Wie lange muss ein Mensch wachbleiben bis es gefährlich wird?

7 Antworten

Naja das ist schwierig zu sagen. Einen Tag wird dich wohl nicht umhauen, aber alles was nach zwei tage ist, kann mit sicherheit nicht gesund sein..

Schlaf ist lebensnotwenig und braucht den Körper um überhaupt voll da zu sein. Wie sich das auswirkt. Ich kann das mal ein wenig hier schildern. Da ich schon oft solche Phasen hatte wo ich 4 tage aufgrund meiner starken Grippeanfall wach war und zwar durchgehend und einfach nicht einschlafen lies: Die erste durchwachte nach beginnt oft im laufe des Vormittags mit dunkle Augenringe und eventuell Kältefluss, obwohl es im Zimmer voll warm ist. Nachmittags sinkt dann oft schon der Kreislauf.. Man wird müder und müder. Es gibt dann Phasen wo man aufeinmal sooo müde wird das die augen zu fallen und nach paar min bist du wieda voll fitt, als ob man geschlafen hätte. Das ist meistens so ein wechselspiel. Am zweiten Tag sinkt dann schon der Blutdruck und Kreislauf in den Keller. Man wird von tag zu tag hat man das gefühl schwächer. Oft gefolgt mit Schwindelanfälle, wahnvorstellungen. Man sieht wie Spaghettis aus den Teller kriechen. Das war jedenfalls so bei mir.(der körper sozusagen wehrt sich schon). Am dritten tag dann hat man das gefühl man stirbt, das sind enorme schmerzen, diese Quälerei des schlafes auszuhalten. Man kann nichts anderes mehr machen, als im Halbschlaf alles zu machen. Am vormittag des 4ten tages dann ist es AUS. Man schläft einfach ein, egal was du gerade machst. Den körper ist es somit egal.. ob du duschen gehst, ob du gerade isst oder sonst was.. Du fällst unbewusst in den schlaf rein..

So.. naja das war mal mein erlebnis geschildert. Man sieht, das schlaf biologisch sehr wichtig für den Menschen ist und gesund kann es mit sicherheit nicht sein wenn man nur zwei oda drei mal in der Woche schlafen geht. Der körper ist seit geburt aus ... so programmiert das es einen Tag und Nacht Rythmus gibt, an dem man sich halten muss.

Ob man drann auch sterben kann bei zu hohen schlafentzug kann ich nicht sagen. Gesund ist es mit sicherheit nicht. Ich denk mal das der körper zuviel Selbstschutzmechanismus besitzt und du früher ihn den schlaf fällst als das du dran stirbst. Ist fast unmöglich. Die Grenzen bei wach sein ist ca 4 tage... Wer es länger schafft oft rekordverdächtig. Man hört auch berichte im Fernsehen da hat es ja einen gegeben der hat es ein jahr geschafft wach zu sein. Das ist reiner Blödsinn und kann nach meiner meinung nach NICHT sein. Wie soll das gehn? Ich kanns mir nicht vorstellen.

Also leute: schlaft mal lieber aus, dann ersparrt irh euch die Depressiven Tage. Euer köper wird es euch danken, das ihr ihn Ruhe gebt, was er braucht..

Naja soviel meine meinung nach.. Vielleicht hat ja jemend andere Meinung dazu.

DAS verdient einen Stern!! :DD Du schreibst nicht nur irgendwelche Gedanken auf, sondern auch reine Tatsachen. Es ist alles ganu so wie Du sagst -^__^-

1

2 oder 3 Nächte (und Tage) natürlich, dann kommt nach einer Phase der Euphorie eine Überdrehtheit, dann Schlappheit, vegetative Symptome, evtl. Halluzinationen, irgendwann schläft man unkontrolliert und unruhig ein.

Moin erstmal, dazu möchte ich sagen, dass ich bisher meinen länsten "Arbeitstag" habe. Bin Webdesigner und muss bis Morgen eine Website fertiggestellt haben. Daran sitze ich seit Montag 8:00 Uhr tag und nacht bis jetzt und es sind noch einige Bugs zu beheben, das bedeutet das ich spätestens Morgen früh ins Bett komme, da alles fertig sein muss ;). Neben mir stehen eigentlich nur 3 PC's eine Kaffeemaschine die dauer produziert :D und Coffein Tabletten. Dieses hält mich bei laune. Aber ich rate da niemanden zu. Meine Persönliche momentane verfassung.... hmmm eig. wunderbar noch fehlt mir nichts, ich kann mich weiterhin konzentrieren und Fehler fixieren sowie meinen Gehirnskasten einschalten um den Fehler zu beheben.

nur mit coffein= schwer vorstellbar für mich. aber dafür weiß ich schon was du am WE machst. das ganze...

0

Probier mal Crystal, klappt noch besser!

0

Was möchtest Du wissen?