Wie lange kann man mit einer Hirnblutung, egal wo sie stattgefunden hat, höchstens überleben?

3 Antworten

Das kommt auf die Menge der Blutung an, auf jeden Fall entstehen Schäden im Gehirn, ab wann es tödlich wird, vermag ich nicht zu sagen, es besteht jedenfalls äußerte Lebensgefahr - sofort in die Uniklink

Kommt drauf an in welchem Teil des Gehirns sie sich befindet.

nicht lange

Wenn es eine kleine blutung ist kann es sein das sich ein Aneurysma bildet und ins gehirn wandert was zu einem Schlaganfall führt. ich schätze zwischen 5 stunden und 5 jahren ist alles drin. Theoretisch!

In jedem fall solltest du zum Arzt/Gehirnchirurgen deines vertrauens gehn

0

du verwechselst da ein bißchen was. zu einer gehirnblutung kann es aufgrund eines aneurysmas oder schlaganfalls kommen,aber aus einer blutung entsteht kein aneurysma und wandern tun die schon gar nicht. so eine "aussackung" entsteht an einer stelle einer arterie und wandert dann nicht im körper rum.

0

Ich habe nur eine Niere. Wie lange kann ich überleben?

ich wurde in die magnetröhre geschoben dabei kam heraus das ich von Geburt an nur eine niere habe wie viel von meiner lebenserwartung verliere ich

...zur Frage

Welches Insekt hinterlässt zwei Stiche nebeneinander?

Hey, ich hab ein Problem. und zwar war ich eben draußen bei ner park-party in berlin-marzahn gemeinsam mit freunden. überall waren natürlich mücken und insekten aller art, auch zur zeit richtig viele junikäfer und so viechzeug.

auf einmal hatte meine freundin eine art stich am fuß, unterm knöchel. waren zwei rote stellen nebeneinander im abstand von einem halben zentimeter. sie sagte das tut weh und brennt. ein, zwei stunden später hatte ich genau dasselbe am anderen fuß. zwei stiche, rot, sogar ein bisschen blutig, rundherum leicht rosa. schmerz war ungefähr wie brennnessel.

jetzt, nach 3, 4 stunden, hat sich bei mir knapp daneben auch noch sowas rosa abgehoben, keine ahnung ob das jetzt anfängt zu wandern. schmerzen tuts jetzt nur noch manchmal, brennen, aber kein jucken. es wirkt jetzt auch so, als ob ein stich tiefer/doller ist, als der andere. bei meiner freundin wars auch so, man hat eben auch nur noch einen stich von den beiden gesehn, der andere war quasi weg.

ist nichts weltbewegendes, aber ich würd gern mal wissen, was es für ein tier war, was das gemacht hat?! also flöhe können wir ausschließen, flohbisse sehen anders aus. zeckenbisse auch, müchenstiche sehen auch nicht so aus. ist halt nur komisch das phänomen, dachte ja, bei meiner freundin war das nur zufall, dass die stiche/bisse nebeneinander waren, aber bei mir sah es dann haargenauso aus!

hier hab ich euch das mal hochgeladen, ich hoffe ihr ekelt euch nicht zu sehr...

http://img4.fotos-hochladen.net/uploads/stich60jeo2bd8t.jpg

bitte bitte helft mir und klärt mich auf, was für ein tier solche stiche/bisse macht. ne spinne vielleicht? ein käfer? ein anderes insekt?!

vielen dank schon mal!!!

...zur Frage

Was ist eine Hirnblutung?und ab welchem Alter kann man das bekommen? Wie erkennt man eine Hirnblutung?

Ich wollte nur mal fragen was das ist und wie man eine Hirnblutung erkennt und ab welchem Alter man so was bekommt  

...zur Frage

Wie lange kann man mit Nierenkrebs überleben?

Wie lange kann man mit einem Nierentumor überleben?
Frag aus einem privaten Grund. :(

...zur Frage

wie lange kann ein mensch ohne sauerstoff überleben?

...zur Frage

Wie lange wird man bei einer Mittelohrentzündung krankgeschrieben?

Hallo :-) Am Dienstag wurde bei mir eine akute Mittelohr- und Rachenentzündung diagnostiziert. Habe Antibiotika, Nasenspray und natürlich Schmerzmittel verschrieben bekommen und wurde für eine Woche (Dienstag - Freitag) von der Schule befreit. Das Antibiotika nehme ich morgen zum letzten mal.

So, jetzt zu meinem Problem: Ich habe immer noch schmerzen, sie sind zwar deutlich besser geworden, habe aber noch einen pochenden und stechenden Schmerz im Ohr, leichtes Fieber und Kopfschmerzen. Zudem fühle ich mich auch schlapp und irgendwie noch nicht wirklich fit. Habe schon in einigen Foren gelesen, dass das Antibiotika relativ schnell anschlagen sollte, jetzt weiß ich aber auch nicht ob ich wegen den Beschwerden noch einmal z um HNO gehen sollte oder nicht? Wird er mich noch einmal krank schreiben?

Danke im vorraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?