Wie lange krank nach Gallen - op?

4 Antworten

Da Du einen körperlich schweren Arbeit nachgehst wäre es bestimmt sinnvoll dem Rat des Arztes Folge zu leisten. Gerade wenn Du bei der Arbeit schwer heben mußt solltest Du Dich auf jeden Fall 100 % auskurieren. Natürlich möchte Dei Arbeitgeber (und bestimmt auch Deine Kollegen) Deine Arbeitskraft zurück, aber niemenden ist damit geholfen, wenn Du früher als geraten am Arbeitsplatz erscheinst und Dich u. U. "verhebst" und dadurch verletzt.

Da es bei jedem Menschen anders veläuft und auch ander Ursachen hat, kann man keine pauschale Antwort geben. Wenn ein Arzt dich in der heutigen so lange Krankschreibt und es dir auch noch erklärt, gibt es eingentlich keinen Grund, das nicht auch so einzuhalten. Genieße diese Zeit und kümmere dich um dich. SChließlich hast du keine leicht OP und eine Vollnarkose hinter dir.

Dein Arzt weiss am besten, wie lange er dich krank schreibt. Du weisst am besten, welche körperliche Anstrenungung du zu tun hast.

Erst wenn du wirklich gesund bist, bist du auch für deinen Arbeitgeber eine vollwertige Arbeitskraft.

Mach keinen Mist und geh nicht zu früh zur Arbeit. Damit ist niemand gedient!!!

Und auch die nachwirkungen einer Narkose halten viel länger an, als nur ein paar Tage. Der Körper braucht ein paar Wochen, bis er die Narkosemittel vollständig abgebaut hat.

Was möchtest Du wissen?