Wie lange kann sich die wohngeldamt sich für die Bearbeitung meines Antrag Zeit lassen (Folgeantrag)?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Drei Monate ab Vollständigkeit der Unterlagen. Danach kannst du Untätigkeitsklage beim Verwaltungsgericht einlegen.

Übrigens, bereits ab zwei Monate nach Vollständigkeit der Unterlagen hast du Anspruch auf eine Vorschusszahlung. Du musst dies allerdings beantragen.

Bist du sicher, dass du nicht zwischenzeitlich bereits eine Ablehnung erhalten und diese bloß übersehen hast? Fast vier Monate dauert auch nach der Wohngeldreform keine Bearbeitung mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hanibal1520
01.12.2016, 23:07

Nee habe ich nich bekommen, die Antwort der Behörde ist der hohe krankenstand und viele sind in Rente gegangen also personalmangel. kinderzuschlag läuft ja auch. Das schlimme ist ja, wenn ich dort anrufe und mal jemanden erreiche, das man mir nicht sagen kann wann ich ungefähr den Bescheid erwarten kann. Habe auch das bürgertelefon angerufen, dort sind aktuell für meinen Bezirk 12 Wochen bearbeitungszeit eingetragen und die sind schon mit ca. 4 1/2 Wochen überschritten. 

0

ICH würde da ja so schnell wie möglich persönlich dort aufschlagen und nicht gehen, bis ich die Bewilligung hätte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hanibal1520
01.12.2016, 21:16

Wenn ich ehrlich bin, habe ich garnich die zeit dazu, zwecks Arbeit. Sonst hat es ja auch schon lange gedauert aber diesmal ist das echt der Hammer.  Aber kennen Sie sich mit Wohngeld aus, gibt es da eine möglichkeit auf vorschuss?


0

Was möchtest Du wissen?