Wie lange muß man alte Versicherungsunterlagen aufbewahren?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nach meinem Wissen gibt es auch eine Aufbewahrungspflicht für Privatpersonen, die von der Art der Papiere abhängt. Ich schliesse mich der Vorantworterin an, und empfehle auch eine Frist von mind. zwei Jahren, die die Papiere aufbewahrt werden sollten.

Wenn die Versicherungen gekündigt und ausbezahlt worden sind, kannst Du die Unterlagen entsorgen, sofern sie nicht noch zur Vorlage beim Finanzamt benötigt werden.

Für eventuelle Rückfragen etc. würde ich sie aber dennoch 2 Jahre aufbewahren.

Hallo.

Die Verbraucherzentralen raten (habe ich kürzlich gelesen) zu mindestens 5 jedoch besser 10 Jahren. Und ich kann das nur befürworten. Oft erlebe ich es, daß Frauen Nachteile in Kauf nehmen müssen, nur weil z.B. nicht mehr nachvollziehen ist, wo sie ihr letztes Fahrzeug versichert hatten, bevor sie Kinderpause gemacht haben...

Und soviel Platz nehmen ein paar Blätter ja auch nicht weg. Wenn man bedenkt, was man sonst so alles in Keller und Dachboden aufbewahrt.

Gruß justii

Was möchtest Du wissen?