Wie lange muss man japanisch lernen, um einen Manga auf japanisch lesen zu können?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Oli,

also ich muss zugeben, dass ich viele der Antworten hier doch SEHR unrealistisch finde. Ich habe Japanisch studiert und bin mit sehr vielen Japanologen befreundet. Du siehst, wir haben also logischerweise alle einige Stunden am Tag nur mit dem Lernen der japanischen Sprache verbracht. KEINER von allen Japanologen, die ich kenne (egal von welcher Uni) konnte nach einem halben Jahr schon Manga auf Japanisch lesen, nicht einmal die Hauptfächler, die eine sehr strenge japanische Lehrerin hatten. TeeTier und Saram scheinen hier echt GROßE Ausnahmen zu sein! Es ist ja schön und freut mich für sie, dass es bei ihnen so schnell ging, aber es ist nicht normal. Insbesondere wenn du nur an drei Tagen in der Woche im Selbststudium lernst, wirst du nicht schnell voran kommen. Ich halte da eher ein bis zwei Jahre für realistischer (wenn es sich um einfache Manga handelt). Ich will dir da keine Angst machen oder dir Illusionen rauben, ich spreche aber aus eigener Erfahrung als eben auch aus der Erfahrung meiner Kommilitonen. Daher sei bitte nicht frustriert, wenn es nicht so schnell klappen sollte, wie du es dir wünschst. Einfach dranbleiben, dann wird es irgendwann schon ;-)

Viele Grüße & viel Spaß beim Lernen! Fuchs

Vielleicht sollte ich noch hinzufügen, dass ich das Asperger-Syndrom habe und mein Gedächtnis ausserordentlich gut ist. Deshalb kann ich mir Sachen, die mich interessieren, auch gut behalten. Und dazu lerne ich pro Woche weiss wieviele Stunden. Ein Monat kann für Andere vielleicht zu untertrieben klingen, aber bei mir war es so, da ich es wirklich wollte. Dazu gehören Sprachen allgemein zu meinem Lebensinhalt und deshalb ist das für mich nicht eine Hobby für Nebenbei sondern eine Art Lebensaufgabe.

1
@Saram96

Wenn du Asperger hast, dann ist es natürlich verständlich, dass du da viel viel schneller bist als andere. Ich sage ja, dass mich das sehr für dich freut. Nur lernen eben die wenigsten Menschen so schnell eine Sprache, wie das in deinem Fall der Fall ist. Die Wahrscheinlichkeit, dass der Themensteller hier ebenso schnell sein wird wie du, ist doch sehr fragwürdig ;-)

1

also 1 monat ist schon etwas untertrieben. wenn man so 500 bis 1000 kanji zeichen plus hiragana und katakana alle zeichen kann sollte man es locker schaffen. sonst gibt es noch übersetzer und co. plus wörterbuch...

Es kommt auf das jeweilige Sprachtalent, die Lehrmaterialien, die investierte Zeit und das Interesse an. Daher ist alles drin, zwischen "ein paar Wochen" und "niemals". :)

1
@TeeTier

Wir gehen hier von normalen Menschen aus. Ich kenne im Übrigen Leute, die nach nem halben Jahr sich immer noch nicht alle Kana merken konnten, also sollte man mit dem Otto-normal-Menschen als Beispiel kommen und der lernt nunmal nicht in 6 Monaten 3000 Kanji.

1
@kirschsaft88

Kana nicht nach einem halben Jahr? Das ist doch jetzt.... unglaublich ^^

0
@Saram96

also ich beherrste kana nach einem monat noch nicht perfekt, aber ich konnte es. wichtig ist einfach, die zeichen immer und immer und nochmals zu wiederholen, sonst schafft man es nie. danach lernte ich eigentlich nur noch kanji. also nach ca 1 halben jahr konnte ich das monthly gfantasy gerade noch so lesen, aber es ging (brauch eh nur das black butler kapitel^^) aber ich habe täglich gelernt!!!

1

Es kommt drauf an wie du vorgehen willst. WIlst du wirklich nur Japanische Mangas lesen können? EIn Power-Kanji-Training und dann kannst du das nach etwa einem halben Jahr (je nachdem wie viel Talent und Mühe du reinsteckst mehr oder weniger lange)

Ich z.b. lerne seit 2 Jahren Japanisch, ich beherrsche somit auch Kommunikation, das Kanasystem, Grammatik (sehr fortgeschritten). Wenn man die "ganze" Sprache lernen (und beherrschen) will dauert es länger. Ich denke je nach Talent und vor allem eigener Motivation (und damit Übung) 1-3 Jahre. Ich z.b. brauche so lang, weil ich nur 1x die Woche für Japanisch Zeit habe. Wenn man 2x die Woche einen Kurs (oder Privatlehrer) besuchen kann und fleißig zu Hause lernt geht das natürlich viel, viel schneller! Aber wenn man die Grammatik, Kommunikation usw. mitlernt, ist man auch wieder langsamer mit dem "Lesen" under Lernen der Kanji.

Kannst du denn schon so einen Shonen manga lesen/einen Anime sehen/ dich einigermaßen Unterhalten ? Also ich würde es jetzt nicht unbedingt mit nur bezeichnen. Es ist ja schon schwer. Aussprache werde ich logischerweise auch versuchen zu lernen. Gruß: Oliver

1
@OliSchwambowski

Ich lese nicht so viele MAngas und ehrlich gesagt ist mein Kanji-schatz sehr klein, weil ich die nicht wirklich lerne und mein SPrachlehrer sie scheinbar auch nicht für soo wichtig hält xD

Aber Animes verstehe ich mittlerweile sehr gut, die Sprache in Animes ist meist ja auch "einfacherer" und sehr salopp. Unterhalten geht denke ich auch schon sehr gut, hab heute z.b. einen Reisebericht von 3 Seiten geschrieben, war auch gut verständlich. Die Aussprache ist am Japanischen meiner Meinung nach noch das, was kaum problematisch ist. :) Und wie gesagt: ich lerne 2 Jahre und hier nur 1x die WOche.

1

Was möchtest Du wissen?