Wie lange kann man geöffnete H-Milch im Kühlschrank lagern?

3 Antworten

Normalerweise 3-5 Tage, je nach Kühlschranktemperatur. Das dumme ist, dass H-Milch länger ok schmeckt, aber nicht mehr ok ist.

H-Milch kann nicht "sauer" werden, sie verfault einfach , schmeckt dann abscheulich, bitter, wie schlechte Kondensmilch. Viel schlimmer ist, und das muss man konkretisieren, warum ist H-Milch ungesund? Durch das kurzzeitige Ultra-Hocherhitzen werden die Kuhmilcheiweissfraktionen in denaturierte Teile zerlegt, die für das immunitäre Erkennungssystem eine schwere Belastung sein kann und den eiweißzerlegenden Enzymen(Proteasen) Schwierigkeiten bereitet. Damit ist einem Fäulnisprozess im Darm mit toxischen Endprodukten Tür und Tor geöffnet, was die Darmschleimhaut und das im Darm befindliche Immunsystem schwer belastet. Wenn schon Kuhmilchprodukte und man keine Lebensmittelallergie vom Typ III (Spätreaktion) hat, dann Sauermilchprodukte, d.h. schon enzymatisch aufgeschlossene Produkte. Und das mässig im Verbrauch.

Gut eine Woche. Wenn sie nicht mehr gut ist riecht und sieht man das eigentlich.

Was möchtest Du wissen?