wie lange muss ich die brille tragen? hift sie mir?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Kurzsichtigkeit ist genetisch bedingt. Eine Therapie dagegen gibt es leider nicht. Und die Brille verbessert ja deine Sehkraft nicht, sie gleicht lediglich die Sehschwäche aus. Bei leichter Kurzsichtigkeit schwören manche auf Sehtraining, aber die Wirkung ist umstritten und ab einer bestimmten Dioptrienzahl funktioniert das nicht mehr. Bei-2,0 bringt das also nix und du wirst dich daran gewöhnen müssen, dass die Brille zu dir gehört. Oder du probierst es mit Kontaktlinsen.

Du kannst dir mal die Augen lasern lassen - aber das geht nicht mit 11, sondern erst ab Mitte 20. Es ist schwierig, die Sehstärke zu verbessern. Du hast eine Kurzsichtigkeit und diese ist meist genetisch bedingt, also Veranlagung. Ich glaube du kannst foh sein, dass sich die Dioptrien seit 1 Jahr nicht verschlechtert haben - dies ist oftmals der Fall. Die Brille ist ein Hilfsmittel, sie hilft dir für gutes Sehen ohne Überanstrengung und ohne Probleme wie Kopfschmerzen usw. - aber eben kein Heilmittel. Die Kurzsichtigkeit wird nur selten gemindert. Manchmal ist das im Jugendalter noch möglich, dann solltest du aber die Brille auch ständig tragen. Bei -2 solltest du dies ja ohnehin machen. Dann kannst du hoffen. Aber wenn es sich nicht bessert, Brillen gibt es sehr schöne und sie können wirklich schick machen.

die augen können sich wieder verbessern, du bist noch im wachstum und kurzsichtigkeit ist auch wachstumssache. aber sehr wahrscheinlich ist das bei -2 dioptien nicht., jedenfalls nicht, daß du deine alte sehfähigkeit zurückbekommst. aber - ich war mit 14 -16 kurzsichtig und konnte dann 20 jahre wieder gut sehen. inzwischen brauch ich auch wieder eine brille, die kurzsichtigkeit ist zurückgekommen. frag mal den optiker oder augenarzt. die können dir da mehr und genaueres dazu sagen.

Was möchtest Du wissen?