Wie lange lernen Medizin Studenten pro Tag, für Ihr Studium?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

sowas kann man pauschal nicht beantworten. es kommt halt immer darauf an ob eine große prüfung ansteht oder ähnliches.

im moment z.b. verbringe ich meine gesamte zeit mit lernen oder uni, hab also eine >80 stunden woche. aber ist halt so während dem präpkurs. es klingt krasser als es ist, wenns spaß macht ist der arbeitsaufwand gleich nicht mehr so schlimm.

dann gibt es wieder zeiten an denen du garnichts machen musst, es gibt ganze semester die quasi nur aus kleinen praktika bestehen...

aber lass dich nicht demotivieren von anderen, wenn man was durchziehen will und es das richtige ist dann ist alles andere nebensächlich.

lg

1.000 Seiten an einem Tag lernen.

Also müsstest du 0,7 Seiten pro Minute lesen und die dann können. Deine Bekannte übertreibt ein wenig ....

Aber es stimmt, man muss das wirklich lang dran sitzen. Aber die Dauer hängt von deiner Lernfähigkeit ab: Wenn du was sofort begreifst und umsetzen kannst dauerts halt nicht so lange, wie wenn du dir das durch liest und dann nochmal drüber gehst, weil du einige Passagen nicht verstanden hast.

Achja da man 8 Stunden schläft .... sind dann wohl eher 1,04 Seiten pro Minute

Eine Freundin von mir hat gerade Medizin angefangen. Die hat jetzt anfangs extrem viel zu lernen. Aber eine andere Bekannte von mir ist fast fertig und es gibt halt Phasen wo du nicht so viel tun musst.

Theoretisch heißt es: Egal welches Studium, das erste Semester ist das härteste. Danach kanns nur noch bergauf gehen, es sei denn du verlierst deine Motivation.

notextor0101 04.11.2012, 20:21

In jedem Studiengang ist das anders, bei mir ist es z.B. das 3. Semester. Aber wenn man etwas will, schafft man das auch, zur not muss man eben ein oder 2 Semester dran hängen :)

0
2836571 05.11.2012, 10:48
@notextor0101

Genau darum geht es beim Studium im Endeffekt. Solange man die eigene Motivation und die Zielstrebigkeit aufrecht erhalten kann, kann es nur positiv ausgehen. Den meisten Abbrechern mangelt es mit der Zeit an der Motivation, wie bei mir zB, weil ich mein Interesse sehr schnell verloren hatte. Hatte auch unter anderem damit zu tun das ich erst später gemerkt habe, das es viele andere Studiengänge gibt und ich mir gerade den ausgesucht habe, der mir auch vom Interesse her nicht liegt.

0

Mal ganz ehrlich, wenn es das ist, was du willst, dann ist es egal wie viel Stunden am Tag du lernst. Wenn du es willst, dann schaffst du das auch.

DrCox91 04.11.2012, 20:04

Danke für deine Antwort :)

0
DrCox91 04.11.2012, 20:04

Danke für deine Antwort :)

0

sie hat vielleicht 10.000 seiten gelesen in 10 tagen und etwas daraus gelernt. suche dir eine studienordnug für medizin aus, lies sie durch und dann überlege nochmal, ob du noch arzt werden willst oder kannst...

Was möchtest Du wissen?