Wie lange kann ich einen ca. 3 Monate alten Hund alleine lassen?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Ein Hund mit einem Lebensalter von 12 Wochen darf überhaupt nicht allein gelassen werden.

Wenn man vernünftig ist, bekommt man einen Welpen, wenn er 12 Wochen alt ist. Und alleine sein geht erst, wenn er 6 Monate alt ist und man es dann lange und langsam geübt hat. Und 7 Std ist zu lange.

Hat Euer jetziger Hund Euch gesagt, dass er kein Problem mit den 7 Std hat oder ist es nur Eure Annahme?

Naja ich denke da mein Hund sowieso die ganze zeit durchschläft wird das für ihn anscheinend auch mein problem sein!

1
@Lulu071298

du bist doch gar nicht da -woher willst du wissen, dass dein pudel 7 stunden pennt?

4
@Lulu071298

Das ist kein Schlafen ,das ist ein Resignieren. Überleg mal, was Du in Isolationshaft machen würdest.

1

Dadurch das wir bei meiner Oma gewohnt haben und die uns davon berichtet hat aber das gehört ja auch gar nicht zum thema meine frage war ob ich den Welpen dann SCHON alleine lassen kann er wird so oder so irgendwann so lange zu hause bleiben müssen es kann ja nicht jeder hausfrau sein und den ganzen Tag zu Hause sitzen und das sollte aber auch kein Grund sein keinen Hund zu haben. Außerdem mussten alle unsere Hunde so lange zu hause bleiben und alle habens überlebt und waren glückliche und freundliche hunde!

1
@wotan0000

@lulu..eure hunde haben diese haltung "ueberlebt"...das sagt alles zu deiner vorstellung von tierliebe : (

3
@wotan0000

Wie schon in meinem Kommentar erwähnt ich wollte wissen ob ich den Welpen dann schon alleine lassen kann darauf habe ich jetzt eine antwort und ich meine du hättest dich ja gar nicht mit meiner frage auseinandersetzen müssen wenn es für dich so eine zeitverschwendung ist

1
@Lulu071298

@lulu -ich setze mich immer mit solchen fragen und meinungen auseinander - denn ich bin immer wieder entsetzt, was manche menschen ihren tieren zumuten wollen und antan.

es gibt zum glueck auch einige, die sich ueberzeugen lassen und nicht aus egoistischen gruenden an ihren vorstellungen von hundehaltung festhalten...

ich bin zuechterin und habe immer sehr sorgfaeltig gepreurft wo meine welpen hin kommen und habe immer noch kontakt zu diesen und ihren neuen besitzern.

ich hoffe, sehr, dass kein zuechter dir einen welpen anvertraut!

0

Keine Sekunde!!!!!! Und Welpen holt man erst ab der 12. Woche, das ist ganz wichtig für die Entwicklung, die Sozialisierung, für das Erlernen der Hundesprache, der Beschwichtigungssignale und der Beißhemmung im Spiel. Bis zur Pubertät darf ein Hund NIE allein sein. Er würde Todesängste ausstehen, denn allein sein heißt für einen Hund verhungern. Das ist Instinkt und kann man nicht aberziehen. Dauerwinseln, Bellen, in die Wohnung urinieren und koten, Randalieren und schließlich Resignieren sind ganz normale Folgen davon. Abgesehen davon: Wie soll der Hund jemals stubenrein werden, er muss alle 2 Stunden raus.

Das Alleinsein trainiert man in der Pubertä über sehr lange Zeit in Minuntenschritten und muss immer wieder damit rechnen, dass es auch Rückschritte gibt. Ein Hund bindet sich an den Menschen, nicht an einen anderen Hund. Davon kannst Du ziemlich sicher ausgehen, dass der Zweithund, da keinen Einfluß drauf hat.

Und abgesehen davon: Einen oder zwei Hunde 7 Stunden allein lassen ist grausam. Nur weil sich Dein Hund damit abgefunden hat und in der Phase der Resignation ist, heißt noch lange nicht, dass es richtig ist. Warum nehmt Ihr keinen Sitter?

Versetz Dich mal in den armen Hund. Stunde um Stunde warten, die Wand anstarren, Warten, Horchen, Warten, Warten, Warten. Was glaubst Du wie endlos dies einem Hund erscheint. Das ist wie Gefängnis für Menschen. Zeit totschlagen mit nichts.

ausgerechnet in der pupertät den hund an`s alleine bleiben zu gewöhnen finde ich eher unklug. wir haben unseren welpen nach den ersten tagen für ein, zwei minuten "verlassen". wir sind zur tür raus und gleich wieder rein und zwar kommentarlos. diese spiele haben wir täglich wiederholt, ansonsten war er natürlich 24 stunden bei uns. mit 4-5 monaten liessen wir ihn für zwanzig minuten alleine und der hund hat das gut ausgehalten. jetzt ist er 8 monate alt und hält es bis zu 3 stunden aus, aber das wird er nur ganz selten mal müssen.

1

Zwischen einer halben Stunde und 4 Stunden .Aber 4 Stunden garantieren kann ich nicht Meiner macht nur 30 Minuten mit, dann bellt er wie verrückt Aber das weißt du wenn das Tier 9 Monate alt ist .Vorher geht es sowieso nicht.

Wie lange kann ich einen ca. 3 Monate alten Hund alleine lassen?>

Gar nicht.

Wenn Du Dir mal ein Wolfs- oder Wildhundrudel anschaust... Da sind die Welpen nie allein. Wenn alle zur Jagd gehen, bleibt 1 Rudelmitglied bei den Welpen. Diese wilden Tiere wissen, dafs ihre Welpen sonst Todesangst haben würden. Das passiert bei den Welpen instinktiv, das können sie auch nicht beeinflussen.

Hat Deine Mutter Dich auch mit 2 oder 3 Jahren allein gelassen, weil sie zu Arbeit musste? Ein Welpe ist auch ein Baby, das Angst bekommt, wenn es alleine ist. Daran kann man in dem Alter auch nichts ändern. Das bleibt so bis zur Pubertät.

Und erst ab dann fängt man langsam damit an, den Junghund ans Alleinbleiben zu gewöhnen. Oder hat Deine Mutter Dich mit 10 oder 12 Jahren 7 Std allein gelassen?

Bitte tu das einem Hund nicht an.

Mal ganz abgesehen davon, dass ein Hund erst so ca ab der Pubertät seine Blase völlig unter Kontrolle hat. Mit 12 Wochen ist er auf keinen Fall zuverlässig stubenrein. Das würde bedeuten, dass zu dem Stress wegen des Alleinseins auch noch für den Hund das Problem entsteht, dass er seine Höhle beschmutzen muss, weil er sich nicht außerhalb lösen kann?

Kein verantwortungsvoller Züchter wird einen Welpen in ein solches Umfeld abgeben

Bravo! Du triffst es auf den Punkt! DH!

1

Es ist definitiv nicht möglich einem Hund innerhalb von 6 wochen das alleine sein beizubringen. Das geht gar nicht! Entweder ihr habt zeit zu hause zu bleiben, dann könnt ihr euch einen welpen holen, wenn nicht müsst ihr es lassen...

aber auch für euren anderen hund ist das nicht gut und glaub mal bloß nicht, dass er damit wirklich keine probleme hat, 7 stunden täglich alleine sind für jeden hund zu viel! Willst du 7 Stunden in einem Raum ohne Fernseh, Radio, Handy, Computer, WC, usw. sein???????

wenn du die zeit, die er alleine zuhause ist, langsam steigerst.. also von 5 min auf 15 min usw dann kann er nach den sommerferien problemlos alleine lassen.. allerdings solltest du ihn in ein zimmer oder auf den gang sperren, wo er nichts zerstören kann.. aber du musst ihn vorher auch stubenrein bringen.. also er sollte vor 14 wochen nicht mehr als 1h alleine bleiben müssen.

Perfekt dankeschön :-) Ja er würde sowieso im Flur bleiben das wäre nicht das problem:-)

0
@Lulu071298

und unbedingt welpenschule gehen. Er lernt den Umgang mit anderen Artgenossen und die Leute wissen einfach trd besser bescheid.
Und so ein Welpe ist wirklich sau viel Arbeit. Mein Labbi ist jetz ein halbes jahr und man muss immernoch sehr konsequent sein.. überleg dir vll nochmal, wegen deinem pudel : es kann sein dass er sehr eifersucht entwickelt und du dich nicht mehr so viel zeit mit ihm verbringst..

0
@zornroesschen98

Mein Labbi ist jetz ein halbes jahr und man muss immernoch sehr konsequent sein..

...und Dir hat niemand ein Buch gegeben, in dem Du nachlesen konntest, dass Konsequenz während des ganzen Hundelebens nötig ist?

10
@Lulu071298

im flur gibt es auch türen die er zerkratzen kann und das dauerhundegebell stört niemanden? einfach einsperren ist keine lösung, wenn der und abpanikt, habt ihr im extremfall einen hund der nie alleine sein kann, ohne dass er euch was kaputt macht oder bellt und winselt. gewöhnt ihn liebe ganz sorgältig an das alleine sein und gebt dem kleinen die zeit die er braucht. erst wenn ihr eine vertrauensbeziehung aufgebaut habt, kann er sich alleine sicher fühlen. und dass dauert seine zeit.

4

Daumen so was von runter!

8
@wotan0000

die aus der hundeschule sind geschult und werden es wohl wissen.?

was ist denn dann deine meinung?

0
@wotan0000

@lalu: Bitte , bitte glaube nicht die ahnungslosen antworten von zornroesschen98 , genau so versaut man einen welpen auf jedenfall und dann kann es passieren, dass er nie lernt allein zu bleiben!

8
@zornroesschen98

zornroesschen98, Hundetrainer ist kein Ausbildungsberuf. Ich kann jederzeit ein Schild an meine Tür machen und Hunde ausbilden. Selbst Du, mit Deinem vollkommen verkehrten Wissen, dürftest das machen (leider). Und bevor Du hier Usern irgendwelche fatalen Ratschläge gibst, lerne erstmal die richtigen Bedürnisse eine Hundes kennen.

7

Naja ich denke ich werde mich mal beim Züchter informieren denn diese Kommentare bringen mich auch nicht weiter

0

nein, das ist keine perfekte antwort! eine welpen kann und darf man garnicht alleine lassen!

die meisten hunde koennen es lernen fuer eine bestimmte zeit alleine zu bleiben -aber nei laenger als 4-mx 6 stunden...

in 6 wochen lernt kein hund stubenreinheit und das "alleine sein koennen"!

5

kommt auf die rasse an manche können es manche nicht du musst dich bei der rasse die du willst genauer informieren

Daumen so was von runter!

9

@cucakeschoko kein welpe darf alleine gelassen werden -auch fuer die mesten erwachsenen hunde isnd 7 stunden alleine sein eine absolute zumutung!

5

Also wenn ich die Antworten hier lese, stellen sich mir die Nackenhaare auf. ---Merke, einen Welpen darf man niemals allein lassen. Er steht dann Todesängste aus. Und das meine ich wörtlich. Erst mit ca. 6 Monaten kann man langsam, sehr langsam ihm das allein sein angewöhnen. 4 Stunden sind eigentlich das maximum für alleingelassene Hunde. Danach müssen sie dringend raus. Bei längerem anhalten des Urins kann es zu Blasenentzündungn und Schlimmeren kommen.

ach so ein quatsch, wenn man am anfang wirklich 6 wochen zeit hat und ihn daran gewöhnt alleine zu bleiben, dann klappt dass auch. Wenn ein Hund mit 6 Monaten noch nicht alleine bleiben kann, dann kann er es warscheinlich nie. Außerdem kann ein Hund problemlos seinen Pippi bis zu 6h in sich behalten.

0
@zornroesschen98

@zornroesschen98:

Du hast sowas von keine Ahnung! Ich würde gerne mal wissen wo du dein pseudo Wissen her hast, das ist sowas von falsch und kann fatale Folgen haben! Zumal es reinste Quälerei ist einen Welpen allein zu lassen!

10
@zornroesschen98

@ zornroesschen98 Du solltest wirklich bei Null anfangen und Hunde-/Welpenbücher lesen.

Es ist erschreckend wieviele Hunde bei uninformierten Haltern ihr Darsein fristen müssen.

Ich weise darauf hin, dass der folgende Satz keine Beleidigung SONDERN EIN WUNSCH ist:

Herr, gebe mir einen Hammer und nehme zornroesschen98 den Helm weg.

9

Sowas von lächerlich nur weil jemand eine andere meinung hat muss man hier nicht gleich so reagieren!

0
@Lulu071298

@ Lulu071298 hier geht es nicht um eine andere Meinung, wie "ist das ein gutes oder schlechtes Buch".

Hier geht es um "Lebewesen". Und, wenn Dir nur die Antworten zusagen, die Hundehalter, die wollen, dass es Ihren Hunden an Leib und Seele gut geht, für falsch halten, dann ist Dir eh nicht zu helfen. Dann kann ich nur hoffen, dass Dein zukünftiger Hund, Dir die Hölle auf Erden bereitet. Denn leider werden viele nur aus Schaden klug.

4

Ihr könnt einen Welpen unmöglich solange alleine lassen.. schon nur weil er in den 7h das ganze Haus vollpinkeln würde!

Besorgt euch einen guten Hundesitter. Schaut mal auf "betreut.de", "tiersitterboerse.de" oder "kleinanzeigen.meinestadt.de".

Wenn der Kleine 4 - 5 Monate alt ist, könnt ihr langsam anfangen, ihm das Alleinsein beizubringen. Geht in sehr kleinen Schritten vorwärts und schaut das er niemals jault oder bellt. Viel Erfolg :)

Eigentlich wollte ich genau das vermeiden aber wenn ich das jetzt alles lese denke ich ist das das beste ich denke ich werde einfach meinen Opa fragen der ist inzwischen in Rente gegangen der freut sich bestimmt über ein bisschen gesellschaft. Dankeschön:-)

4

aber 7 stunden sind schon fuer erwachsene hunde eine zumutung! das bedeuet auch danach wird es ohne hundesitter nicht gehen!

5

Naja ich denke das können wir dann selber entscheiden ob das gut für unseren Hund ist oder nicht.

1
@Lulu071298

..."koennen wir dann selber entscheiden" bedeutet im notfall wird euch das tier vom veterianer abgenommen, weil ihr es nicht artgerecht haltet!

2
@inicio

Naja ich denke schon das wir wissen wie man mit tieren umgeht und das war ja auch gar nicht meine frage.

1
@Lulu071298

Und ich finde es dazu noch ziemlich frech so zu urteilen ich zitiere: " weil ihr es nicht artgerecht haltet" du kennst mich und meine mutter nicht und du hast keinen blassen schimmer wie wir unsere hunde erziehen und halten. Außerdem könnt ihr mir auch nicht beweisen das es einem Hund schadet 7 Stunden alleine zu sein denn ich denke nicht das Hund mit euch sprechen und euch bescheid geben ob das zu lang ist oder nicht ;) meine frage war es lediglich ob ich den welpen in dem alter schon alleine lassen kann ich akzeptiere eure meinung aber ich will hier nicht sowas wie ihr haltet euren hund nicht artgerecht oder sonst was hören ich weiß sehr gut wie man einen hund zu halten hat und meine mutter auch und da lasse ich mir hier auch von keinem reinreden:)

1

Was möchtest Du wissen?