Wie lange läuft die Nachversicherung bei der Krankenkasse nach der Überschneidung einer Beendigung des Arbeitsverhältnisses und eines unbezahlten Urlaubs?

5 Antworten

30 Tage (§ 10 SGB V),

allerdings nur, wenn du anschließend wieder versicherungspflichtig wirst, sei es durch Aufnahme einer neuen Arbeitsstelle oder Leistungsbezug.

In jedem anderen Fall wirst du ab dem 01.09.2015 freiwilliges Mitglied und Beitragsschuldner, wenn kein Anspruch auf FamV vorliegt - der wäre vorrangig.

Die 30 Tage Nachversicherung haben sich durch das Pflichtversicherungsgesetz eigentlich erledigt. Die Krankenkasse kann dir ja gar nicht kündigen. Du wirst automatisch freiwilliges Mitglied. es läuft eben dann ein Beitragsrückstand auf.

Hallo,

bis zum 31.8.2015 bleibt man nach § 7 SGB IV Mitglied der Krankenkasse.

Wenn man als Arbeitnehmer krankenversicherungspflichtig war (kein freiwilkliges Mitglied) und kein Anspruch audf Familienversicherung über Eltern oder Ehegatten besteht, gilt bis zum 30.9. ein kostenlosr nachgehender Leistungsanspruch nach § 19 SGB V. Das gilt aber nur, wenn spätetens ab 1.10. wieder eine Krankenversicherung besteht. Sonst sind für den September auch Beiträge zu zahlen.

Gruß

RHW 

Ist ein unbezahlter Urlaub ab dem 26.08.2015 in diesem Fall vollkommen irrelevant? Ich habe ja rein formal gesehen bereits ab dem 26.08.2015 keine KV-Beiträge bezahlt.

0
@nikoil66

Nach § 7 SGB IV gilt der erste Monat eines unbezahlten Urlaubs wie eine normale Beschäftigungszeit. Der Arbeitgeber berechnet die Beiträge für den ganzen August prozentual aus dem Teilverdienst (die verringerten Einnahmen gehen zu Lasten aller Krankenkassen). Mit dem Ende desArbeitverhältnisses am 31.8. endet auch diese Sonderregelung. 

0

Jobcenter versäumt Anmeldung bei der Krankenkasse

Hallo, ich hatte zum 01.07.2014 einen Weiterbewilligungsantrag beim Jobcenter gestellt. Welcher auch bewilligt worden ist, jetzt schreibt mich meine KV an, dass sich änderungen in meinem Versicherungsstatus ergeben hätten. Seit dem 01.07.2014. Ich habe meinen Bescheid rausgesucht und an meine KV geschickt. In diesen steht drin, dass ich bei der Techniker Krankenkasse angemeldet worden bin.

Jetzt ist das Problem, dass ich mich heute Krank schreiben lassen muss. Habe ich jetzt Versicherungsschutz oder nicht?

...zur Frage

Privatklinik von der gesetzlichen Krankenkasse bezahlen

Hallo, ich habe verschiedene psychische Erkrankungen. Ich habe mir viele Kliniken angeschaut. Allerdings konnte mich bisher vom behandlungsangebot nur eine privatklinik überzeugen.

Weiß jemand unter welchen Voraussetzungen die Techniker Krankenkasse eine Kostenübernahme bewilligt?

Bin gesetzlich versichert bzw. Familienversichert.

Vielen dank schonmal.

...zur Frage

Gewinnbeteiligung auch nach beendigung des arbeitsverhältnisses?

Ich war bis zum 31.12.2014 bei einem arbeitgeber beschäftigt, der sich per tarifvertrag verpflichtet hat nach jedem geschäftsjahr eine gewinnbeteiligung auszuschütten.

Meine frage nun: habe ich, nachden ich das komplette jahr 2014 in einem befristeten und von mir ungekündigtem arbeitsverhältnis stand, auch nachdem ich nun nicht mehr dort angestellt bin anspruch auf meinen anteil an der gewinnausschüttung?

...zur Frage

Ich bin bei der Techniker Krankenkasse versichert und arbeite in Deutschland. Ob ich krank bin, was muss ich bei einem Besuch im Krankenhaus bezahlen?

...zur Frage

Schadensersatz vom Arbeitnehmer verlangen?

Ich habe rechtmäßig laut Arbeitsrecht am letzten Tag des befristeten Arbeitsverhältnisses meine Beendigung des Arbeitsverhältnis bekannt gegeben. Kann der Arbeitgeber trotzdem etwas einklagen wenn ihm ein Schaden entstanden sein sollte?

...zur Frage

Nachversicherung Krankenkasse gek

Hallo zusammen, Ich brauche dringend Hilfe. Also folgendes, ich hatte einen befristeten Arbeitsvertrag bis 31.12.13 (unter 1 jahr) und bekomme jetzt wieder ab den 01.02.14 alg2. Jetzt war ich heute beim meine er Krankenkasse (barmer gek) u d die äußerst "nette" Dame hat mich gefragt was denn mit dem Januar ist. Da Arbeitsverhältnis ende Dezember endete und Leistung erst im Februar beginnt. Jetzt meinte sie ich solle mal beim Amt nach fragen und wenn die mich erst ab Februar 2014 versichern müsste ich für Januar 2014 150€ zahlen. Stimmt das? Ich hab iwas von ner nachversicherung gelesen wenn der Zwischenzeitraum nur einen nen Monat dauert.Aber irgendwie werde ich daraus nicht schlau... Bitte hilft mir.

Danke im voraus

Lg yvii

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?