wie lange kann man einen Hund alleine lassen und wie kann ich es ihm erträglicher machen?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hallo, wenn der Hund ausgewachsen ist dann kann er 4 Stunden am Tag alleine bleiben. Länger als 4 Stunden am Tag sollte ein Hund nicht alleine sein, da er ein Soziales Rudeltier ist. 

Am besten das Radio anlassen wenn der Hund alleine sein muss.

Das alleine bleiben muss natürlich trainiert werden.

Sollte der Hund länger alleine sein dann ist er in einer Hundekita oder einer Privaten Pflegestelle gut aufgehoben.

Alles andere ist Tierquälerei. Wer seinem Hund das nicht bieten kann oder will, der sollte auch keinen Hund halten!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als Freiberufler habe ich an meinen Hunden gesehen, dass sie morgens nach dem Gassigehen sich wieder hingelegt und gepennt haben bis Mittags. Also für halbtags Beschäftige mit einem ausgewachsenen Hund ist das kein Problem, seinen Hund 4-5 Stunden nach dem Lösen allein zu lassen.

Bei Welpen und Junghunden ist das anders! Die stellen ohne Beschäftigung die Bude auf den Kopf. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Prettylilthing
07.02.2017, 05:41

Kann ich so nicht behaupten. Mein Junghund legt sich hin und schläft ebenfalls, da wurde noch nie was zerstört. Es kommt, wie ich finde, auf den Charakter des Hundes an und wie das Alleine sein trainiert wurde bzw. ob

1

Das ist wirklich unterschiedlich. Als der Goldie meines Mannes aus seiner alten Familie zu uns kam, ging ich vormittags zur Schule. Wir haben sie während der Ferien geholt. Die ersten Tage, als wir übten, sie immer ein bißchen länger allein zu lassen, bis die Schule wieder anfing, tat sie sich schwer und jaulte. Auch in der Schulzeit waren die ersten Tage schwer für sie. Haben mir die Nachbarn erzählt. Sie merkte dann aber bald, dass ich mittags immer zurück kam und dann für sie da war. Ich legte ihr immer Decken zum Knuddeln und Sielzeug zum Kauen hin. Sehr schnell ging alles problemlos. Das Leben ändert sich manchmal - ich musste dann ganztags arbeiten. Meine Mittagspause verbrachte ich mit ihr auf einem Spaziergang von 45 Minuten. Dann fuhr ich schweren Herzens wieder. Sie kam zurecht und wartete dann abends an der Tür. Der Abend gehörte wieder ihr. Das war nicht optimal und ich würde mir unter diesen Lebensumständen keinen Hund holen. Eine andere Möglichkeit gab es damals nicht. Aber sie kam zurecht und wirkte zufrieden. So was kann allerdings immer nur eine Notlösung für einen älteren, ruhigen Hund sein. Mit einem quirligen Junghund geht das nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist von Hund zu Hund ganz unterschiedlich.  Entsprechend solltest du das mit dem Hund üben. 
Kauknochen und Beschäftigungsmöglichkeiten sind sicher ganz angenehm für den Hund.

Hunde sind nunmal Rudeltiere.  Da ist das schon komisch wenn das "Rudel" geht und einen allein läßt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KangalLove
06.02.2017, 22:07

Keine kau-sache wenn der hund alleine ist! man, wie kann man nur so.............

2
Kommentar von KangalLove
07.02.2017, 12:10

dem ist nichts mehr hinzuzufügen.

1

Mehr als 4 Stunden täglich sollten es nicht sein. Notfalls auch mal 5, wenn es sich um Ausnahmen handelt.

Du kannst leise das Radio oder den Fernseher laufen lassen, dem Hund etwas zum Kauen oder einen gefüllten Kong geben, kein Verabschiedungs- oder Begrüßungsritual etablieren (nicht "bis nachher" o.ä. sagen. Der Hund versteht es ohnehin nicht und es sollte für ihn ganz normal sein, dass du einfach jederzeit gehst, wenn du es möchtest).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KangalLove
06.02.2017, 22:06

Kau - Sachen gibt man dem Hund nicht wenn er alleine ist!

1

Könnt ihr nicht lesen?

Auf jeder Verpackung von Spielzeug und kau Artikel steht drauf das man die Sachen nur beaufsichtigt geben darf/soll! ALSO NIEMALS UNBEAUFSICHTIGT !

Was ist denn so schwer daran zu
verstehen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Revic
06.02.2017, 22:36

Natürlich schreiben die das da drauf. Die wollen sich natürlich rechtlich absichern. Aber ist dir jemals ein Hund am Schweineohr erstickt oder kennst du jemanden, dem das passiert ist?

0
Kommentar von dasadi
06.02.2017, 22:40

Was hast du für ein Problem? Meinst Du, Du hast es  hier nur mit Anfängern zu tun? Gegen Kauspielzeug spricht gar nichts, wenn es nicht verschluckt werden kann. Wenn ein Hund kauen will und nichts hat, sucht er sich halt was aus der Wohnung. Meinst du das ist ungefährlicher?

0
Kommentar von KangalLove
06.02.2017, 22:46

Das hat trotzdem seinen Grund. ich kenne einen Hund der ist fast verblutet, hatte sich ein 15 cm langes Stück Ochsen Ziemer während dem allein sein in den rachen gehauen. Den anderen hund kannte ich nicht persönlich aber der ist an seinem schaumstoff Ball erstickt... ist bei uns auf dem hundeplatz passiert. sowas passiert zwar selten ist aber dennoch eine große Gefahr die man ganz einfach umgehen kann und eigentlich auch unbedingt umgehen sollte

1
Kommentar von KangalLove
06.02.2017, 22:52

Mein Problem ist einfach niemand hier weiß ob es sich beim Fragesteller um einen Anfänger zu tun hat oder nicht? Zudem meine ich auch nicht von mir selber das ich "profi" bin oder sonst was... aber solche Sachen empfiehlt man einfach nicht wenn man den jeweiligen hund nicht kennt. manche werden dann total wild und kauen dann auch wie wild auf den zu Verfügung gestellten Sachen rum und dabei kann schnell was passieren, gerade bei Gummi Spielzeug, da rutsch der hund mit den Zähnen ab und das Spielzeug flutscht weg in den rachen... dabei möchte ich meinen Hund nicht allein wissen. Zudem habe ich in 15 Jahren die Erfahrung gemacht, das wenn ein Hund glücklich und zufrieden ist, er sich niemals Sachen in der Wohnung sucht zum kauen oder zerstören. Aber wenn der hund permanent alleine ist, ist es kein Wunder das er frustriert ist und dann Zerstörungswut bekommt.. Wenn der hund nichts in der Wohnung zerstört wenn er mal 1-2 Stunden alleine ist, braucht man ihm auch nicht extra einen kau Artikel oder Spielzeug hinlegen. meine bekommen das nachdem sie alleine waren. da freuen die sich sehr drüber und warten ganz geduldig bis ich nachhause komme. in der zeit zerstören die nichts

2
Kommentar von KangalLove
06.02.2017, 23:45

Was sind denn deiner Meinung nach geeignete Sachen? @Caila

0

Hallo,

wenn Du einen Hund bei Dir aufnimmst, brauchst Du anfangs sehr viel Zeit, bis er sich an Dich und sein neues Umfeld gewöhnt hat.

Bei einem ausgewachsenen Tier dauert es sicherlich 4 Wochen, bei einem Welpen etwa doppelt so lange ........

er sollte zumindest stubenrein sein, bevor man ihn langsam ans Alleinsein gewöhnt,

erst mal ein paar Minuten, eine halbe Stunde, eine Stunde, usw.,

wenn das gut funktioniert, dann kannst Du Deinen Hund auch mal für 3-4 Stunden alleine lassen.

Meist wird er schlafen, wenn Du nicht da bist,

aber es könnte auch sein, dass er Deine Einrichtung und Garderobe zerlegt ..........

das kommt ganz auf den Hund an !

Liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dasadi
06.02.2017, 20:56

Einen Welpen allein lassen ? Oh nein!

1

Kommt drauf an wie lange es sein soll, viele Tierbesitzer gehen auch arbeiten und da sind es schonmal 8-12 Stunden allein sein. Wenn der Hund gewohnt ist zu bestimmten Zeiten Gassi zu gehen wird es außerhalb der gewohnten Zeiten unerträglich für das Tier sein. Wie lange lässt du dir gefallen nicht aufs klo zu dürfen? Die Menschen gehen dann wenn sie müssen, Hunde meist nur zu den Zeiten die ihnen Vorgeschrieben werden es sei denn sie laufen draußen rum. 

....geht es mal wirklich nicht anders dann Wasser und Futter hinstellen und so das er sich genug und frei bewegen kann. Frische Luft

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dasadi
07.02.2017, 12:18

8-12 Stunden ? Ist nicht Dein Ernst, oder ?

2
Kommentar von monara1988
07.02.2017, 15:41

8-12 Stunden ist Tierquälerei! -.-

0

Was möchtest Du wissen?