Wie lange müssen Akten (Architektur/Zeichnungen) aufbewahrt werden?

3 Antworten

Wenn Dein Mann Architekt war, könntest Du es mit einem Juristen der Architektenkammer besprechen.Du solltest Dich auf jeden Fall juristisch absichern und beraten lassen.

10 Jahre. Aber aus Gewährleistungsgründen heben wir unsere Unterlagen sicherheitshalber 30 Jahre auf.

Man sollte nie etwas zu früh wegschmeissen. Das mußte ich auch einmal mit viel Lehrgeld bezahlen.

aber wenn der Besitzer der Unterlagen nicht mehr lebt?

0
@leokloof

Dann dürfte das egal sein. Rechtlich kann die Angehörigen niemand zur Verantwortung ziehen. Es ist nur immer schlecht, wenn ehemalige Kunden schlecht über einen Verstorbenen reden, dem die Schuld zuweisen und der sich nicht mehr wehren kann und die Angehörigen auch keine Unterlagen mehr haben um dem Verstorbenen seine Berufsehre zu bewahren.

Mein Beileid übrigens.

1

wir haben sie immer 30 jahre aufbewahrt in Papierform

Das dachte ich auch immer. Aber jetzt ist mein Mann gestorben und ich sitze mit Allem da. Muss unbedingt ausmisten!

0

Was möchtest Du wissen?