Wie lange kann man Katzen alleine lassen?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Wenn ich länger als eine Woche in Urlaub fahre bringe ich meinen Kater bei meinen Eltern unter. Ansonten bleibt er zu Hause und meine Nachbarin füttert ihn. Aber du hast Recht, Katzen mögen keine Ortveränderungen, deshalb sollte man sie auch nicht für ein paar Tage woanders unterbringen.

Stimme Heeeschen zu. - Ich, würde es immer versuchen zu meiden, Katze länger allein zu lassen. Zu oft sollte man nicht wegfahren. Dass Tier wird komisch. Es fühlt sich vernachlässigt und im Stich gelassen. 1 x am Tag MUSS eine Vertraute Person kommen und sich mit der Katze Beschäftigen. Dass ist dass Minimum.

Unsere Katzen bleiben lieber in ihrer Umgebung, selbst wenn´s 3 Wochen sind. Wenn jemand 2 x am Tag zum Füttern und bespaßen kommt passt das. Wenn wir dann zurückkommen sind sie erstmal ein wenig beleidigt um dann aber umso mehr zu schmusen. Allerdings können sie auch raus.

Das kommt ganz auf die Katze drauf an. Jung oder älter, anhänglich oder eher Einzelgänger. Grundsätzlich überlebt die Katze schon drei Tage vor nem Berg Trockenfutter. Wohl fühlt sie sich dabei sicher nicht. Ideal wäre, wenn jemand kommt, und die Katzen versorgt (nicht nur Grundversorgung, sondern auch reden, schmusen etc.). Solltest Du keine verwandten haben, sind verantwortungsvolle Schüler oft sehr dankbar für ein paar Euro extra.

Ich würde sie grundsätzlich - bei mehreren Tieren - in der vertrauten Wohnung belassen. Sie haben dort ihr Revier, ihre Kuschelplätze, Klos und alles riecht nach ihren Menschen.

Ich würde schauen, dass ich jemanden, den die Tiere auch kennen habe, der min. einmal täglich kommt, füttert, die Toiletten säubert und - vor allem - mit den Tieren schmust und spielt. So kann auch schonmal eine Woche überbrückt werden.

Eine Einzelkatze würde ich in jedem Fall nicht allein lassen sondern immer in Pflege geben.

drei tage macht nicht wirklich etwas aber wenn es über eine woche geht würde ich sie schon zu lieben verwandten oder bekannten geben wenn es geht zu solchen die die katzen schon kennen und selbst keine katzen oder hunde haben das wäre zuviel stress

Ist schon heftig, drei Tage allein. Auf jeden Fall muss jemand täglich hingehen. Über einen längeren Zeitraum sollte sie woanders untergebracht werden. Man hat ja kein Tier, um es allein zu lassen.

Wenn du meine Frage noch einmal durchliest, dann kannst du ihr auch entnehmen, dass sich natürlich jemand um die Katzen kümmert. Zwei mal am Tag füttern und ein wenig spielen. Wollte ich nur klarstellen damit ich nicht als Katzen-Rabenmutter dastehe.

0

Kommt auf die Katze an... die von meiner Mutter kann nicht mal einen Tag alleine sein... augenverdreh

?? Nicht mal einen Tag? Wie lange sollte das Tier denn Deiner Meinung lang allein bleiben können - eine Woche?

0
@Heeeschen

Die vorherige Katze war da total problemlos, da hat das Nachbarsmädchen 2x am Tag nach ihr gesehen, sie gefüttert und mit ihr gespielt. Das ging über 14 Tage. Ich muss aber dazu sagen, dass unsere Katzen sich auch viel draussen rumtreiben, da ist es natürlich einfacher als bei reinen Wohnungskatzen! Kommt echt auf die Katze an! Bei Menschen ist das ja auch verschieden!

0

Was möchtest Du wissen?