Wie lange kann ein Mensch ohne Essen und kalorienhaltige Getränke verzichten?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ohne Schäden? Kommt darauf an, was er in dieser Zeit macht, wie seine Gesundheit ist etc.

Vll ein paar Tage, in denen derjenige sich aber auch nicht gut fühlen wird... selbst beim Heilfasten trinkt man Säfte, Brühe und ähnliches. Schließlich lagern sich einige Gifte, wie zB Quecksilber, in den Fettzellen an, die dann mitausgeschüttet werden, wenn der Körper an seine Reserven will.

Als Diät ist es jedenfalls nicht geeignet.

Reines Überleben geht meist länger. Man sagt 3 Tage ohne Wasser und 30 Tage ohne Essen wären möglich.

also 30 tage einen monat er dürfte ja trinken aber keine kalorien zu sich nehmen

0

Hey, ich habe dir mal eine Interessante Seite rausgesucht.

http://de.wikipedia.org/wiki/Hungerstoffwechsel

Nach ca. 8-10 Tage ohne Nahrung ändert sich dein Stoffwechsel. Und meiner Meinung nach fängt es ab da an besonders schädlich zu werden. Dein Stoffwechsel wird um bis zu 50% gesenkt, Muskeln werden abgebaut um innere Organe weiter zu betreiben. Überleben kann man je nach körperlicher Verfassung zwischen 21 und 200 Tage, wobei 200 Tage schon ein Extremwert darstellt!! Personen mit viel Fett haben hier eindeutig den Vorteil.

Die Angaben sind da allerdings auch mit der Voraussetzung das Vitamine genommen werden. Ohne extra Vitamine sind die Überlebenschancen vermutlich noch viel geringer.

Der Mensch hält viel aus. Es kommt darauf an, wie wenig er zu sich nimmt, oder ob er garnichts zu sich nimmt. Ohne trinken würde er nicht lange aushalten. Hierzu eine kleine Geschichte. Ich kam in der Normandie in Kriegsgefangenschaft. Wir lagen auf einer kahlen Wiese ohne Schatten. Die Augustsonne brannte vom Himmel. Es gab 3x am Tag ein paar Kekse und eine kleine Dose corned beef. Dazu 3x eine Corned beef Dose voll Wasser. Das ging eine Woche so. Hungergefühl gab es weniger, aber einen unheimlichen Durst. Daz eine Verstopfung, wie ich sie meinem ärgsten Feind nicht wünschen würde. Nach einer Woche marschierten wir in ein Landungsboot zur Überfahrt nach England. Im Innern des Landungbootes standen Wassereimer mit Löschwasser. Es war kein Salz- sondern Süßwasser. Die waren schneller geleert als man hinsehen konnte. In England gab es dann wieder genügend zu trinken. Ich habe all das ohne Schaden überlebt.

im alten tibet gabs leute,die ihr ganzes leben weder aßen noch tranken

christus sprach von der flüssigkeit IN dir.wenn du davon trinkst,hüngert und durstet es dich nie mehr

ambrosia/nektar/amrit sind namen dafür

Was möchtest Du wissen?