Wie lange kann ich Krankengeld im Nebenjob nachfordern?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Für die Möglichkeit der nachträglichen Forderung kommt es darauf an, ob vertraglich Ausschlussfristen vereinbart worden sind (arbeitsvertraglich mindestens 3 Monate, tarifvertraglich mindestens 1 Monat), nach deren Verstreichen die Forderung erloschen ist, oder nicht.

Ohne Ausschlussfristen gilt die gesetzliche Verjährungsfrist von 3 Jahren nach dem Bürgerlichen Gesetzbuch BGB § 195 "Regelmäßige Verjährungsfrist"; Forderungen aus 2015 kannst Du also noch bis zum 31.12.2018 geltend machen, Forderungen aus 2016 bis zum 31.12.2019.

Die Höhe der Lohnfortzahlung bei unregelmäßigem Arbeitseinsatz muss aus dem Durchschnittverdienst der vorangegangenen 12 Monate errechnet werden (wenn Du bei der ersten Erkrankung noch nicht so lange gearbeitet hast: die entsprechende Zeit).

Krankengeld im Nebenjob? oder meinst du Lohnfortzahlung vom Arbeitgeber?

maudie 24.03.2017, 00:23

Sorry, stimmt. Ich meine Lohnfortzahlung im Nebenjob bei Krankheit. Danke für den Hinweis.

0

Sorry, stimmt. Ich meine Lohnfortzahlung im Nebenjob. Danke für den Hinweis.

Was möchtest Du wissen?