Wie lange krank nach Hallux Valgus OP?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Frage ist zwar schon etwas älter, aber da ich mich erst damit beschäftigt habe eine kleine Ergänzung. Mein Tipp: informiere dich über die "Minimal invasive" Hallux Valgus Operation. Diese unterscheidet sich von den herkömmlichen Operationsmethoden, dass die Operation über Stiche in die Haut durchgeführt wird. Der Heilungsprozess ist schneller und man spart sich die zweite Operation zum Entfernen der Implantate. Hier ein Link:

http://www.unfall-chirurgie.at/minimal-invasive-fusschirurgie.html

Hoffe das hilft dem ein oder anderen. Lg. mario

Hallo,

bei einer "normalen" Hallux - OP kann man je nach Beruf mit 2-5 Wochen Arbeitsunfähigkeit rechnen. 1-2 Wochen Schonung des Fußes sind nach einer OP immer angebracht, aber nach 2 Wochen sind die meisten Patienten schon sehr mobil. Man muss allerdings für etwa 4-5 Wochen einen Verbandschuh tragen, mit dem man z.B. nicht Autofahren darf, wenn es sich um den rechten Fuß handelt. Ununterbrochenes Stehen / Gehen verträgt in dieser Zeit auch nicht jeder. Fortgeschrittene Fehlstellungen machen manchmal aufwändigere OP-Methoden notwendig, die eine längere Einschränkung mit sich bringen.

Viele Grüße aus Düsseldorf

Adrian Wiethoff

MStarz 13.10.2014, 08:46

Die genannten Zeiträume sind bei Hallux-Operationen im vorderen Fußbereich durchaus zutreffend (z.B. OP nach Chevron oder Scarf). Bei Eingriffen im mittleren oder hinteren Fußbereich (z.B. Basisosteotomie oder Lapidus) dauert die Heilung jedoch deutlich länger. Betroffene berichten hier von etwa 3 Monaten und mehr. Der Patient muss hier in der Regel auch einige Wochen Unterarm-Gehstützen benutzen um den Fuß vor zu hoher Belastung zu schützen.

Bei Autos mit Gangschaltung wird der Arzt vom Autofahren auch abraten wenn der linke Fuß betroffen ist, mit dem man ja die Kupplung betätigen muss, was mit dem Verbandsschuh sehr problematisch und gefährlich ist. Dies gilt vor allem wenn der Arzt nicht nur einen flachen Verbandsschuh, sondern einen Vorfußentlastungsschuh verschreibt, der eine wesentlich dickere und keilförmige Sohle hat, mit der man ganz schnell an einem Pedal hängen bleiben kann.

Dass man "ununterbrochenes Stehen/Gehen" nicht verträgt kommt von den teils starken Schwellungen in den ersten Wochen nach der OP. Hier ist zumindest für die ersten 2 Wochen nach der OP angeraten, gegen die auftretenden Schwellungen den Fuß so oft und so häufig wie möglich hoch zu legen und zu kühlen. Ebenso hilft hier Lymphdrainage die Dir Dein Arzt verschreiben kann.

Also klare Antwort in Deinem Fall: es kommt darauf an - was gemacht wird und wie die Nachbehandlung aussieht. Dazu solltest Du am besten Deinen Arzt befragen, der sicher weiß, was in Deinem Fall geplant ist. Für Deinen Restaurantjob solltest Du auf jeden Fall davon ausgehen, daß Du bei jedem Fuß mindestens für 5-6 Wochen ausfällst und erst dann den operierten Fuß wieder einigermaßen normal belasten und abrollen kannst (bei Lapidus etc. entsprechend länger).

Weitere Infos und Austausch mit Betroffenen findest Du übrigens im HALLUX FORUM www.hallux.forum.de

Schönen Gruß und viel Erfolg mit Deiner Hallux OP!

1

Hallo Es dauert 6 Wochen. Danach ist der Knochen geheilt und du kannst wieder loslegen. In den ersten Wochen den Fuß schön hochlegen, Arnica Kügelchen nehmen dann wird alles schnell gut😄.

Ich würde aber mind. 1/2 Jahr vergehen lassen bis du den 2. Fuß operieren lässt. Nach den Wochen der Ruhigstellung musst Du Dich erstmal wieder ordentlich bewegen ....... Ich habe nach 6 Wochen den Teilbelastungsschuh ausgezogen, bin in meine Turnschuhe gestiegen und bin gleich losmarschiert ohne Probleme

Gruß Gabii

Was möchtest Du wissen?