Wie lange mit wie viel Gewicht beim Bankdrücken trainieren?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Kaufe Dir ein Kurzhantelset mit verschiedenen Scheibengrößen, sodass Du immer mit 1,25 kg-Schritten erhöhen kannst. Als Maximum pro Hantel sollten 15kg ausreichen. Du wirst sicher irgendwann mehr schaffen, aber zuerst solltest Du Dich auf eine wirklich fehlerfreie Bewegungsausführung konzentrieren. Am Anfang ist weniger mehr. D.h. nicht das Gewicht ist entscheidend sondern die Technik. Führe die Hanteln im großen Bogen von Höhe der Brustwarzen noch oben auf Höhe Deiner Nase, achte darauf, dass die Hanteln nicht aneinander schlagen halte die Position 1 Sekunde lang spanne dabei Deine Brustmuskeln hart an und fühle die Kontraktion. Dann senkst Du genau so sauber wie Du die Hantel noch oben gedrückt hast,   L A N G S A M  (!!!)  die Hantel wieder nach unten. Nicht runterfallen lassen sondern gegen den Widerstand arbeiten. Spüre die Anspannung. Während dessen atmest Du ein, in der positiven Drückbewegung atmest Du während des gesamten Bewegungsumfanges durch den Mund aus. Die Ellenbogen nicht soweit Richtung Schultern anheben, sonst quetscht Du das Schultergelenk unnötig. Wenn Du das beherrschst und 15 kg pro Arm zu leicht geworden ist, d.h. Du in der Lage bist mehr als 15 WH pro Satz damit auszuführen, hast Du schon viel erreicht und machst im Studio mit der Langhantel sicher tolle Fortschritte. Ich wünsche Dir viel Erfolg und Spaß dabei, alles Gute. LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mfave
18.11.2015, 20:03

Hallo. Vielen Dank für deine Antwort.

0

Kommt halt darauf an, was du momentan so drückst. 3-4 mal 8-12 Wiederholungen auf dem maximalen Gewicht, was du bei dieser Anzahl schaffst. Ich habe vor einem halben Jahr mit 50 Kg angefangen und bin jetzt bei 80-85 Kg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Duke1967
18.11.2015, 09:35

50 kg-Kurzhanteln am Anfang??????????????? Wohl kaum... LG

0

Was möchtest Du wissen?