Wie lange muss man als Ex-Hartz IV Empfänger arbeiten, um nicht eine Sperre zu bekommen wenn man wieder Hartz IV beantragt?

4 Antworten

Du solltest die Anwartschaftszeit auf ALG 1 (12 Monate innert 2 Jahren) noch nicht erfüllt haben, da Du sonst zunächst ALG 1 beantragen mußt.

Wenn man die Kündigung selbstverschuldet herbeiführt gibt es immer eine Sanktion (30% bei alg2) oder eine Sperre (100% bei alg1) für 3 Monate

Wenn du selbst kündigst und keinen triftigen Grund hast (z. B. Krankheit), bekommst du immer eine Sperre.

Lass dich immer krankschreiben. Nie selbst kündigen, und nichts unterschreiben was deutlich macht das du mit einer Kündigung einverstanden bist.

Lass dich immer krankschreiben.

Die Zeiten sind lange vorbei.

1
@LouPing

Nö funktioniert immer noch super. Ist auch gut so das man in diesem drecks system die möglichkeit hat sich zu schützen.

1
@LouPing

Was stimmt mit dir nicht? Natürlich kann jeder zum arzt gehen und sich Krankschreiben lassen.

0
@DelaRoja

Man kann sich nicht grundlos krankschreiben lassen, der Arzt bestimmt ob das nötig ist. Du hast darauf keinen Einfluss. Jeder Niedergelassene kennt die "Spezialisten".

Während des alltäglichen Ablaufs in der Praxis filtert man Leute mit deiner Einstellung ruck zuck raus - die bekommen von mir nur eine AU bei wirklicher Erkrankung. Die Diagnostik ist dann schon mal etwas aufwendiger - oftmals wird dann der Termin beim JC vorgezogen.

0
@LouPing

Also ich brauch mein Arzt nur anrufen. Gott sei dank gibt's halt auch Ärzte die keine System freunde sind.

1
@DelaRoja

Das glaube ich dir nicht, weil das unterstützen die GkV's schon lange nicht mehr.

Krankschreibung via Telefon? - lass es mal gut sein.

0
@LouPing

Glaub doch was du willst :D ich weiß doch das geht sonst könnte ichs nicht machen. Lass du es mal gut sein du kannst mir nicht erzählen was möglich ist und was nicht. Da ich es halt so mache, mann muss nur wissen wie. Schönen abend noch

1
@LouPing

Die Ärzte sind alle überfordert und haben keine Zeit um wirklich hinzusehen, außerdem verdienen sie mit kranken Personen mehr Geld weswegen sie keinen Grund haben sich so damit abzumühen simulanten zu überführen...

1
@Gegenschlag

Der HA bekommt pro Quartal für jeden gesetzlich Versicherten eine Pauschale:

  • bis zum vollendeten 4. Lebensjahr: 40,80 Euro
  • bis 18. Lebensjahr: 33,64 Euro
  • bis 54. Lebensjahr: 30,66 Euro
  • bis 75. Lebensjahr: 36,39 Euro
  • ab 76. Lebensjahr: 41,03 EUR

AU- Bescheinigungen, Rezepte, Untersuchungen, Termine - alles inklusive.

Verrate mir- wie könnte man mit einem Simulanten mehr Kohle machen?

0
@LouPing

Für eine Wegeunfähigkeitsbescheinigung z.b. können sie eine extra Gebühr erheben die dann das Jobcenter übernehmen muss.

Selbst wenn der Arzt nichts extra bekommt guckt er nicht genau hin, dafür hat er überhaupt keine Zeit. Besonders alte Ärzte beschäftigen sich nicht mehr mit Simulaten sondern geben direkt eine AU und fertig.

Falls einer doch mal einen Arzt erwischt hat der meint ihm keine AU zu geben dann wird der Arzt eben gewechselt, das ist absolut kein Problem.

1

Was möchtest Du wissen?