Wie lange kann man wegen Depressionen krank geschrieben werden?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ist immer eine Frage der Schwere, auf welcher Basis die Depression beruht, anders gesagt was der Auslöser hierfür ist... Weiterhin hängt es davon ab, in wie weit man durch seine Depression in seiner Lebensqualität und Arbeitstauglichkeit eingeschränkt ist etc. Von daher ist es schwierig eine Prognose abzugeben...

Bei Depressionen gibt es auch verschiedene Grade, verschiedenlange Episoden etc. Demzufolge hängt es immer vom Betroffenen ab...

Eine Depression kann auch so ausgeprägt, das man nicht mehr arbeitstauglich ist und berentet werden kann...

Generell kann man aber bzgl. der Krankschreibung sagen, so lang wie nötig und so kurz wie möglich...

So viel von mir dazu...

lg, jakkily

Solange wie man eben Depressionen hat bzw. darunter leidet! Man kann deswegen sogar berentet werden, wenn man deshalb komplett arbeitsunfähig ist!

bis die Krankenkasse ihrem medizinischen Dienst eingeschaltet hat. Nach der Prozedur bist du wieder gesund.



Blutarmut-Wie lange kann man krank geschrieben werden?

Hallo, weis jemand wie lange man wegen Blutarmut krank geschrieben werden kann ?

...zur Frage

Angst unterschied?

Ich leide schon viele Jahre unter Deprissionen und Ängsten und den Alltag zu meistern ist nicht einfach. Ich meine jeder wird mal Krank also normal, krippe oder Bauchweh, aber woher soll man erkennen ob das jetzt durch Angst kommt oder ob es Körperlich ist. Man will ja auch niht andauernt zum Arzt laufen. Vlt habt ihr ne Idee oder kennt das?

...zur Frage

Möchte mich von einer ftec massnahme vom jobcenter befreien lassen wegen depressionen.

Kann mir da auch der hausarzt was schreiben ode rmuss ich da zum psychiater/psychologen psycho therapeut? Der hausarzt hat mich jetzt erstmal wegen depressionen krank geschrieben.

Danke schonmal für eure antworten.

...zur Frage

Darf man außer Haus gehen, wenn man aufgrund psychischer Probleme krank geschrieben ist?

Hallo!

Meine Mutter ist bis auf weiteres wegen Depressionen krank geschrieben.

Es ist ja so, dass man ganz schnell seinen Job los ist, wenn man draußen erwischt wird, aber krank geschrieben ist. Verständlich. Aber wie sieht es aus, wenn man wegen Dingen wie Depressionen daheim ist? Darf man dann raus? Meine Mutter meint nein, ich sage, wäre doch bescheuert, wenn man nicht rausdürfte.

Weiß jemand genaueres?

Danke für Antworten!

LG

...zur Frage

Wird man bei Depressionen echt über mehrere Monate krank geschrieben?

Bei uns in der Firma fehlen nun schon einige über mehrere Monate. Eine Kollegin meinte nun, dass eine an einer Depression leide. Wird man bei dieser Krankheit echt so lange krank geschrieben???

...zur Frage

Kraftlosigkeit durch Depressionen?

Hey,

Also ich weiß, dass ich Depressionen habe. Lange schon. Leider bin ich, naja, nennen wir es therapieresistent. Nun, mittlerweile bin ich an einem Punkt, wo ich nicht einmal mehr die Kraft habe abends fernzusehen, ins Bett zu gehen, aufzustehen... Ich liege oft stundenlang wach wenn ich eigentlich schlafen sollte, und selbst wenn ich morgens aufstehen "will" und bewusst weiß, dass ich aufstehen muss, dauert es lange, bis ich es auch wirklich schaffe... Kann dieser totale Mangel an Motivation, Energie und Kraft von den Depressionen stammen? Dazu kommen noch enorme Schlafstörungen...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?