wie lange leben kaninchen? und wenn eins von zweien, die immer zusammen waren, stirbt...->

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

strong textAlso ich habe zwei Löwenköpfchen,und ich muß sagen was wir da erlebt haben war gar nicht so einfach, eines ist gestorben,weil es sehr alt war und dann haben wir ein älteres Männchen dazu gesetzt da war das Weibchen gerade mal eine Woche allein,es rannte mir immer hinter her, egal wo ich hin ging,es lebt auch draußen und sobald Tür aufgeht nix wie rinne und ab auf die Coutsch,das hört sich zwar lustig an,ist es aber leider nicht,seid der Neue da ist beißt sie nur und er hat schon manche Schramme davon getragen,was am schlinmmsten ist,sobald ich dem Männchen eine Möhre hin halte kommt sie angerrast und beißt ihn wieder,die knurren sich aber richtig an.Da hängt dann so richtig der Haussegen bei den beiden schief.Solange bis sie die Möhre ihm geklaut hat und legt sie dann woanders hin oder frißt sie selber...

Huhuuuu,

also ich habe seit 7 Jahren Kaninchen! Vor 7 Jahren bekam ich also logischer Weise das erste, das ich zum Glück auch noch habe! Ein bisschen später kam noch ein Partner dazu! Im Sommer letzten Jahr ist dann das Kaninchen das dazu kam leider mit 5 Jahren gestorben! Da wir umgezogen sind und sich in der neuen Wohnung für die Vergesellschaftung gleich ein neutraler Ort für die VG (Vergesellschaftung) anbot haben wir solange mit einer neuen Partnerin gewartet! Als sie dann endlich da war und beide zusammen war das echt nen riesen unterschied! Sie ist leider ziemlich viel jünger als er, daher nervt sie manchmal, aber beide Häschen waren vorher alleine und sich aufgeblüht! Mein Ninchentat mir in der Zeit als es alleine war sehr leid. Ich werd nie vergessen wie es war als wir vom Tierarzt kamen und ihm seinen Freund nicht zurückbrachten! Ich bin der überzeugung das Tiere auch trauern, aber Kaninchen sagt man nach, das sie so nach ca. 2 Wochen das meiste vergessen und dann einfach nur noch vermissen ein 2. Kaninchen an der Seite zu haben! Also ich kann aus Erfahrung sagen das man unabhängig vom Alter (wie gesagt mal davon abgesehen wenn es vllt so krank ist das eine VG nicht möglich ist)...

Also im Durchschnitt leben Zwergkaninchen so 10-12 Jahre... Kann auch älter werden... Weiß man ja nie... ;) Also auch wenn das Ninchen schon 8 oder so ist würde ich immer ein neues Partnertier holen, da es noch gut und gern 4 Jahre leben kann! Und das ist auch wahrscheinlicher wenn es einen Partner hat! So seh ich das. Wenn das Kaninchen es die 8 Jahre (ein Beispiel) gewohnt war einen Partner zu haben kann man es ihm erst recht nicht antun ohne Partner weiter zu leben! Sie liegen dann viel mehr rum, bei vielen Kaninchen kommt es zu Verhaltensstörungen! Also ich rate dir, wenn du eins von deinen Ninchen mal verlierst, dann nimm ein neues Ninchen dazu! Die sind alleine tot unglücklich! Ich finds auch super das du überhaupt 2 hast! Viele halten sich ihre Ninchen ja leider alleine!

Eine Seite zur Information auch vorallem zum Thema passend über Vergesellschaftungen: http://www.diebrain.de Da kann man die Ersteller der Seite bei Problemen auch anschreiben! ;)

Au man das ist jetzt wieder nen Roman!!!!! =))

Kaninchen trauern in der Tat, allerdings darf man hier nicht zu menschlich denken. Das verbleibende Kaninchen ist einsam und traurig, dass sein Partner nicht mehr da ist, allerdings trauert es eher um die Tatsache, dass es allein ist und wird sich sehr schnell an den neuen Partner gewöhnen und darüber tierisch glücklich sein. :-)

Möchte man keine Kaninchen mehr halten, sollte man das überbleibende gut vermitteln.

also wir hatten zwei löwenköpfchen, die über 10 jahre zusammen waren. das eine ist dann gestorben und die tierärztin hat uns geraten kein neues kaninchen hinzuzunehmen.....konrad hat dann noch ein jahr gelebt und ist dann gestorben.....wir hatten schon den eindruck, dass er getrauert hat....

wieso hat sie euch das denn geraten? die tierärztin?

0
@Pinguin

konrad war ja zu diesem zeitpunkt auch schon richtig alt und sie meinte es wäre schwerer für ihn sich an ein junges kaninchen zu gewöhnen, als alleine zu sein. die beiden waren immer im garten und als er dann alleine war, haben wir ihn ins haus genommen und ihm viel streicheneinheiten verpasst. ich glaube, das war ein guter mittelweg.

0
@wienochmal

Das hat mit dem alter garnichts zu tun! Wenn das Kaninchen nicht hochgradige gesundheitliche Probleme hat, sollte man einem Kaninchen das aus welchen gründen auch immer alleine ist, immer einen Partner/in dazu holen! Das sollte ein Tierarzt eigentlich wissen! ;)

0
@wienochmal

Mit einem jungen Kaninchen hätte Euer altes sicher ein Problem gehabt. Aber ein ebenfalls altes wäre toll gewesen.

0

Bestimmt fühlt es sich einsam nach diesem tragischen Tod des Kameraden. Kauf ihm ein Gegenkaninchen dann können sie sich rammelnd trösten. Kopf hoch.

Jedesmal wenn bei uns ein Kaninchen gestorben ist, haben wir ein neues für das verlassene gekauft. Sie mögen nicht gerne alleine sein.

Sie leben ca. 12 Jahre.

So haben wir seid 15 Jahren Kaninchen! :-)

Kanninchen sind auch nur Menschen.

Gönn ihm noch einen weiteren Partner, sonst wird es einsam und verkümmert.

LG

Wieselchen

DH.

0

habt ihr da erfahrung? wer hat erfahrung damit?

0

ein neuen freund holen !

Entweder neuen Kameraden, oder Pfanne.

Was möchtest Du wissen?