wie lange muß ich auf eine bescheid für antrag auf Wohngeld warten

5 Antworten

bei mir sind es jetzt 7 monate und der beischeid ist mir heut in den briefkasten geflattert. leider eine ablehnung wegen alg 2 bezug. die bekommen jetzt einen saftigen brief... denn hab alg2 erst seit februar 2012 aber wohngeld beantragt hab ich im november 2011.

also:

wohngeld antrag bis bescheid: 7 monate

alg 2 antrag bis bescheid: 3 monate

und das in berlin. bürokratie hin oder her, aber eigentlich stellt man die antrtäge weil man in finanziellem engpass steht bzw. zeitnah stehen wird. find das echt bescheiden von allen.

Je nach dem, was du für einen Sachbearbeiter bekommst kann es sehr schnell gehen (1 Monat) bis zu 6 Monaten...ist immer ein wenig Glückssache

Wenn du den Antrag schon abgegeben hast, dann ruf einfach mal an und frag nach wie lange es dauert bis er bearbeitet wird. Mehr als 6 Wochen dauert es jedoch nicht-auch in einer Großstadt.

in berlin dauert es drei monate

0

Bekomme ich Wohngeld, auch wenn ich mit meinem Freund zusammenwohne?

Noch ein paar Details: Ich bezahle im Moment direkt an den Vermieter keine Miete, gebe aber was dazu und kümmere mich auch um Essen etc. Stehe noch nich mit  im Mietvertrag, lässt sich aber leicht ändern, das ist  ja Voraussetzung für Wohngeld. Habe kein Einkommen und beginne bald zu studieren. Bekomme auch sonst keine Sozialleistungen. Lohnt es sich also überhaupt, den Antrag zu stellen?

...zur Frage

Was ist ein vorsorglicher antrag bei Wohngeld?

Was ist ein vorsorglicher Antrag beim Wohngeld, ich soll den beantragen da meine Unterlagen nicht angekommen sind.

Die Frist somit verstrichen ist, sollte ich ein vorsorglicher Antrag stellen. Was muss da drin stehen?

Danke

...zur Frage

Wohngeld wie oft beantragen

Wie oft kann man eigentlich Wohngeld beantragen? Es wurde bei mir schon einmal abgelehnt doch mittlerweile sind wir umgezogen und wir fragen uns ob ein erneuter Antrag möglich ist..hoffe es kann jemand helfen..!?

...zur Frage

Welche Unterlagen benötigt man für den Wohngeldantrag?

...zur Frage

Wohngeld/Mietzuschuss bei Jungen Eltern?

Hallo,

da unsere Familie um eine Tochter größer wird, würden wir gerne in eine eigene Mietwohnung ziehen.

Da wir von allen Formalitäten des Landes geradezu erschlagen werden, versuche ich hier etwas nützliches heraus zu finden. Zu unserer Situation:

Wir sind junge Eltern, haben bereits eine Tochter die nun 1,5 Jahre alt ist. Ich der Vater 20 Jahre alt stecke nun im 2 Ausbildungsjahr zum Einzelhandels Kaufmann die ich voraussichtlich 2017 bestehe.

Meine Freundin 19 ist im 8 Monat schwanger bezieht Kindergeld und Arbeitslosengeld.

Da uns der Platz bei ihren Eltern dann zu knapp sein wird, haben wir vor eine Mietwohnung zu mieten. Da wir mit meiner Ausbildungsvergütung und dem restlichen "Einkommen" keine komplette Miete Finanzieren könnten, frage ich nun wo bzw. wie kann ich Finanzielle Hilfe in Anspruch nehmen und was für eine Art von Hilfe.

Wir wären euch sehr dankbar wenn eure Antworten uns weiter bringen!

...zur Frage

Kann Jobcenter die Hälfte der Miete zahlen?

Guten Tag, ich erzähle kurz meine Situation. Ich bin 18 Jahre alt & möchte von zuhause ausziehen. Ich befinde mich gerade in einer Berufsausbildung. & verdiene 750€ brutto & Netto sind es 592€ So das Ding ist meine Schwester wird von zuhause ausziehen da sie schwanger ist. & meine Eltern auch aus der Wohnung raus müssen da das Arbeitsamt wahrscheinlich sagt das die Wohnung zu groß ist. Ich hab mir beim Jobcenter ein Antrag zum ausziehen geholt & dazu die Angaben wie groß & wie teuer die wohnung seien darf, da ich nix günstigeres finde in der Umgebung von meiner Ausbildungsstelle ist meine Frage kann das Jobcenter ein Teil zu der Wohnung bei tragen oder müssen die Angaben auf dem Zettel stimmen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?