Wie lange muss ich Intesa Sanpaolo Aktien im Depot haben um von der Schlussdividende zu profitieren und wie lange muss ich diese Aktien anschliessend behalten?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

"Wie lange" ist gar nicht die Frage, es geht nur um das "Wann". Für dividendenzahlungen gibt es einen Stichtag, auch "Record Date" genannt. Wer an diesem Tag die Aktien besitzt, bekommt die Dividende. Egal wie lange er sie vorher hatte oder wie lange er sie später noch behalten hat.

Im Allgemeinen ist der Stichtag der Tag der Hauptversammlung, zumindest bei deutschen Aktien. Wann genau der Tag bei der Intesa ist, kann ich nicht sagen.

Kommentar von FRAGESTELLER41
27.04.2016, 18:00

Recht vielen Dank, diese Antwort ist wirklich  hilfreich!

0
Kommentar von korruptepolitik
20.10.2016, 14:48

Leider eine hilfreichste Antwort für eine Antwort an der nichts Richtiges ist. In Deutschland gilt noch bis Ende 2016 die Ex Tag -1 Regel. Also muß der Kauftag 1 Tag vor dem Ex Tag liegen. Ab 2017 gilt auch hier record day. Dafür ist aber nicht mehr der Kauftag maßgebend. Im Ausland gilt entweder record day oder ex -1 je nach Ausschüttung. Übrigens wer sich zu dem Thema äußern will lese bitte vorher die Internet Veröffentlichung die man unter den beiden Stichworten clearstream und Rekordtag aufrufen kann.Falls jemand die dortigen Regeln nicht versteht, kann er  sie mich gerne ansprechen. Fachdozent Wertpapiergeschäft i.R.

 

 

0
Kommentar von korruptepolitik
04.11.2016, 16:58

Ich bin übrigens als Dozent im Ruhestand, aber immer noch im aktiven Geschäft. Seit 40 Jahren in der Wertpapierabwicklung, davon 35 Jahre am Börsenplatz Frankfurt Main. Beantworte doch mal meine Fragen. Ansonsten muß ich annehmen Du hast noch keine einzige Dividendenabstimmung bei einer Bank gemacht. Wieviele record Tage kennst Du denn ? Es gibt noch paar mehr. Was ist denn eine ausländische Aktie, die General Electric die in Deutschland liegt oder die Daimler die in New York gekauft wurde.Dann beantworte mal die Fragen, aber lies Dir vorher die Ausführungen zu record day von Clearstream und derjenigen der SEC in N Y. durch um mal paar Grundkenntnisse zu haben

 

 

 

 

 

 

0

zur fachlich korrekten Beantwortung der Frage fehlen notwendige Informationen. Bei Fragen zum Wertpapiergeschäft ist es immer sinnvoll WKN oder ISIN anzugeben. Für die Berechtigung sind im übrigen in der Bank die Buchungsdaten der Lagerstelle bspw Clearstream, Euroclear oder ausländ. Lagerstellen maßgebend. Diese Daten erhält der Kontoinhaber aber in keinem Fall von seiner Hausbank. Daher kann man beim Thema Dividende außerhalb des Arbeitsplatzes in der Bank nur allgemeine Auskunft geben, aber keinesfalls die Geschäftsdaten prüfen, die für die Dividende maßgebend sind.

Was möchtest Du wissen?