

0
beamer05 30.01.2016, 21:49

Ja das stimmt. 12 Semester, wobei dann direkt als Arzt arbeiten kannst du auch noch nicht, aber das ist die Studienzeit

Was - außer der Approbation* hindert denn einen Menschen, der nach 12 Semestern sein Medizinstudium erfolgreich abgeschlossen hat  daran, "direkt als Arzt" zu arbeiten?

*Approbation ist lediglich ein Verwaltungsakt

2
Aliha 30.01.2016, 23:53
@beamer05

Als was soll er denn sonst arbeiten? Als Taxifahrer?

1
LilApple88 30.01.2016, 22:12

Natürlich arbeitest du nach Abschluss des Studiums als Arzt.

2

Ja, so ist es, die Regelstudienzeit beträgt 12 Semester. Eine 1 vor dem Komma ist Voraussetzung und nach dem Komma max. eine 3.

Fast jedes Studium hat 6 oder 7 Semester, aber sowas wie Medizin braucht normal viel mehr es sei denn du bist Top talentiert und schaffst alles in der Regelstudienzeit! 1-2 Semester extra sind nicht schlimm, man muss alles langsam herangehen ;)

Jap, das Studium dauert 12 Semester also 6 Jahre Minimum. Viele machen ein paar Semester länger, um z.B. mit der Doktorarbeit voranzukommen. Die Zeit vergeht aber wie im Flug ;)

Zahnarzt geht am schnellsten

LilApple88 30.01.2016, 22:13

Zahnarzt ist kein Arzt :-P

0
Centario 30.01.2016, 22:17
@LilApple88

Ich bin platt, was studieren die denn, Ich war bei einer Zahnärztin lange in Behandlung die hatte einen Doktortitel. Es geht dann mögl.weise um Zahntechnik. Rezepte dürfen sie doch ausstellen?

0

Was möchtest Du wissen?