Wie lange kann sich die wohngeldamt sich für die Bearbeitung meines Antrag Zeit lassen (Folgeantrag)?

2 Antworten

Drei Monate ab Vollständigkeit der Unterlagen. Danach kannst du Untätigkeitsklage beim Verwaltungsgericht einlegen.

Übrigens, bereits ab zwei Monate nach Vollständigkeit der Unterlagen hast du Anspruch auf eine Vorschusszahlung. Du musst dies allerdings beantragen.

Bist du sicher, dass du nicht zwischenzeitlich bereits eine Ablehnung erhalten und diese bloß übersehen hast? Fast vier Monate dauert auch nach der Wohngeldreform keine Bearbeitung mehr.

Nee habe ich nich bekommen, die Antwort der Behörde ist der hohe krankenstand und viele sind in Rente gegangen also personalmangel. kinderzuschlag läuft ja auch. Das schlimme ist ja, wenn ich dort anrufe und mal jemanden erreiche, das man mir nicht sagen kann wann ich ungefähr den Bescheid erwarten kann. Habe auch das bürgertelefon angerufen, dort sind aktuell für meinen Bezirk 12 Wochen bearbeitungszeit eingetragen und die sind schon mit ca. 4 1/2 Wochen überschritten. 

0
@hanibal1520

Dann stell einen Antrag auf Vorschusszahlung gemäß § 42 SGB I i.V.m. Ziffer 42.11 WoGVwV 2016. Das bringt die Wohngeldbehörde in Zugzwang, denn spätestens einen Monat nach deinem Vorschussantrag muss die Vorschusszahlung beginnen.

Der kluge Sachbearbeiter würde statt einem Vorschuss eher gleich die richtige Bewilligung rauskanten. Vorschusszahlungen machen nämlich viel mehr Arbeit.

0

ICH würde da ja so schnell wie möglich persönlich dort aufschlagen und nicht gehen, bis ich die Bewilligung hätte.

Wenn ich ehrlich bin, habe ich garnich die zeit dazu, zwecks Arbeit. Sonst hat es ja auch schon lange gedauert aber diesmal ist das echt der Hammer.  Aber kennen Sie sich mit Wohngeld aus, gibt es da eine möglichkeit auf vorschuss?


0
@hanibal1520

Ich habe selbst mal Wohngeld bezogen und nie länger als 2 Monate warten müssen.

Ich weiß leider nicht, ob es da Vorschuss gibt. Ich weiß nur, dass nach Bewilligung alles auf einmal nachgezahlt wird.

Und ich finde, die Zeit solltest Du Dir schon nehmen, sonst bekommst Du das erst sonstwann.

Übrigens kann bei GF gedutzt werden :)

0

Arbeitgeber zahlt nicht in der Probezeit

Hallo liebe Community,

ich suche Rat bzgl. des Jobs meines Freundes. Er hat seit Mitte letzten Monats eine neue Arbeitsstelle im Handwerk, die auch über die Arbeitsagentur ausgeschrieben war. Laut Arbeitsvertrag bekäme er sein Geld am 05. des nächsten Monats, aber der Chef vertröstet ihn von Tag zu Tag - kauft dabei aber (größere) Maschinen und stellt weitere Mitarbeiter ein (Betriebsgröße ca. 5).

Es ist so, dass unsere laufenden Kosten nicht gerade gering sind und mein Freund u.a. mit dem Auto 1h zur Firma fährt und dann wieder zurück. Der Sprit - und auch Miete und Strom - wachsen ja nun nicht auf Bäumen und die spärrlichen Rücklagen sind ziemlich aufgebraucht. Darüber hinaus hat er noch Gläubigerverpflichtungen, denen er nachkommen muss/dringend sollte.

Wie agiert man in einer solchen Situation nun am cleversten? Wie gesagt, Reserven sind keine da... Nur spätestens ab nächster Woche wird es mit dem Sprit eng, wenn wir uns nicht nur von Toastbrot ernähren wollen und irgendwie muss er ja zur Firma kommen. Uns es entstehen ja auch weiterhin unnötige Kosten aus Mahnungen und Rückbuchungen -.- Was kann man machen? Und das am besten auch möglichst "freundlich", da mein Freund in der Probezeit ist und der Job ansonsten völlig ok und gut ist, die Bezahlung stimmt -theoretisch- auch.

Liebe Grüße

...zur Frage

Darf ich EA Sports Videos auf YouTube hochladen und monetarisieren?

Hallo Community! :D

Ich habe vor in Zukunft Videos auf YouTube hochzuladen. Davor wollte ich mich aber erst einmal informieren, ob das erlaubt ist.

Erst einmal habe ich eine Anfrage auf dieser Seite (http://www.ea.com/de/1/youtube-duldungserklaerung) gemacht und folgende Antwort bekommen.

"Hiermit nehmen wir Bezug zu Deiner Anfrage vom 2014-10-13 22:44:02 für Deinen Channel.

EA schätzt die Leidenschaft der Spieler für unsere Spiele, und wir freuen uns sehr über die Kreativität, die unsere Spieler-Community tagtäglich hervorbringt. Daher hat EA grundsätzlich keine Einwände, wenn Videomaterial oder Screenshots aus bereits veröffentlichten Versionen unserer Spiele im Rahmen von urheberrechtlichen Ausnahmetatbeständen genutzt werden. Dies gilt auch für die Darstellung auf Videoportalen, wie Youtube, sowie die Monetarisierung auf solchen Videoportalen. Allerdings behalten wir uns vor, gegen eine unangemessene Verwendung unserer Inhalte vorzugehen. Aufgrund der erhöhten Anzahl von Anfragen und aufgrund der Tatsache, dass unsere Spiele zum Teil lizenzierte Inhalte enthalten oder anderen Nutzungsbeschränkungen unterliege n können, sind wir leider nicht in der Lage, Dir eine konkrete Genehmigung zu geben. Vielen Dank und viel Spaß!"

Nun ist dieser Text meiner Meinung nach recht zweideutig geschrieben. Einerseits behauptet EA habe nichts dagegen, wenn man Videomaterial auf YouTube etc. veröffentlicht, andererseits meinen sie aber, sie können mir keine konkrete Genehmigung geben....

Vielen Dank schonmal im Voraus für Eure Antworten :D

...zur Frage

Kann ich unter Umständen meine Courtage zurückfordern?

Wie der Titel schon vermuten lässt: Wir wollen umziehen. Alles eigentlich kein Problem. Wir haben unsere derzeitige Wohnung zum 31.01. gekündigt, waren schon einige Wochen auf Wohnungssuche, haben unsere Traumwohnung gefunden in die wir sogar bereits ab dem 01.01. einziehen könnten. Klingt alles super... bis jetzt! Vor einem Monat waren wir bei der Wohnungszentrale (die zufälligerweise die selbe ist, wie die für unsere Noch-Wohnung) um den Mietvertrag zu unterzeichnen und die fällige Courtage zu zahlen. Die Bearbeiterin dort meinte dann, sie würde die unterschriebenen Unterlagen sofort dem Wohnungseigentümer/Vermieter zukommen lassen damit er auch noch unterschreiben kann und dann würden wir unsere Exemplare des Mietvertrages zugeschickt bekommen. Wie gesagt, das war vor einem Monat! Seitdem haben wir nichts mehr gehört, kein Mietvertrag ist bei uns angekommen und seit ner Woche versuche ich bei denen jemaden zu erreichen (email, Telefon etc) aber nie bekomm ich jemanden ans Rohr der zuständig ist, noch bekomm ich eine schriftliche Antwort. Ich befürchte stark, dass das nun mit der Wohnung aus irgend welchen Gründen doch nicht klappt... nur dann wäre es nett uns das mitzuteilen, wir haben uns auf deren Wort verlassen und nun keine andere Wohnung in petto, was hieße, dass wir uns schleunigst um Ersatz kümmern müssten, der 31.01. is ja nun auch nicht mehr lang hin.

Wenn der Mietvertrag nun also aus welchen Gründen auch immer nicht zustande kommt, dann kann man ja wohl kaum von einer erfolgreichen Vermittlung der Wohnung sprechen... dann kann ich doch die Courtage zurückfordern, oder? Zumal ich eigentlich sowieso immer dachte, dass man eine Courtage einem Makler bezahlt, den man beauftragt hat, eine Wohnung für einen zu finden... wir haben uns die Wohnung von der Dame damals ja nur zeigen lassen, gefunden haben wir sie selber im Internet...

Ich wäre dankbar für reichlich Antworten :)

...zur Frage

Muss meine Mutter ihr Haus verkaufen, wenn sie zum Pflegefall wird?

Liebe Gemeinde, leider habe ich zu diesem Thema zwar ähnliche Fragen gesehen, die aber weitaus komplizierter erscheinen, als meine Frage und daher nicht richtig zutreffen. Bei uns ist das relativ einfach:

Unsere 83-jährige Mutter lebt alleine in ihrem Haus. Außerdem besitzt sie noch zwei Bauplätze. Wenn sie nun zum Pflegfall werden würde, müsste sie sicherlich die Bauplätze verkaufen um die Aufwednungen für eine Pflegekraft zu finanzieren. Wenn dieses Geld aufgebraucht ist, wäre meine Mutter dann gezwungen ihr Haus zu verkaufen und womöglich in ein Heim ziehen? Wenn dies so ist, hätte man die Immobilen dadurch retten können (und unsere Mutter könnte in ihrem Haus bleiben), wenn meine Mutter vor 10 Jahren ihre Immobilien an uns Kinder (natürlch mit lebenslangem Wohnrecht) überschrieben hätte? Macht es Sinn die Immobilien jetzt noch an uns Kinder zu überschreiben, weil ich gehört habe, dass jedes Jahr nach der Überschreibung 10% auf das Vemögen angerechnet werden, die das Sozialamt nicht zurückfordert. Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen und bedanke mich schon mal im voraus ganz herzlich für die Hilfe. Liebe Grüße Hajo

...zur Frage

Jobcenter kürzt Leistungen bis Jahresende, obwohl Minijob nur bis März geht?

Ich habe einen Minijob für 6 Monate. Der endet am 31.03.2019. Der Arbeitsvertrag liegt beim Jobcenter, mit Datum wann dieser Vertrag endet.

Mittendrin musste ich einen Folgeantrag auf ALG2 stellen, da der alte Antrag abgelaufen war. Als ich den Bescheid bekam, wurden mir die 450 € vom Minijob für das gesamte Jahr angerechnet, bis Ende 2019. Das bedeutet, dass ich auch ab April bis Dezember nur 380 € bekomme. Die 450 € fehlen hier.

Ich hatte dann einen Termin beim JC vereinbart und bin bei der Bearbeiterin gewesen, um sie darauf aufmerksam zu machen, dass der Arbeitsvertrag nur bis zum 31.03.2019 geht. Ihre Antwort dazu war, dass sie richtig berechnet hat. Der Grund ist, dass bei anderen Personen (wohlgemerkt in anderen Firmen) der Minijob nach der Befristung weiterlief und sie davon ausgeht, dass es auch bei mir so sein wird. Richtig klasse, dass die beim JC neuerdings hellsehen können.

Mein Vertrag ist definitiv am 31.03.2019 zu Ende und wird nicht weiterlaufen. Hat die beim JC das Recht, die Leistungen für das gesamte Jahr zu kürzen? Ich steh jetzt ab April mit wenig Geld da, nur weil es bei anderen Leuten weiterging. Darf sie mich überhaupt mit anderen Leuten vergleichen?

Ich bekomme seit Beginn des Miniobs auch zu wenig Geld vom JC ausgezahlt. Mir werden die vollen 450 € angerechnet, obwohl ich in die Rentenversicherung einzahle und nur 433 € überwiesen bekomme. Die Lohnzettel liegen alle beim JC, ein Gespräch gab es auch deswegen, dass die das nachzahlen wird, aber es passiert nichts. Das Gespräch hatte ich im November und bis heute wurde für 4 Monate zu wenig Geld ausgezahlt. Wie lange dauert denn eine Nachzahlung, wenn die alle Unterlagen haben? Stimmt mit denen was nicht?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?