10 Antworten

Die Frage kann man präzise nicht beantworten, weil die Antwort von zu vielen Faktoren abhängt. Wenn über die Berechtigung der Kündigung gestritten werden und zur Klärung dieses Streites Beweis erhoben werden muß, dauert es natürlich länger. Dabei kommt es auch darauf an, wie das Amtsgericht ausgelastet ist, wie schnell man also Termine bekommt. Richtige Mietnomaden behaupten z.B. irgendwelche Mängel, die erst geklärt werden müssen und ziehen das Ganze damit absichtlich in die Länge. 6 - 12 Monate ist damit schon mal kein schlechter Zeitraum. Das Längste, was wir hatten, waren 3 Jahre bis zur endgültigen Räumung.

das kann je nach Lage des Mieters und seiner sozialen Bedürftigkeit endlos werden. z.B. alleinerziehende Mutter mit Kindern kann Jahre dauern...

Wenn Du Mieter bist,bezahl verdammt noch Mal Deine Miete und wohne nicht auf Kosten anderer. Bist Du Vermieter, leider viel zu lange

Sorry woraus erkennst du, das sie Mietschulden hat? Oder auf Kosten anderer lebt? Für Räumungsklagen gibt es genug andere Gründe. Mir droht zur Zeit ne R-Klage,weil ich zu arm bin auszuziehen und zu reich um Hilfe zubekommen.Bekomme Witwenrente 1 Euro über Hartz4. Mietschulden hab ich in den 18J wo ich hier wohne nie gehabt,und auf Kosten anderer auch nicht. Deinen Beitrag finde ich Mist.

0

Fragst du als Mieter - um noch lange unberechtigt wohnen zu bleiben oder fragst du als Vermieter - um den Mieter so schnell wie möglich los zu werden

Hallo das ist aber garnicht nett von dir solch eine Frage zu stellen: noch lange unberechtigt wohnen zu bleiben. Ich hab zur Zeit ähnliche Probleme.

0

Ewig, kenne nen Fall der hat sich knapp 2Jahre hingezogen und die kosten sind alle beim Vermieter hängen geblieben...

Das kann lange dauern. Habe schon Fälle mitbekommen da hat es 1 Jahr gedauert.

Wir habe die Frage doch am 22. beantwortet. Warum wir sie am 25. wieder bekommen, verstehen wir nicht. Neue Erkenntnisse können wir nicht mitteilen.

rechne mal mit 6 Monaten

Bis zu mehreren Jahren.

3 Monate bis 1 Jahr

Was möchtest Du wissen?