Wie lange kann man Widerspruch einlegen bei Fehler Finanzamt Steuerbescheid

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Die Einspruchsfrist beträgt vier Wochen, steht im übrigen auf jedem Bescheid.

Wenn die Widerspruchsfrist abgelaufen ist, ist der Bescheid rechtskräftig. Genau deswegen gibt es ja Fristen.

Da steht garantiert weder etwas von Widerspruch noch von 4 Wochen.

Der Rechtsbehelf im Besteuerungsverfahren heißt nicht Widerspruch, sondern Einspruch, und die Rechtsbehelfsfrist beträgt nicht 4 Wochen, sondern 1 Monat - das ist nicht dasselbe!!!

Wenn du aus nachvollziehbaren Gründen an der Einhaltung der Einspruchsfrist gehindert warst, kannst du die Wiedereinsetzung in den vorigen Stand beantragen und damit auch nach Fristablauf noch Einspruch einlegen; sonst nicht. Schließlich ist die Frist ja dazu da, dass der Fall innerhalb einer bestimmten Zeit zum endgültigen Abschluss kommt und nicht später noch ewig daran herumgemäkelt und -geändert werden kann.

Einen nachvollziebaren Grund habe ich nicht, habe damals im Juli 2011 nochmals mit einer Finanzbeamtin telefoniert und wir sind (leider nur telefonisch) die Steuererklärung durchgegangen. Der Fehler wurde nicht festgestellt. Dieses Jahr habe ich zusammen mit einem Freund die Steuererklärung ausgefüllt und der hat dann den Fehler entdeckt. Aber wie kann man das plausibel dem Finanzamt erklären?

0
@cpppmp

Ach und noch was, warum steht dann vorläufig drauf und ein endgültiger Bescheid kommt nicht

0
@cpppmp

Das "vorläufig" bezieht sich immer nur auf ganz konkrete Sachverhalte, die sich entweder durch weitere Ermittlungen oder durch die Rechtsprechung klären. Damit kann man aber keine verpennte Einspruchsfrist heilen.

wie kann man das plausibel dem Finanzamt erklären?

So, wie du es beschreibst, ist es doch plausibel. Das wird sogar das Finanzamt einsehen. Aber es ist nicht zur Änderung deines Steuerbescheides berechtigt, weil ja die Einspruchsfrist abgelaufen ist.

0
@cpppmp

Richtig.

Es gibt bei verpennten Einspruchsfristen nur einen einzigen Trick, der aber so schmutzig ist, dass ich ihn nicht öffentlich poste. Aber selbst der würde in deinem Fall nicht funktionieren können.

1

... das steht doch auf dem Bescheid :-) meistens steht zum Abmschluß oft " sie können gegen diesen Bescheid innerhalb einer oder zwei Wochen Widerspruch beim. ....einlegen. Schau bitte einmal in deinen Bescheid :-)

Wenn die Widerspruchsfrist verstrichen ist, geht nix mehr.

Dafür ist die Frist ja da.

wiederspruchszeit 4 wochen. damit hast du die frage selbst beantwortet. wenn du nen auto kaufst und die frontscheibe ist zertrümmert, kommst auch nicht erst nach 2 jahren und raklamierst oder?

Was möchtest Du wissen?