Wie lange kann man eine Paracetamol Vergiftung noch entgiften?

3 Antworten

Es gibt verschiedene packungshrößen. Wieviele waren es denn überhaupt. Nein von paracetamol in einer überdosis stirbst du auch trotzdem nicht, da würdest dich vorher übergeben. Nachdem die einnahme jetzt laut einem kommentar von dir bereits 30 stunden her ist, dann brauchst auch nicht mehr zum arzt, weil die tabletten schon längst vom magen aufgelöst wurden. Ein arzt kann nicht zaubern, magen auspumpen hat keinen sinn mehr weil sie nicht mehr im magen sind. Und übrigens, du bist trotzdem krankenversichert, wir haben seit..2 oder 3 jahren...genau weiß ich es grad nicht mehr, eine pflichtversicherung. Das heißt selbst wenn du nicht zum arzt gehst, kannst pro monat zwischen 170€-190€ je nach krankenkasse selbst nachzahlen, und das ist schon der geringste satz wenn du gar nichts verdienst. Folglich kannst auch zum arzt gehen, weil du es sowieso zahlen musst. Und für die zukunft meldest dich beim jobcenter an um eine krankenversicherung bezahlt zu kriegen. Oder lässt dich bei deinen eltern familienversichern, das kostet nämlich fast nichts.

Ich bin im Urlaub, da habe ich deswegen keine Versicherung in Deutschland
Nein ich habe mich nicht übergeben da ich erst nachdem ich meine Übelkeit behandelt hatte gemerkt hatte woran die Übelkeit lag

0

Es waren am Schluss 10g wenn ich das richtig gerechnet habe

0

Ja dann solltest du mal schleunigst zum arzt gehen, denn wenn du mit medikamenten die übelkeit unterdrückt hast und das übergeben, ist es schon physisch gesehen sehr nachteilig. Sterben wirst du trotzdem nicht dran, wenns so leicht wäre dann würden sich die ganzen selbstmordverrückten reihenweise mit parcetamol umbringen. Aber andere physische schäden können entstehen und um gegenmaßnahmen einzuleiten brauchst du einen arzt, sonst hast bald wirklich nen grund dich umzubringen. Also, auf zum arzt. Und deine probleme konstruktiv lösen in zukunft

0

Ach wegen 10 gramm scheißt du dich jetzt ein? Dann waren es ja bloß 20 Tabletten. Also da hab ich ja schon krankheitsbedingt so hohe dosen plus starke schmerzmittel zusätzlich vom arzt verschrieben gehabt nach einem unfall, davon stirbt man doch nicht. Und so versuchst du dich umzubringen? Geh ins bett und dann such dir nen therapeuten morgen

0

Nen Grund mich umzubringen?
Du verwirrst mich....

0

Vergiss es, wegen 10 gramm paracetamol brauchst dir keine sorgen machen. Aber du brauchst dringend einen psychotherapeuten. Allein schon weil du gedacht hast du könntest dich mit 20 paracetamol tabletten umbringen, das ist ja eh schon schwachsinn, das medikament wäre nicht frei verkäuflich wenn es so leicht wäre. Und im urlaub bringt man sich ja erst recht nicht um.

0

Ich brauche keinen Therapeuten, ich bin froh das ich rechtzeitig aufgehört habe, habe auch schon mehr gegessen, ich will damit nicht sterben, ...
Ich weiss du denkst ich winkte mich damit umbringen aber ich will wenn schon mit Strick erhängen aber nicht so, das ist mir zu qualvoll

0

Hast du mir nicht gerade zugehört? Ich will mich damit nicht umbringen. Wenn dann nehme ich den Strick. Meine Leber ist durch andere Medikamente vorgeschädigt da du meine anderen fragen gelesen hast. Eher deswegen schlechtes Gefühl

0

Du brauchst sehr wohl einen therapeuten, aber das kann ich nicht veranlassen, da musst schon selber kucken. Selbstmord ist völliger blödsinn, du weißt ja gar nicht was nach dem tod passiert, aber wenn irgendeine religion recht hat, dann gehts dir als selbstmörder danach nicht gut. Also dann hast deine situation noch verschlechtert und da kommst dann nicht mehr davon. Umbringen geht dann ja nicht mehr. Im anderen fall gehst in eine völlige nicht-existenz über, was auch noch schlimmer ist als überhaupt nicht zu existieren, und zwar egal wieviele probleme man hat. Mach dich mal konstruktiv an deine probleme, alles andere bringt dir gar nichts. Im blödsten fall gehts schief und dann bist noch körperlich und/oder geistig stark behindert und kannst bis zum schluss in einem pflegeheim dein leben verbringen. Oder aber, du kommst in eine klapse wenn du es nochmal versuchst, dann kannst nichtmal mehr allein zum sch*** gehen. Also lass den blödsinn jetzt bleiben und löse deine probleme anders, aber sicher nicht mit selbstmord

0

Irgendwie rede ich an an eine Wand. Ich wollte mich NICHT umbringen. Ich habe Schmerzmittel früher missbraucht wodurch ich unkontrolliert Schmerz Tabletten genommen habe. Unterlass Kommentare wenn du sowieso nur die Hälfte liest

0

Ich hab deine anderen fragen nicht gelesen. Wenn du leberschäden hast kann ich dir mariendistel als präparat von der apotheke empfehlen. Mariendistel heilt effektiv die leber, selbst bei alkoholikern oder medikamentenabhängigen hilft es. Es hat keine nebenwirkungen und ist frei verkäuflich. Deshalb kann ich dir das empfehlen. Ich konnte damit meiner mutter sehr gut helfen die ebenfalls eine kaputte leber hatte, allerdings aufgrund eines tumors und vielen medikamenten. Mittlerweile geht es ihr wieder gut. Das ist aber das einzige was ich dir als hilfe raten kann, denn zum einen bin ich kein arzt und ich weiß auch nicht was bei dir alles los ist. Aber es könnte dir zumindest helfen.

0

Du hast doch selber von "mit strick" geredet. Und jetzt wolltest du dich dann doch nicht umbringen. Aber egal, wenn du immerhin schon anfängst dich gegen mich zu verteidigen hab ich ja erreicht was ich wollte.
Also, ich kenn deine krankengeschichte nicht und bin kein arzt, dennoch kann ich dir den tipp geben es mit mariendistel zu probieren deine leberschäden wieder zu heilen. Auch bei medikamentenmissbrauch, was bei dir wohl der fall war, wird es dir helfen. Hol es dir aus der apotheke oder günstiger auch im drogeriemarkt, allerdings weiß ich da nicht wie effektiv diese präparate sind. Nimm es ein paar monate ein, und dann lass deine leberwerte wieder vom arzt kontrollieren. Du wirst sehen sie werden wieder besser sein. Und einen strick nimmst auch nicht, du hörst jetzt auf mit dem schmarrn und schaust auf eine andere art wie dein leben wieder wird. Umbringen und weglaufen das macht man nicht, das ist ganz feige und das bringt überhaupt keinem etwas, am aller wenigsten bringts dir was. Wird schon wieder, kopf hoch und nach vorn schauen

0

Ich sagte ich würde mich nicht Paracetamol umbringen wollen worauf du immer bestanden hast

Und ich habe gesagt "WENN" ich mich umbringen würde

0

Ach und essen solltest du jetzt auch nicht grad, damit sorgst du noch für eine bessere aufnahme des medikaments im darm. Am besten wäre es, apfelsaft/traubensaft/pflaumensaft/zwetschgensaft zu trinken, am besten 1-3 liter gleich auf einmal, das wirkt so gut wie ein chemisches abführmittel (dann kannst dir weitere tabletten nämlich ersparen), damit bekommst du sehr schnell durchfall und scheidest einen großen teil des wirkstoffes wieder aus.

0

Ja ja, das ist jetzt völlig wurst ob und wenn und wie, das interessiert jetzt nicht. Es geht jetzt darum wie du schnell so viel wie möglich an wirkstoff aus deinem körper kriegen kannst. Das ist grad wichtig. Hol dir irgendwo einen von oben genannten säften und trink die. Und bleib in der nähe einer toilette.

0

Ich habe dummerweise schon was gegen Übelkeit genommen da wenn ich mich anfange zu übergeben es nicht aufhört.
Genau dieses wenn macht es aus, weil es heisst das ich mich nicht töten will, falls es aber doch so weit kommt dann nur damit wo ich will

0

Ne, das hat dann genau den anderen effekt. Wenn du ein präparat gegen übelkeit genommen hast, unterdrückst du damit den teil deines gehirns der für ein übergeben sorgt. Das bedeutet folglich, dass du dich gar nicht übergeben wirst, und ich denke auch dass dir das völlig klar ist, zum einen weil ich dir das schon gesagt habe, und zum anderen glaub ich dass du es selbst weißt. Was hast denn genommen um übelkeit zu unterdrücken? Aber wie gesagt, nach 30 stunden gibts da auch nichts mehr zum auskotzen, die tabletten sind schon lang aufgelöst. Der darm spaltet nährstoffe und medikamente auf um sie aufzunehmen, folglich solltest du kucken deinen darm schnell zu entleeren, sprich, entweder du holst dir ein Abführmittel oder oben genannte säfte. Und dann gehst zum arzt, ich bin hier nämlich weder arzt noch psychologe

0

Ok, mir ist das mit dem hohen Konsum aufgefallen als am aufräumen war und die Packung leer sah, die Übelkeit kam vorher, dachte weil ich Fieber hatte es wäre möglicherweise ne Grippe

0

Ich hab deine ganzen anderen fragen gesehen. Das kannst sonstwem erzählen, das glaubt dir kein mensch. Damit kann ich dir aber nicht helfen. Ich kann höchstens an deinen menschenverstand appellieren. All das, suizidversuche, ritzen, bringt dir nur noch zusätzliche probleme und nachteile. Es hat dir bisher nichts geholfen, es hat deine situation noch verschlechtert. Du musst aufhören dein leben zu verschlechtern. Du musst dir darüber im klaren sein, was du im leben bräuchtest um glücklich zu sein. Und genau darauf musst du dann hinarbeiten. Nichts wofür es sich zu leben lohnt ist leicht zu erreichen. Verwende deine kraft dazu dein leben zum positiven zu wandeln. Ein jeder ist seines glückes schmied. Alles andere wird dir nicht helfen.

0

Entschuldige aber jetzt muss ich lachen, weisst du was es heisst sein Leben lang für andere gekämpft zu haben, nie wirklich glücklich gewesen zu sein und die schlechten Gedanken hinter einer Fassade versteckt zu haben. Nein du weisst es nicht, sei froh darüber und gut ist, vielleicht sollte ich mich wirklich richtig kaputt machen, langsam triggerst du mich mit deinem Gelaber.

0

Du hast die ja nicht alle an einem Tag gefuttert oder?
Wenn es ein wirklich kurzer Zeitraum war würde ich zum Arzt gehen, allein weil ich Angst hätte. Die kann dir hier glaube ich auch keiner nehmen 

Ich habe irgendwie mehr Angst vor dem Arzt als vor der Vergiftung. Doch habe innerhalb von kurzer Zeit genommen, die Einnahme liegt ab 4 Uhr etwa 30 h zurück und habe davon nur die Übelkeit behandelt, weil ich im ersten Moment die ganze Sache nicht gleich kapierte.

0
@Youareme

Geh bitte zum Arzt du brauchst keine Angst vor ihm zu haben. Der wird sicher wissen was zu tun ist

0

Ne Einweisung wird der mir in die Hand drücken. Ich will zwar sterben aber nicht so. Dazu kommt um peinlicherweise hinzu zu fügen ich bin in Deutschland wo ich mich aufhalte nicht versichert.

0
@Youareme

Gut was soll ich dazu jetzt sagen
Mir wäre mein Leben wichtiger als eine nicht vorhandene Krankenversicherung. Wie das jetzt bei dir aussieht weiß ich nicht so genau. Kenne mich mit den Tabletten auch nicht aus, alles was ich sagen wollte ist dass du zum Arzt gehen solltest. Wenn du mal reden willst kannst du mir auch gerne schreiben

0

besorge die ibu die wirken besser und sind nicht so schädlich wie para

Erfahrungen mit Ibu-ratiopharm Lysinat bei Kopfschmerzen?

Bisher habe ich bei Kopfschmerzen immer zur Paracetamol-Tablette gegriffen. Ich möchte nun eine leichtere Dosierung ausprobieren und bin dabei auf IBU-ratiopharm Lysinat aufmerksam geworden. Welche Erfahrungen habt ihr mit dem Medikament bei Kopfschmerzen gemacht?

...zur Frage

Abtreibungspille Zeit zu nehmen?

Steht oben. Angenommen das Kondom reißt oder ungeschützter sex und man will die Abtreibungspille nehmen weil man kein Baby möchte. Wie lange hat man Zeit um sie zu nehmen? Weil man weiß ja nicht direkt ob man Schwanger ist... 4 Wochen? Wie lange nimmt man die dann? Wie viel sind in der Packung?

...zur Frage

Zu viele Aspirin genommen?

Ich habe vor ca 10 Minuten 5 Aspirin auf einmal genommen. Da ich extreme, hämmernde Kopfschmerzen habe. Ich hab da nicht viel drüber nachgedacht, weil ich einfach nur die verdammten Kopfschmerzen los werden wollte. Schon klar, gesund ist es auf keinen Fall und so eine Aktion werde ich auch nicht wiederholen. Aber kann das irgendwelche Folgen haben? Es war die 500mg Dosierung.

...zur Frage

Aussversehen zu viel schmerzmittel(900) genommen was passiert?

Ich habe heftige Kopfschmerzen und habe 4 Tabletten genommen, leider habe ich die Falsche Packung genommen und die mit der Dosierung 900 genommen, die ich bekommen habe als mein Arm gebrochen war, kann da was passieren ?

...zur Frage

novaminsulfon ratiopharm

also meine eltern verbieten mir kopfschmerztabletten zu nehmen, weil sie meinen sonst werde ein ein tablettenjunke. ich habe aber solche kopfschmerzen grade das es nicht mehr anders geht. ich hab einfach grad ins medikamentenfach gegriffen und novaminsulfon ratiopharm rausgenommen. ist das gut gegen kopfschmerzen ?

...zur Frage

Schmerzmittel Überdosierung?

Hallo! Ich habe Angst das ich eine Überdosierung Schmerztabletten (Paracetamol) habe... Vor ca. 3 Tagen habe ich 3 ganze Tabletten aufeinmal genommen. Eine Tablette hatte 600mg. Ich habe jetzt 1800mg Paracetamol in mir. Ich wiege ca. 50 Kg und bin ungefähr 1,65 m groß und ich bin 15 Jahre alt. Am selben Tag an dem ich die Tabletten genommen habe (das war so um die Mittagszeit) haben meine Nieren am Abend angefangen zu schmerzen. Ich bin dann auch zu meinen Eltern gegangen und habe ihnen davon erzählt. Ich sollte dann viel Wasser trinken. Schlecht war mir bis jetzt noch nicht, mir war nur am ersten und zweiten Tag ein bisschen schwindelig...Die einzigsten Beschwerden sind, dass mir meine Nieren sehr sehr Schmerzen und ich unter meiner linken Brust Stiche spüre und ich heute auch schwer Atmen konnte... Ich habe Angst das ich an Nierenversagen sterbe oder einen Herzinfarkt bekomme... Ich danke schon mal im voraus. Lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?