Wie lange muss ein Mieter auf Kaution und Nebenkostenabrechnung warten?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Für die Abrechnung 2015, wenn Abrechnungszeitraum = Kalenderjahr, hat der Vermieter bis zum 31.12.2016 Zeit.

Wann ein Mieter ein- oder ausgezogen ist spielt keine Rolle.

Die Kaution ist für alle Ansprüche des Vermieters nach Ende des Mietverhältnisses.

Unter anderem für die Nachzahlung aus der NK-Abrechnung 2014 und eine evtl. Nachzahlung aus der Abrechnung 2015.

Dem Vermieter steht eine Frist von bis zu 6 Monaten zu um zu prüfen ob und welche Ansprüche er noch hat. Das können verdeckte Mängel, Mietrückstände und geschuldete Schönheitsreparaturen sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die ganze Kaution kann der Vermieter bis Ende März behalten.

Von der Kaution zieht er sich schon mal 460 € ab. Bleiben noch 395 €. Diese wird er vollständig einbehalten, da auch für 2015 eine Nachzahlung in ähnlicher Höhe zu erwarten ist. Ich glaube fast, die Kaution siehst Du nie mehr wieder und musst vielleicht sogar noch was drauf zahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man gibt dem Vermieter einen angemessenene Zeitraum vor, dieser beträgt nach der Rechtsprechung zwischen zwei und längstens 6 Monaten. Es wird Zeit für ein gerichtliches Mahnverfahren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mehlski
23.12.2015, 20:39

Und das sowohl bei der Kaution als auch bei der Nebenkostenabrechnung? Oder gibt es für beides unterschiedliche Fristen?

Die Nebenkostenabrechnung ist mir ja quasi egal, fakt ist dass er solange meine Kaution einbehält (1 Jahr + 4 Monate). Er kann doch nicht die Nebenkostenabrechnung von 2 Jahren in 2 Etappen machen und meine Kaution dafür als Sparschwein nehmen und sich ständig davon bedienen. 

0

Was möchtest Du wissen?