Wie lange kann man ein nymphensittich alleine lassen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Von meinem Freund, der selbst nymphensittiche hat, hat mir gesagt, dass
man die nymphensittische anfangs lieber alleine lässt, damit er sich an
die menschen gewöhnt und besser zahm wird

Ein solcher Vogel wird nicht zahm, sondern ist einfach nur einsam, weil man ihm aus egoistischen Gründen ein natürliches Bedürfnis verwehrt: Artgenossen. Und das ist der einzige Grund, warum sich diese Tiere meistens dem Menschen zuwenden. Bekommen sie dann Artgenossen, lässt auch ihr Interesse am Menschen nach. Dann kann von vorne anfangen und muss sich, wie es sich gehört, das Vertrauen dieser Vögel verdienen. Nymphen schreien, wenn die Haltung nicht passt. Einsamkeit augrund von Einzelhaltung ist einer dieser Gründe. Eine gewisse Lautstärke bringen sie zudem immer mit.

Wie lange kann ich den nymphensittisch aus seiner Gesellschaft ohne sorgen trennen

Gar nicht. Allein die Frage finde ich schon haaresträubend. Es ist eindeutig, dass du keinerlei Infos über die Haltung dieser Vögel hast. Und das ist verantwortungslos. Man informiert sich vor der Anschaffung und dazu bedarf es weitaus mehr als deine jetzigen Fragen, die man sich im Übrigen schnell nicht mehr stellt, wenn man mal auf entsprechenden Seiten im Internet recherchiert. Dein Freund versteht leider selbst nicht viel von diesen Vögeln und wo auch immer er sich informeirt hat oder beraten wurde, so war dies keine gute Quelle.

wie lange schreien die vögel?

Solange du sie nicht artgerecht hältst, werden es Schreier sein!

Hole dir mind. 2 Nymphen von Anfang an. Auch zu zweit können sie mit viel Hingabe zahm werden. Dies erfordert Geduld und Zeit. Und natürlich wird nicht jeder Vogel zahm oder so zahm wie man es gerne hätte. Tiere sind eben Individuen. Zudem sei dir dringend geraten, dich im Vorfeld über die Haltung dieser Vögel zu informieren.

Hier z.B.:

nymphensittich-wegweiser.net/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du sprichst mal von einem Sittich, dann wieder von den Vögeln?

Ich nehme an, du hast nur den einen. Dein toller Sittichfreund hat dir nicht gesagt, daß daß Schwarmvögle sind und daß Einzelhaltung quälerisch ist? nei`n? Dann hat er leider gar keine Ahnung, egal, ob er selber welche hält oder nicht.

Dein Vogle braucht ganz dringend einen Artgenossen und den Unsinn, den dir dei Freund erzählt hat kannst du ganz schnell wieder vergessen. Der hat sich irgendwas zurechtgebastelt, was aber nix mit artgerechter Haltung und artgerechtem Umgang mit diesen sensiblen, intelligenten Schwarmvögeln zu tun hat.

Und der Vogel wird so lange schreien, so lang er Bock drauf hat. Oder eine Notwenigkeit, z.B. Einsamkeit.

Entweder, du informierst dich schleunigt in Fachforen und bei richtigen Fachleuten über diese Tiere, oder du suchst schnellstmöglich einen Platz, wo er vergesellschaftet wird, wenn du selbst das nicht willst, bevor er verhaltensgestört ist und nicht mehr intergrierbar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SachenMachen
07.02.2016, 13:05

das hat er erzählt. er hat jedoch aber nur wiedergegen wo er auch informiert wurde. zudem wäre es nur eine verrübergehende allein sein deswegen

0

Was möchtest Du wissen?