Wie lange kann ich Krankengeld im Nebenjob nachfordern?

3 Antworten

Für die Möglichkeit der nachträglichen Forderung kommt es darauf an, ob vertraglich Ausschlussfristen vereinbart worden sind (arbeitsvertraglich mindestens 3 Monate, tarifvertraglich mindestens 1 Monat), nach deren Verstreichen die Forderung erloschen ist, oder nicht.

Ohne Ausschlussfristen gilt die gesetzliche Verjährungsfrist von 3 Jahren nach dem Bürgerlichen Gesetzbuch BGB § 195 "Regelmäßige Verjährungsfrist"; Forderungen aus 2015 kannst Du also noch bis zum 31.12.2018 geltend machen, Forderungen aus 2016 bis zum 31.12.2019.

Die Höhe der Lohnfortzahlung bei unregelmäßigem Arbeitseinsatz muss aus dem Durchschnittverdienst der vorangegangenen 12 Monate errechnet werden (wenn Du bei der ersten Erkrankung noch nicht so lange gearbeitet hast: die entsprechende Zeit).

Krankengeld im Nebenjob? oder meinst du Lohnfortzahlung vom Arbeitgeber?

Sorry, stimmt. Ich meine Lohnfortzahlung im Nebenjob bei Krankheit. Danke für den Hinweis.

0

Sorry, stimmt. Ich meine Lohnfortzahlung im Nebenjob. Danke für den Hinweis.

Urlaubsanspruch während Krankengeldbezug?

Hallo,

ich befinde mich in einem Angestelltenverhältnis mit einem Jahresurlaub von 30 Tagen.

Seit dem 19.06.2015 bin ich krankgeschrieben, seit Anfang August 2015 befinde ich mich im Bezug auf Krankengeld. Bis zum Tage meiner Erkrankung habe ich keinen Urlaub von 2015 in Anspruch genommen.

Vom 02.12.2015 - 10.02.2016 befand ich mich in einer Reha-Maßnahme, wo ich arbeitsunfähig entlassen wurde. Seit gestern dem 15.02.2015 habe ich mit einer strukturikteren Wiedereingliederung gestartet welche vorraussichtlich 4 Wochen dauert. Mir ist klar das ich erst nach erfolgreicher Wiedereingliederung meinen Urlaub in Anspruch nehmen kann. Meine Frage ist jedoch habe ich Anspruch auf meinen kompletten Jahresurlaub von 2015 und anteilig 2,5 Tage pro Monat in 2016?

Mit freundlichen Grüßen Puuhbaer

...zur Frage

Fragen zum Krankengeld und Urlaub beim Nebenjob

Meine Tante betreibt parallel zu ihrer Hauptstelle einen versicherungspflichtigen Nebenjob - Nun ist sie für 12 Wochen ausgefallen und hat nach der üblichen 6-wöchigen Fortzahlung allerdings gar kein Geld mehr ausgezahlt bekommen. Zudem wurde ihr mitgeteilt, dass ihr noch frei stehender Urlaub von 6 Wochen entfällt, um die Zeit ihrer Abwesenheit zu "kompensieren". Hat das so seine Richtigkeit ? Besteht in diesem Fall kein Anspruch auf Krankengeld und kann der Urlaub hier gestrichen werden ? Etwas seltsam wirkt es schon...

...zur Frage

Krankgeschrieben bei Schülerjob. Bekomme ich weiter Lohn?

Habe mir den Arm gebrochen udn kann über mehrere Wochen nicht arbeiten da ich in meinem Job sehr viel tragen kann. Bekomme ich so etwas wie kranken Geld für die Zeit oder bekomme ich einfach gar nichts?

Mein normaler Verdienst beträgt 7 Euro udn ein paar zerquetschte in der Stunde und ich arbeite ca.30 Stunden im Monat. 

...zur Frage

Hab ich trotz Blockfrist ( Aussteuerung)Anspruch auf Lohnfortzahlung?

Ich habe einen neuen Arbeitsplatz und der AG weiß gar nicht, dass ich krank war. Nun werde ich im April wieder operiert. Ansprüche auf Krankengeld hab ich keine. Aber bekomme ich trotzdem Lohnfortzahlung? Die Blockfrist wird doch gar nicht publik wenn ich die Krankmeldung nicht zur Krankenkasse schicke ( was ja unnötig ist, da ich eh keine Leistung mehr erhalte) Geht das?

...zur Frage

Wann beginnt eine neue 3-Jahresfrist für den Anspruch auf weiteres Krankengeld?

Ich war Ende 2007 zum ersten Mal wegen Burn-Out/Depression krankgeschrieben (6 Wochen), im Sommer 2008 folgte eine 6-wöchige Reha.

Nächster Arbeitsausfall (3 Wochen) aus dem gleichen Grund war Ende 2013, Reha im Spätsommer 2014 (5 Wochen)

Derzeitige Krankheit seit Ende Juni 2016.

Meine Frage lautet jetzt: wie lange habe ich noch Anspruch auf Krankengeld? Das Limit sind 78-Wochen innerhalb eines Zeitraumes von drei Jahren. 2007-2010, 2010-2013, 2013-2016.....fängt jetzt ein neuer Berechnungszeitraum an?

Die Kasse hat mich dazu aufgefordert eine weitere Reha zu beantragen. Man hofft wohl, dass ich eine Prognose zur Rentenbeantragung gestellt bekomme. Sofern ich arbeitsunfähig entlassen werde, jedoch ohne Empfehlung für Rente, habe ich dann Anspruch auf weitere Zahlung von Krankengeld und wie lange? Oder bin ich gezwungen Arbeitslosengeld zu beantragen?

...zur Frage

Bei Bezug von Krankengeld Nebenjob möglich?

Hallo ihr Lieben,

ich habe eine Frage: Kann man während des Bezuges von Krankengeld einen Nebenjob (450 €) aufnehmen?

Spricht da etwas gegen, bzw. wird das der Krankenkasse gemeldet?

Es handelt sich dabei um eine sehr einfache Tätigkeit und soll dazu dienen, wieder einen geregelten Tagesablauf zu haben um so wieder arbeiten gehen zu können.

Vielen Dank für eure Hilfe

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?