Wie lange kann man ein Fahrzeug still legen ohne Kennzeichen Verlust?

2 Antworten

Bis zum 28.02.2007 war es so, dass nach vorübergehender Abmeldung Deines Fahrzeuges das Kennzeichen erstmal für einige Zeit für andere "gesperrt" war. Wenn Du Dein Fahrzeug dann wiederzulassen wolltest, konntest Du die Nummer wieder bekommen.

Seit dem 01.03.2007 (im Zuge des Inkrafttretens der neuen Fahrzeugzulassungsverordnung) gibt es keine vorübergehende Abmeldung / Stillegung mehr. Jetzt kannst Du Dein Fahrzeug nur noch außer Betrieb setzen! Im Zuge dieser Außerbetriebsetzung wird Dein Kennzeichen sofort wieder "frei" und kann von jedem anderen für eine Neuzulassung gewünscht werden, außer Du reservierst es Dir gleich nach der Außerbetriebsetzung wieder. Dies geht allerdings teilweise nicht mehr mit den Auslaufkennzeichen, die sowieso nicht mehr für Neuzulassungen zugeteilt werden. Einige Zulassungsbehörden drücken hier ein Auge zu, viele vergeben aber nur noch das neue Kürzel. nicht.

Warum diese neue FZV-Regelung?? Ist doch klar, es bringt viel mehr Geld, wenn immer wieder reserviert werden muss und die entsprechenden Reservierungsgebühren zu zahlen sind.

Was möchtest Du wissen?