Wie lange muss man Klavier spielen für die Mondscheinsonate 3. Satz?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hi, ich schätze wirklich es gibt einfach keine Zeit die man gespielt haben muss. (Dieses Deutsch... .__.) Naja jedenfalls, hängt es nur von ein paar Faktoren ab: Motivation, Zeit, Talent, Noten oder aus dem Kopf, wie ist der Musiklehrer.

Ich habe zu Weihnachten 2015 ein Klavier bekommen, d.h ich spiele in etwa ein Jahr. Ich habe keinen Lehrer und spiele auch nicht von Noten, sondern von Synthesia. (Grund dafür ist, das mir der Unterricht ,,zu lange" dauert und ich auf in einem Dorf wohne..)lerne lieber irgendwas eigenständig. Naja egal, jedenfalls kann ich nach diesem einen Jahr ,,Pirates of the Carribean" spielen, zwar noch nicht ganz perfekt was die Zeit angeht, aber immerhin. Eine bekannte von mir spielt jetzt in etwa 3-4 Jahre Klavier und kann es noch nicht. 

Also hängt es wirklich nur von dir selbst ab, am besten immer erst langsam spielen und dann immer schneller werden, das hilft bei mir jedenfalls ^^

(Gott ist mein Deutsch heute grottig xD)

LG, Lay

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von matrix1984
21.11.2016, 08:06

Vielleicht liegt es daran, dass deine Bekannte es nicht spielen möchte? Ich hatte sogar Schüler, die Stücke spielen konnte, die ich nicht in meinem Repertoire habe/hatte. Schließlich kann man ja nicht alles spielen ;-)

Es ist natürlich in der Regel so, dass Leute die autodidaktisch ein Instrument spielen, schnellerer Fortschritte machen. Das liegt zum einen daran, dass der Autodidakt “nur“ spielen möchte. Ohne viel drumherum. Zum anderen hat man keinen (sturen) Lehrer neben sich sitzen hat, der einen die nötige Technik vermitteln möchte, um später anspruchsvollere Klavierliteratur zu spielen. Auch ein der Lehrer der, ehrlichste Kritiker.

Hier wird der Autodidakt an seine Grenzen stoßen und sein Spiel wird zwangsläufig stagnieren.

Ich ziehe meinen Hut vor denen, die sich das Klavierspielen selber beibringen. Ich hätte das nicht gekonnt. Aber es reicht nunmal “nur“ für leichtere Stücke, was nicht abwertend klingen soll...Solange es dir Spaß macht, ist es schön..

0

Also ich spiele seit 4 Jahren Klavier und kann das Stück einigermaßen (ich bring es mir selber bei) und ich spiele zu r Zeit auch die Fantasie Impromptu von Chopin aber die Sonate ist einfacher, finde ich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt drauf an wie talentiert du bist.
Ich weiß das klingt bescheuert😂

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von annonymus702
15.11.2016, 21:57

Wie viel Jahre + - angenommen ich bin talentiert?

0
Kommentar von einhorn134
15.11.2016, 22:06

Schätze so 7+
Aber das hängt von vielen Faktoren ab wie zum Beispiel
Klavierlehrer
(Dein Talent)
Deine Motivation (über einen längeren Zeitraum)
Wie viel du übst.
Du Must auch bedenken das es eine Weile dauert bis du den ganzen 3.Satz beherrschst das geht nicht von heute auf morgen.
Aber wenn doch noch nicht so lange spielst (ca. 7+Jahre)dann lass dich nicht entmutigen Klavier ist ein tolles und vielseitiges Instrument es gibt viele Vereinfachungen von Bekannten Liedern die man schon früh spielen kann.
Hoffe könnte dir helfen
Einhorn 134🦄🦄🦄

0
Kommentar von annonymus702
15.11.2016, 22:30

Also wenn ich jetzt 6 1/2 Jahre spiele dann kann ich in einem Jahr + - anfangen?

0
Kommentar von einhorn134
15.11.2016, 23:17

Ja denk schon aber frag halt mal deinen Klavierlehrer was der meint.
Der kann das besser einschätzen.Vlt bist du ja auch jetzt schon gut genug

0

Zwischen spielen und beherrschen liegen Welten! Ich nehme dich beim Wort ( beherrschen ) und schätze 15+x

Ich spiele seit über 25 Jahren Klavier und beherrsche das Stück immer noch nicht, obwohl ich es spielen kann. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?