Wie lange lebt man wenn man einen Herzinfarkt nicht behandelt?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hey,

diese Frage habe ich zwar schon mal beantwortet, aber gerne auch ein weiteres Mal ;)

Ein Herzinfarkt, genauer auch Myokardinfarkt (Myokard=Herzmuskelgewebe), muss nicht zwangsweise tödlich verlaufen. Es gibt Menschen, die mal Brustschmerzen verspürt haben, jedoch keinen Arzt aufgesucht haben. Möglicherweise hat der Mensch sogar einen stummen Infarkt erlitten. Jahre später wird dann z.B. bei einem Routine-Echo (also Ultraschalluntersuchung des Herzens) eine Wandbewegungsstörung der Herzmuskulatur festgestellt. Um deren Ursache zu finden wird dann eine Herzkatheteruntersuchung (auch Coronar-Angiographie genannt) durchgeführt und ein Verschluss eines kleinen Gefäßes festgestellt.

Die Wahrscheinlichkeit, dass sich auch bei kleinen Myokardinfarkten lebensbedrohliche Komplikationen einstellen, ist jedoch sehr hoch. Es kann z.B. sein, dass bei einer bestimmten Größe des Infarktareals bestimmte Herzrhythmusstörungen auftreten. Betrifft der Infarkt ein Gefäß, das für die Versorgung der Schrittmacherzentren des Herzens verantwortlich ist, könnten diese ausfallen und einen sofortigen Herzstillstand verursachen. Allein wenn z.B. bei einem Hinterwandinfarkt ein Papillarmuskel (ein kleiner Muskel, der die Segelklappen in ihrer Form hält) unterversorgt wird und reißt, kann sich durch eine akute Mitralklappeninsuffizienz ein Abfall der ausgeworfenen Blutmenge in den Kreislauf einstellen und zum Kreislaufversagen führen.

Was ich mit diesen Schreckensszenerien verdeutlichen will: Ein Herzinfarkt muss nicht unbedingt tödlich sein, jedoch ist das Risiko, dass er tödlich verlaufen könnte, sehr hoch.

Habe ich deine Frage soweit beantwortet oder ist noch was offen geblieben?

Lieben Gruß :)

Das kommt auf die Schwere des HI und den Körper an. Kann sein, dass man direkt stirbt, kann aber auch sein, dass man kurz schmerzen hat, sich nichts dabei denkt und noch 20 Jahre lebt

naja ein Infarkt kann mit Nekrosen verbunden sein und wenns blöd läuft, dann ist halt recht schnell Schicht im Schacht. Wenns halt ein großes Gefäß ist das verstopft -> die Blutzufuhr ab ist, dann hat sich der Fall auch, aber auch bei kleinen Infarkten kann es zu Kammerflimmern und damit auch zum Tod kommen, das kann alles recht schnell gehen, kann aber genauso gut nicht erkannt werden

Anzeichen auf einen Herzinfarkt?

Hallo.

Ich bin eben durch ein starkes Stechen im linken Brustkorb Bereich aus dem Halbschlaf gerissen worden. Als ich im Internet gesucht habe was das sein könnte war und bin ich immer noch etwas schockiert, weil dort direkt von einem Infarkt geredet wird und man schnellstens den Notarzt rufen solle. Ich habe aber weder Stechen im Arm, Kiefer oder Rücken noch Schweißausbrüche, Übelkeit oder Kurzatmigkeit. Mein rechter Arm war für eine ganz kurze Zeit eingeschlafen, kann aber auch sein das ich drauf gelegen habe. Der Schmerz war für ca. 1 Minute da, erträglich wurde er nur wenn ich meine Arme gestreckt habe. Ich habe auch gelesen das ein Infarkt bei jungen Leuten (20 in meinem Fall) eher selten auftaucht aber die Gefahr besteht ja trotzdem oder? Kann vielleicht erhöhter Koffein Konsum derartiges vorrufen?

Und meine wichtigste Frage, muss ich mir Sorgen machen und einen Arzt aufsuchen?

...zur Frage

Wegen starker Migräne Notarzt rufen?

Hallo! Ich hab seit heute Mittag immer stärker werdende Migräne. Mittlerweile tut mir meine ganze rechte Gesichtshälfte weh. Auch hab ich ein ganz komisches Gefühl in der rechten Seite der Lippen und Zunge, sogar mein Zahnfleisch schmerzt auf der rechten Seite. Ich bin mir nicht sicher, kann ich wegen so etwas den Notarzt rufen? Ich bin leider alleine Zuhause, kann mich also niemand zum Arzt fahren. Die Schmerzen werden von Stunde zu Stunde schlimmer. Auch wenn es doof klingt, ist es mir unangenehm, wegen "Migräne" den Arzt zu rufen :(

...zur Frage

Wer erbt ein Haus, wenn niemand im Testament vererbt wird?

Beispiel: Jemand hat zum Beispiel eine Villa und will das Haus vererben, stirbt aber davor noch an einen Herzinfarkt. Wem gehört das Haus dann?

...zur Frage

Ich kriege keine Luft - Herzinfarkt?

Leute, ich komm nicht mehr klar. Seit heute Mittag um 12 habe ich Beklemmungsgefuehle, dazu kriege ich so unglaublich schlecht Luft, es fuehlt sich an, als wuerde mir jemand den Hals abschnueren! Dann immer so ein dumpfer Schmerz im linken Arm, ab und zu mal Stiche in der Herzregion, Nacken, Ruecken... Ich hab so verdammt Angst vor einem Herzinfarkt.. Ich bin 17 Jahre alt, uebetgewichtig, habe keine Herzvorerkrankungen und schon zwei Langzeit EKGs hinter mir, der eine vor 3 Monaten und der letzte vor 2 Wochen, beide ohne Auffaelligkeiten.. ich weiss nicht was ich machen soll, bin kurz davor den Notarzt zu rufen aber der nimmt mich sowieso nicht mehr ernst..

...zur Frage

Herzinfarkt bei Kind?

Mein Sohn (12 Jahre alt) beschrieb mir das er manchmal stechen und manchmal ein Druckgefühl auf der Brust hat ,schlecht Luft bekommt und Rückenschmerzen im unteren Bereich des Rückens hat.

Was könnte das sein?Herzinfakt?Soll man da einen Notarzt rufen?

...zur Frage

Wie und wo genau sind Schmerzen bei einem Herzinfarkt?

Ich habe seit längerem Herzprobleme, heute ist es ganz schlimm, ich habe so ein Druckgefühl am Brustbein und irgendwie ganz undefinierbare Schmerzen. Aber eig. FÜHLT ES SICH SO AN, als kämen sie nicht direkt vom Herzen, das ist ganz komisch. Es wurden aber mittlerweile schon EKG, Langzeit EKG und Herzecho gemacht, da war immer alles i.O. , ich glaube sonst hätte ich schon (wieder) den Notarzt gerufen. Wie zeichne sich die Schmerzen direkt aus, wie schlägt das Herz bei einem Infarkt, regelmäßig, unregelmäßig, langsam oder schnell? Wie lange dauert ein Infarkt. Ich weiß wirklich nciht mehr weiter, will aber nicht schon wieder andere damit belasten, wenn es am Ende doch wieder nichts ist. Ich bitte um Hilfe!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?