Wie lange muss ein Nachbar ein Paket aufbewahren?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du willst sicherlich eine juristische Erklärung. Also, juristisch betrachtet ist keiner dazu verpflichtet ein Paket/Päckchen/Brief oder was auch immer für einen anderen anzunehmen. Daher gibt es auch keine juristische Regelung wie der Nachbar mit dem Paket verfährt. Er kann es auch gleich wieder an den Absender zurück schicken. Wenn er es behält begeht er einen Diebstahl. Für den Absender gilt: Das Paket wurde ordnungsgemäß zugestellt. Ein Versandhaus beispielsweise hätte volles Anrecht auf Bezahlung der Ware von dir. Die Kosten musst du dir im Rahmen eines Zivilprozesses gegen deinen Nchbarn wiederholen, sofern du nachweisen kannst dass er dein Paket angenommen hat.

Regelung wird es hier keine Geben, da kein Nachbar verpflichtet ist, ein Paket anzunehmen.

Ich hatte einmal den Fall, dass ich etwas bei einem Händler bestellt hatte, bei dem es eigentlich so war, dass die Ware im Voraus zu bezahlen war. Wurde der Artikel nicht bezahlt, wurde die Bestellung vom Shop automatisch storniert. Irgendwann hatte ich so eine Bestellung vergessen. Egal, da sie ja storniert wurde.

Ein knappes halbes Jahr später bekam ich eine Mahnung vom Händler wegen Nichtbezahlung. Also habe ich Kontakt aufgenommen und gesagt, dass ich keine Lieferung bekommen habe. Woraufhin er mir mitgeteilt hat, dass das Paket am sosundsovielten übergeben wurde - an einen Nachbarn.

Also bin ich zum dem hinunter und habe nachgefragt. Da drückt der mir einfach das Päckchen in die Hand und meint noch, dass er sich eh gewundert hätte, dass das nie abgeholt wurde. Der lässt es lieber 5 Monate herumliegen, als dass er einmal nachfragen kommt.... Zettel hatte ich nämlich auch keinen bekommen...

Dein Nachbar kann ein Paket für dich annehmen, er muß****** es aber nicht. In dem Fall hättest du einen Benachrichtigungsschein in deinem Briefkasten bekommen. Hast du bei der Post einen Nachsendungsantrag gestellt, bevor du umgezogen bist, damit der Zusteller deine Briefe und Pakete an deiner neuen Adresse schickt oder wurde das Paket von Hermes, UPS, DPD zugestellt? War noch dein Name am Briefkasten und am Klingelschild deiner EX-Wohnung? (Immer abmachen und eine oder zwei Wochen vor dem Umzug einen Nachsendeantrag bei der Post stellen. Sobald du Post erhältst, Absender telefonisch neue Adresse mitteilen.) Woher weißt du daß der Nachbar seit zwei Wochen dein Paket hat? Hast du beim Absender angerufen, oder der Nachbar bei dir? Wußte der Nachbar, daß du umgezogen bist, wenn ja, dann hätte er sich wenigstens bei dir melden können. Es ist Dein Paket, du bist der Empfänger der Sendung, nicht der Nachbar. Hol es Dir so schnell wie möglich ab, und teile möglichst allen Absendern deine neue Adresse mit, damit so etwas nicht wieder passiert. Gehe am besten zum nächsten Postamt, und frag dort nach ob der Zusteller dein Paket überhaupt an den Nachbarn zustellen durfte. Es gibt auch mehrere Servicenummern.Service Brief 0180 2 3333, In Deinem Fall Service Päckchen und Paket 0180 5 3452255.

Also, selbst behalten kann er es nicht!

Aber er könnte es natürlich zurück schicken.

Ansonsten - was ist denn dabei? Wenn man umzieht passiert so etwas schon einmal. Das muss Dir also keineswegs peinlich sein, wenn Du es bei ihm abjolst. Einfach nett entschuldigen und eben sagen, vor lauter Umzug ist das "untergangen",

Klingel da doch einfach o.o

Willst du da etwa hingehen und sagen "Du wissen sie, sie hätten das Paket nur ** Wochen aufheben müssen!" .. ?!

natürlich nicht, ich wollte eben nur wissen ob er es aufbewahren MUSS und was passiert falls er es doch nicht mehr haben sollte. Natürlich werde ich klingeln.

0

Was möchtest Du wissen?