Wie lange kann man eine babykatze ALLEINE lassen

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

EINE babykatze gar nicht. kinder aller art, auch katzenkinder, brauchen kontakt. optiamlerweise ist rund um die uhr jemand dabei

ein katzenpäärchen ca nen arbeitstag, der unterschied liegt darin dass sie nicht alleine sind. sie haben einander und sind damit nicht einsam, was garde für katzenkinder mit das scglimmste auf der welt ist

eine erwachsene einzelkatze ohne freigang eine, maximal 2 stunden. auch erwachsene katzen sind nicht gern allein. es gibt katzen die partout keine artgenossen um sich wollen, sie sind selten aber es gibt sie.. diese sind definitiv nichts für berufstätige alleinstehende sondern gehören in einer umgebung wo sie entweder freigang haben 8sodass sie sich in abwesenheit des menschen prima beschäftigen können) oder in eine familie wo quasi immer jemand zuhause ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du sie oft allein lassen musst, ist eine Babykatze nichts für Dich.

Besuch doch mal das örtliche Tierheim. Du glaubst gar nciht, was für süße Katzen dort auf ein tolles Zuhause warten. Gerade ältere Tiger sind nicht nur extrem Dankbar, sonder auch extrem Liebenswert. Ich habe selbst seit über 12 Jahren Katzen, und bin seit neusten 2x in der Woche im Tierheim ehrenamtlich aktiv und kann immer nur mit dem Kopf schütteln, wenn ich sehe, was wir dort an Tieren reinbekommen :(

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Dein Kätzchen viel alleine sein soll, dann ist es gut, wenn Du 2 davon hast. Sie unterhalten sich dann gegenseitig.

Wobei ich nur empfehlen kann, die Phasen langsam zu steigern. Ich würde nich gleich am ersten Tag 10 Stunden wegbleiben, sondern mit 1 Stunde anfangen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man legt sich kein Kitten zu, um es alleine zu lassen. Und ein einzelnes Kitten schafft man sich schon gar nicht an - Katzen sind KEINE Einzelgänger, sondern gesellige Tiere. Nicht umsonst leben verwilderte Hauskatzen in Rotten zusammen. Die Einzelhaltung einer Katze gleicht der lebenslangen Isolationshaft. Wenn du oft unterwegs bist, bist du eben ungeeignet als Halter von Katzenkindern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von IRENEBOA
30.11.2013, 10:11

Überhaupt: Warum recherchierst du nicht in fachorientierten Portalen? Hast du Angst, dass die Antworten dort dir nicht passen könnten? Kitten gehören nicht einzeln gehalten, erwachsene Katzen ebensowenig. Ist dir das Leben eines Tieres nicht MINDESTENS ein gründliches Einlesen wert?

1

wenn du viel arbeiten musst würde ich auf jeden fall zwei anschaffen .. dann haben sie zumindest gesellschaft. abe rüberlege die gut ob du dir eine anschaffen willst, es ist wirklich arbreit. grade das katzenklo leeren, etc...

lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von IRENEBOA
30.11.2013, 00:18

Katzen gehören grundsätzlich paarweise gehalten, egal, wie viel man unterwegs ist. Der Mensch kann keinen Katzenkumpel ersetzen. Das Reinigen des Katzenklos ist nun wirklich KEINE Arbeit - aber man braucht keine Katze, wenn man sich nur 10 Minuten täglich mit dem TIer befassen wird.

2

Ein Kätzchen sollte man sich dann anschaffen, wenn es 12 Wochen alt ist. Alles andere ist zu früh. Ausserdem sollte man, der Katze zuliebe, gleich 2 nehmen. Im Alter von 12 Wochen sind die schon sehr selbstständig, so dass man guten Gewissens zur Schule oder zur Arbeit gehen kann. Man sollte sich einfach in der Freizeit intensiv um das Tierchen kümmern

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn sie eine Freigänger Katze ist und raus darf und kann, kannst du sie gut länger allein lassen. Wenn sie eine Hauskatze ist, solltest du sie langsam daran gewöhnen, allein zu sein, z.B gehst du 5 min aus dem Raum, dann 10 min... Bis sie sich daran gewöhnt, allein zu sein. Natürlich wäre es aber besser, wenn du dir 2 Babykatzen zulegst, dann unterhalten sie sich gegenseitig.
Am Besten wäre es aber, wenn du sie in der Jugend/ Babyzeit nicht allein lässt.
Ich hoffe, ich konnte dir helfen
LG Wolfsstern

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ein Baby würde ich auch nur für kurze Erledigungen alleine lassen, bei ner ausgewachsenen Katze is das was anderes.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich dachte, du hättest dich aufgrund deiner Frage unter dem Link http://www.gutefrage.net/frage/katzen-kauf--worauf-muss-ich-achten- für zwei Katzen entschieden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kathy34
30.11.2013, 11:10

Zumindest klang es laut diesem Link http://www.gutefrage.net/frage/2-oder-eine-katze so. Und jetzt doch wieder nur Wohnungseinzelhaltung? Deine Frage wurde dir schon zur Genüge beantwortet. Bei Wohnungshaltung sollte man immer zwei Katzen haben. Begründung: Nur allzu oft mündet sie leider irgendwann in Verhaltensstörungen (Urinieren in der Wohnung, übermäßige Fellpflege mit kahl geleckten Stellen usw.). Nicht raus zu dürfen und einsam in der Wohnung auszuharren, ist einfach nur grausam. In bestimmten Ländern gibt es sogar die Gesetzesgrundlage, dass Wohnungskatzen nicht alleine gehalten werden dürfen. Ein Mensch kann da gar nicht genug entgegenwirken, zeitlich am wenigsten! Die Anwesenheit der jeweils anderen Katze ist eine Bereicherung, die nicht unterschätzt werden sollte.

Mein Rat: Hol dir am besten gar keine Katze! Wie willst du dich verantwortungswürdig in punkto Tierhaltung erweisen, wenn du scheinbar immun gegen jede Beratung bist?!

0

Die soll man in den ersten drei Wochen gar nicht alleine lassen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?