wie lange kann man Versicherungsansprüche geltend machen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du musst zwei Fristen unterscheiden:

die erste Frist ergibt sich aus dem Versicherungsvertragsgesetz und betrifft die Anzeigepflicht des Schadens; aber da liegt wohl kein Versäumnis vor, da ja bereits Kontakt mit der Versicherung aufgenommen wurde wie Du mitteilst.

im übrigen gilt die normale dreijährige Verjährungsfrist, die auch noch nicht abgelaufen ist.

ob du heute noch den Schaden so beziffern kannst wie er war ist natürlich eine andere Angelegenheit; auch bezgl. einer angeblichen Unterversicherung; aber auch wenn Du unterversichert gewesen bist, müsste Dir ein entsprechender Prozentsatz des Schadens ersetzt werden.

Vielen Dank für diese wirklich mal brauchbare Antwort.

0

Sei mal ehrlich...stell Dir vor Du wärst bei der Versicherung. Würdest Du es dann nach so einer langen Zeit akzeptieren ? Ich glaube es ist zwecklos. Die Inventur würde doch niemals stimmen

Schadensregulierung nach parkrempler

Hallo, Hat es irgendeine Bewandtnis und könnte es augenscheinlich einen speziellen Grund haben, wieso sich der unfallgeschädigte wie folgt verhält?

Sachverhalt ist:

Vor ein paar Tagen hab ich beim rückwärts ausparken einen falsch parkenden PKW leicht erwischt. Es war dunkel und ich konnte jetzt keine Schäden erkennen. Auch im hellen später war zumindest nichts an meinem Wagen. Prophylaktisch hab ich Personalien und Rufnummer hinterlassen und stehe jetzt auch zur Schadensregulierung mit dem in Kontakt. So weit so gut. Merkwürdig kommt mir aber vor, dass er telefonisch nicht erreichbar ist, sprich nie dran geht, nur sperrlich auf whatsapp Nachrichten antwortet, nicht zu vereinbarten Treffen erscheint, sein Kennzeichen nicht raus rückt, keine Fotos schickt und auch nicht mal zurück ruft. Mir persönlich kommt das irgendwie wie hinhalten vor, da das jetzt schon ein paar Tage so geht... Was könnte er damit bezwecken?

...zur Frage

Kann ich bei einem Autounfall den Gutachter und die Werkstatt zur Schadensregulierung bestimmen?

Kann ich bei einem Autounfall den Gutachter und die Werkstatt zur Schadensregulierung selber bestimmen oder übernimmt das alles die Versicherung? Habe ich diesbezüglich irgend ein Mitspracherecht?

...zur Frage

Kann gegn. Versicherung Vorschusszahlung irgendwann zurückfordern nach fremdverschuldetem Unfall?

Hallo, hatte einen Unfall der 5 Monate zurückliegt. Alles polizeilich aufgenommen. Verusacher wurde verwarnt. Gegnerische Versicherung hat die Vorschusszahlung (so wie mein Anwalt es genannt hat, kompletter Betrag), sowie meinen Gutachter und meinen Anwalt 3 Monate später reguliert. Anwalt hat sich bereits aus der Sache ausgeklingt und sich für den Auftrag bedankt.

Es wurde ein Bussgeldverfahren gegen den Verursacher eingeleitet, in dem er sich auch anwaltlichen Beistand nahm.

Besteht seitens des Unfallverursachers noch irgendeine Möglichkeit die Sache anzufechten? Bzw. Kann er dagegen klagen? Oder kann ich das Geld jetzt nutzen? Ich habe davon gelesen, dass Versicherungen sich gerne solche Hintertürchen offen halten, um das Geld später wieder zurückzufordern, praktisch nach dem Motto: Die Endabrechnung fängt jetzt mit Minus an. Bin ein bisschen verwirrt, wegen dem Begriff Vorschusszahlung. Ich habe auch sonst keine Rechnung bekommen Danke schonmal !

...zur Frage

Bin Geschädigter in Unfall, Schaden bereits reguliert. Anschliessendes Owiverfahren gegen Verursacher?

Hallo, hatte vor ein paar Monaten einen Unfall, wo mir jemand in die Seite gefahren ist. Nach dem Anwaltkrieg habe ich Recht bekommen und die volle Summe des Schadens von der gegnerischen Versicherung bezahlt bekommen.

Der Schädiger wurde auch von der Polizei verwarnt vor Ort. Jetzt folgte noch ein Ordnungswidrigkeitsverfahren gegen den Verursacher, zu dem ich ohne Anwalt gegangen bin. Der Verursacher hatte einen Anwalt. Soweit ich weiss handelt es sich hierbei doch um 35€ Verwarnungsgeld oder ?

Naja, meine eigentliche Frage: Hat der bereits regulierte Schaden irgendetwas mit der Verhandlung zu tun? Der Anwalt hat mir merkwürdige Fragen gestellt, die mit dem Unfall eigentlich nichts zu tun hatten (Ob wir zusammen an der Ampel losgefahren sind, ob ich den Unfallgegner an diesem Tag schonmal gesehn habe) Ich will damit eigentlich nur fragen, ob mein zurecht erhaltenes Geld noch irgendwie angetastet werden kann?

Gruss

...zur Frage

Die ehemalige Gebäude- und Hausratversicherung aus der DDR sollte man behalten?

Sie wurde von der Allianz zu den alten Bedingungen übernommen und soll sehr günstig u. besser als Neuverträge sein. Man sollte sie unbedingt behalten. Nun teilte mir die Allianz mit, ich wäre mit dieser Versicherung total unterversichert und man bietet mir einen neuen Vertrag. Da meine Eltern verstorben sind hat sich auch meine Wohnraumgröße verändert, da ich zusammen mit meinen Eltern in diesen alten Haus Bj. 1896 lebte. Meine Frage kann man diese Altverträge aus DDR Zeiten auch aufstocken/erweitern? Auch wenn es gegen den Willen der Versicherung ist.

...zur Frage

Fahrzeugbeschädigung durch Farbsprühnebel?

Eine Versicherung weigert sich den oben genannten Schaden zu begleichen da es "keine mechanische Einwirkung" sei.

Ich sehe das anders!

Vielleicht gibt's hier nen Physiker der die richtige Definition kennt.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?