wie lange kann ich einen hund höchstens alleine lassen?

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

8-10h geht schon. Kommen natürlich auf den Hund an. Viele haben das Gefühl, der Hund warte die gnatze zeit zu Hause und langweilt sich, aber das stimmt nicht, in Wahrheit schläft er die meiste Zeit. Ein Hund hat dann mühe alleine zu bleiben, wenn er es sich nicht gewohnt ist und Angst hat verlassen zu werden. Wenn man seinen Hund erst nach 6 Monaten, dass erste mal alleine lässt, dann braucht es einen auch nicht zu wunderen, dass er nur ein paar Stunden alleine bleiben kann.

95% der Hundehalter haben keine Ahnung von Hunden und projizieren nur ihre Empfindungen und Bedürfnisse auf den Hund. Doch der Hund ist kein Mensch und kein Kind und jeder der derartige Analogien verwendet sagt klar aus, dass er keine Ahnung von Materie hat.

Was wichtig ist wenn du den Hund so lange alleine lässt, dass du in auslastest, wenn du da bist.

Du weißt aber schon das das sehr schädlich für die Nieren ist wenn der Hund so lange einhalten muss oder? dir würde es sicher auch schwerfallen den ganzenTag nicht aufs Klo zu kommen.
Wenn du dazu noch das Pech hast einen Hund zu erwischen dem es schwerfällt allein zu bleiben sieht die Wohnung nachher aus als hätte ne Bombe eingeschlagen, der Hund wird verstört und du wunderst dich warum. Lass ihn erstmal Vertrauen fassen, stubenrein werden und dann kann die Gewöhnung als Alleinsein langsam anfangen. Wenn du Glück hast verpennt der Hund tatsächlich den größten Teil der Zeit aber kein Tier ist wie das andere.
Traurig das so eine Antwort die Hilfreichste wird wo sie doch nur bei so wenigen Hunden funktioniert.

0
@Achwasweissich

Ich hab ja geschrieben das es auf den Hund ankommt. Nein ich weiss nicht das dies nierenschäden giebt und du weist es auch nicht, du glaubst es nur zu wissen. Ja ich hätte mühe den gantzen Tag nicht aus kloh zu können, weil ich mich anderes gewohnt bin, aber früher konnte ich 9h nicht urinieren und hatte keine Mühe damit, weil ich es mir antreniert hatte. Wenn du den Hund während der prägunsphase nicht alleine lässt, dann wird er später viel grössere Mühe damit haben alleine zu bleiben und dann wird er unter umständen auch deine wohnung demoliperen wenn du ihn aleine läst. Das ist eine Tatsache. Ich sag ja nicht Mann soll einen Welpen stundenlang alleine lassen. Aber es schadet sicher nicht in in ein Zimmer zu sperren, ein paar Webcams zu installieren, raus zum Auto zu gehen und in überwacht für kurze zeit alleine zu lassen. Ps. Ein Hund ist kein Mensch!

0

@ Kathi1248

Wann bekommst du denn überhaupt deinen Hund, vor oder nach deinem Hundeschein?

Hast du dich schon mal schlau gemacht, welcher Hund zu DIR und deiner Mutter, der restlicher Familie passt?

Wenn du dich mal in Hundebücher über deine Rasse die für eure Verhältnisse zugeschnitten ist, kundig machst, (auch Mischlinge) dann steht dort alles, was du über eine Hundehaltung wissen solltest.

Deine Frage kann man nicht einfach so beantworten. Es liegt an DIR wie du deinen Hund erziehst und ob DU fähig bist,

mit viel Zeit, Konsequenz, Geduld und ner Portion Liebe deinen Hund so erziehen, dass er langsam steigernd, mal für längere Zeit auch alleine bleiben kann.

Vor allem, ob alle mit der Erziehung am gleichen Strang ziehen und sich alle konsequent daran halten.

Genau solche Fragen bekommst du in guten Hundebücher beantwortet.

Viel Spaß beim lesen

Nach dem hundeschein.

Vielleicht ein border terrier oder jack russell.

0

Es kommt drauf an. Wenn du einen Welpen hast, dann darf er bis zum 6 Lebensmonat gar nicht alleine gelassen werden. Man bringt es ihm dann im Alter von einem halben Jahr langsam Stück für Stück bei. Länger als 4h sollte ein Hund jedenfalls nie alleine bleiben. Der Hund ist schließlich ein soziales Tier, was sich alleine nun mal unicher fühlt dagegen lässt sich nichts machen ausser Vertrauen aufbauen, Vertrauen damit der Hund weiß du kommst wieder. Einer meiner Hunde z.B bleibt einfach sitzen und begrüßt mich mit einem glücklichen Schwanzwedel ohne großes Trala, Gehüpfe etc. während der andere immer ausflippt. ^^

pauschal ist das nicht zu beantworten... wichtig ist

der hund muss das "alleine-bleiben koennen" in ganz winzigen schritten lernen -am anfang bleibt man nur wenige sekunden weg vom hund, -spaeter wenn das klappt eiige minuten. dann kann man die abwesenheit langsam auf max 4-6 stunden ausdehnen

eine welpen kann die ersten monate gar nicht alleine bleiben!

ein hund sollte so wenig wie moeglich alleine sein.

wenn man nicht genuegend zeit hat - muss ein hundesitter, freund, nachbarn einspringen -oder es klappt nicht mit der hundehaltung

2-3 std. dannach werden sie ungeduldig und zerlegen dir die bude glaub mir ;) wenn du es übst gehen auch noch ein paar mehr stunden komtm aber ganz auf den charakter des hundes an .. gibt eben solche und solche...

es gibt hunde die heulen schon nach 10 minuten die ganze nachbarschaft zusammen und zerlegen dir die wohnung..

1
@inicio

Und es gibt Hunde die machen das sogar wenn sie nicht alleine sind und in allen fällen ist dies als Verhaltensstörung zu bezeichnen und lässt darauf schlissen das jemand etwas bei dem Hund falsch gemacht hat.

0

KÖNNEN ist was anderes als SOLLEN.

Ich KÖNNTE meine Schäferhündin wohl 12 Stunden am Stück allein lassen, sie würde in ihrem Körbchen schlafen und warten, bis ich zurück komme, "kein Problem". Aber artgerecht ist das doch wohl vorn und hinten nicht, wenn man so wenig Zeit für nen Hund hat soll man doch lieber keinen halten. Ist halt ne verdammt lange Zeit.

Meine Mischlingshündin tut sich mit dem Alleinbleiben sehr schwer, die hat jetzt ca 4 Monate gebraucht um 2-3 Stunden alleinbleiben zu können. Ist auch seeehr zeitaufwendig das anzutrainieren (man fängt minutenweise an und steigert sich) , wenn man die zu lang allein lässt bellt sie und klaut Sachen aus Regalen, von Esstischen und zerfrisst die.......

Länger als 4 Stunden oder in Ausnahmefällen mal 6 Stunden würd ich keinen Hund allein lassen, das ist fies.

Mit der Rasse hat das übrigens nichts zu tun. Eher noch mit dem Temperament - ein aktiver Hund hat wohl eher ein Problem damit sich 6 Stunden allein zu langweilen, als ein ruhiger, gemütlicher Hund.

Welpen dürfen übrigens die ersten Monate nie! allein sein

Das kommt auf Hund, Rasse, den zur Verfügung stehenden Raum, die Umgebung (gewohnt, ungewohnt, Lautstärke, Wärme, Kälte...), ob er es gewohnt ist, alleine zusein, wie alt der Hund ist usw. usw. an.

Es fehlen hier irgendwie sehr viele Informationen. Was hast du den vor?

Also ich möchte gerne einen hund, aber da meine mutter berufstätig ist und ich noch zu schule gehe wäre der hund allein, deshalb wollte ich fragen wie lange ich einen hund höchstens alleine lassen kann, damit ich weiß ob es überhaupt funktionieren würde.

0
@Kathi1248

Würde schon gehen, geht ja auch beim anderen. Die Frage ist einfach ob du neben der Schule noch genug zeig für deinen Hund hast, oder ob am Ende alles an deiner Mutter hängen bleibt. Und ob du noch genug zeit hast, wenn sich deine Lebenssituationen ändert. Du musst bedenken, dass ein Hund gut und gern 10-12 Jahre alt wird und sich in dieser Zeit dein Leben grundlegend ändert.

0

Das kommt auf den Hund an, manche haben kein problem damit alleine zu sien, andere verfallen dann völlig in Panik wenn jemand weg ist

Wenn Er es gewohnt ist,4 Stunden. Muss aber eingeübt werden. Bei meinen geht es aber höchstens 1 Stunde. So verschieden ist das

eigentlich gar nicht. allerhöchstens 2 std.

@ nettermensch

Wenn man seinen Hund gut erzogen hat und das nicht im Hauruck-Verfahren macht, dann kann der getrost auch mal bis zu 4 Stunden alleine bleiben.

Es liegt doch immer beim Besitzer, inwieweit er fähig ist, seinem Hund das beizubringen. Wenn das nicht klappt, das liegt das IMMER beim Halter und das klappt, wenn man das von Anfang gleich richtig macht.

Das muss man auch, denn man kann einen Hund nicht überall mitnehmen und hier scheitern schon die meisten Halter, wenn dann der Hund keinen Ausgleich bekommt und die Wohnung demoliert..

4

Wenn der Hund trainiert ist, und wirklich nur dann...zwei Stunden.

3h höchstens dannach zerlegt er alles;)

Kommt auf die Rasse an. Wir haben einen Mischling und kann ihn ohne Problmem 6 Stunden alleine lassen

also auf die RASSE kommt es mal ganz sicher nicht an,.... ggg

3

Kommt drauf an welche Rasse und wie lange du ihn hast und du ihn hältst

wieso auf die RASSE??????? kann man nen dackel 5 stunden alleine lassen,..nen rotti 2,5..... nen DSH 3,5...???? häää??

2

es kommt weder auf die rasse an 9 es gibt keine "allein-bleiben-koennen-rasse" -noch auf die haltung... sondern darauf ob der hund das alleine sein koennen gelernt hat und vertrauene zu seinen menschen hat...

2

Was möchtest Du wissen?