Wie lange kann man Schmerzensgeld fordern?

5 Antworten

wenn der unfall von einem arzt aufgenommen wurde und erkennbar ist, dass diese spätfolgen daraus resultieren, kann du natürlich eine schmerzgeldforderung stellen.

Mir wurde vor über zwei jahren ein zahn ausgehauen und habe mich nie getraut denjenigen zu belangen als wurde auch nichts aufgenommen. Ist hier noch ein Schadensersatz möglich??

Gruß

Kein Problem ist die Verjährung, die erst nach drei Jahren eintritt.

Ein großes Problem ist der Nachweis, dass ein körperlicher Schaden seine Ursache im Unfall hat und nicht in einem dazwischen getretenen Ereignis oder in normaler Abnutzung usw.

Gibt es einen Tagessatz für Schmerzensgeld bzw Verdienstausfallentschädigung?

hallo user, ich hatte am 15.03.2012 einen verkehrsunfall bei dem mir ein autofahrer die vorfahrt nahm und mich mit meiner simson übern haufen fuhr. ich habe gott sei dank nur eine starke quetschung des linken fußes sowie eine prellung des linken knies davon getragen. seit dem 18.03.2012 bin ich aufgrund des unfalls krankgeschrieben. ich war zum zeitpunkt des unfalls wegen einer grippe schon krankgeschrieben, daher auch erst ab 18 wegen dem unfall. da ich denke noch bis zum 6.04.2012 krangeschrieben zu sein wollte ich nun mal wissen ob ich schmerzensgeldanspruch habe in form von einem grundlegend festgesetzten tagessatz bzw welche finanziellen ansprüche mir sonst noch aufgrund der unfallfolgen zustehen? ja, das wäre meine frage, würde mich über antworten sehr freuen, danke im voraus.

vorweg, schadensersatz für das moped was einen totalschaden davon trug hat die versicherung bereits geleistet.

...zur Frage

Kind schlägt meinem Kind Autotür an den Kopf. Kann man Schmerzensgeld verlangen?

Am Donnerstag rannte meine kleine 8jährige Tochter auf dem Bürgersteig vor der Schule ihrer Freundin hinterher. In dem Moment machte ein Junge die Autotür auf um auszusteigen. Die Autotür traf meine kleine direkt an der Stirn und sie fiel um. Sie hatte eine 3cm lange und 1cm breite Platzwunde und Nasenbluten. Der Junge sowie sein Opa, sind nicht zu ihr gegangen, sondern andere Mütter haben sich die ersten Minuten um sie gekümmert bis ich da war. Bis heute hat sich keiner bei der kleinen entschuldigt. Nun meine Frage: Kann ich für diesen Vorfall Schmerzensgeld fordern?

...zur Frage

1 Tag nach Sturz mit Fahrrad jetzt starke Nacken-/Schulterschmerzen und Kribbeln im linken Arm?

Jo hey. Gestern auf fremdem Fahrrad gefahren, keine Ahnung wie schnell und keine Ahnubg warum ich hingefallen bin (erinner ich mich nicht wirklich dran). Mir kam es auch nicht schlimm vor, zumal ich direkt danach gelacht hab und keine Schmerzen hatte. Hatte kleinere offene Wunden an der Hand und eine an der Schulter aber es tat nicht weh. Heut morgen dann aufgewacht, fast am ganzen Körper Schmerzen und dadurch erstmal gemerkt wieviele blaue Flecken ich überall hab... :| Alles nicht weiter schlimm, an den Händen die Verletzungen sind etwas nervig aber es geht schon. An meiner linken Hand ist eine Wunde etwas angeschwollen und blau, kann aber auch einfach nur ein blauer Fleck unter der Wunde sein. Der gesamte linke Arm hat heute eigentlich durchgehend gekribbelt (hat aber immer mehr nachgelassen im Laufe des Tages). Und jetzt seit 2 Stunden habe ich echt ziemlich starke Schmerzen im gesamten Schulterbereich (liegt aber nicht an der Wunde dort) und im Nacken. Liegen ist schon nicht wirklich angenehmen, mal sehen ob ich heut Nacht schlafen kann..

Hab mal gegoogelt, könnte das ein leichtes Schleudertrauma sein? Falls ja, ich hab von so Schmerzensgeldgelaber gelesen. Das Ding ist, der allgemeine Grund fürs Hinfallen ist eindeutig meine eigene Schuld, da ich die Wahrheit allerdings nicht erzählen wollte, hab ich meinen Eltern erzählt dass ich wegen einer fremden Person bremsen musste, welche wiederum vor mir gebremst hat und dass der Boden Schotter/Kies war und ich deshalb weggerutscht bin. Hab gesagt die Person hätte mir geholfen und sich entschuldigt und ist dann weggefahren weil mir ja auch nichts weiter wehtat usw. Stimmt natürlich alles nicht und ich hab eig wenig Bock wegen der Schmerzensgeldsache am Ende noch meine Eltern auf die Idee zu bringen ne Anzeige gegen unbekannt zu stellen oder zu dem Ort zu fahren und Menschen zu befragen (ich traue denen beides zu)....

Ähm ja kann jemand vllt sagen was ich haben könnte und ob das mit dem Schmerzensgeldzeug zwingend notwendig ist? Ich mein selbst wenn ich dem Arzt zu dem ich vielleicht morgen gehe, die selbe gelogene Story erzähle, dann wär das doch 1. Glaubwürdig und 2. Kann man eh nicht zurückverfolgen wer dafür "schuld" gewesen sein könnte oder?

Danke

...zur Frage

Ellenbogenluxation zahlt die Versicherung Lohnausfall? Was ist mit Schmerzensgeld?

Ich bin Mitte Mai von einem Pferd gefallen, das einer bekannte gehört. Ich habe das Pferd unendgeltlich geritten. Bei dem Sturz habe ich mir eine Ellenbogenluxation zugezogen. Problem ist das ich ab dem 01.06 eine neue Arbeitsstelle angefangen hätte. Dieses ging aufgrund des Unfalls nicht. Die Versicherung hat gerademal die Unterlagen bei meinen Ärzten eingefordert. Muss die Versicherung meinen Lohnausfall bezahlen? Ich seid dem krank geschrieben und das wird voraussichtlich auch noch eine gewisse Zeit dauern, da der Arm immernoch stark bewegungseingeschrenkt ist. Gibt es eine "Rente" wenn mein Arm bewegungseingeschränkt bleibt? Wie hoch ist ca das Schmerzensgeld? Grüße

...zur Frage

Wie Lange hat man anspruch auf schmerzensgeld?

Hallo ich habe mir durch gewalteinwirkung durch einen andere Person vor 4 jahren einen Knochbruch zugezogen habe damals keine anzeige gemacht und auch keine ansprüche gegen ihn erhoben jetzt brauche ich aber schnell viel geld kann ich nach 4 jahren noch schmerzensgeld fordern ?

...zur Frage

Wieviel zahlt die gegnerische Haftpflichtversicherung bei einer unfallbedingten geistigen Behinderung von 20 Prozent?

Ich wollte mal die Frage nach Erfahrungswerten bezüglich der Versicherungssätze einer Haftpflichtversicherung in den Raum werfen. Ich habe aufgrund eines Unfalls eine 20prozentige geistige Behinderung. Dies wurde durch ein von der gegnerischen Versicherung in Auftrag gegebenes Gutachten ermittelt. Wieviel Entschädigungszahlungen bzw. wieviel Schmerzensgeld müssen die Versicherer in solchen Fällen zahlen? Gibt es dafür gesetzlich festgelegte Tabellen? Vielleicht hat jemand Erfahrungen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?