Wie lange kann ein Krampf anhalten?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Nimmst du ausreichend Magnesium zu dir? Krämpfe haben oft Magnesiummangel als Ursache!
Wenn die Krämpfe trotzdem in den nächsten Tag nicht aufhören, sicherheitshalber einen Arzt aufsuchen! Ich hatte auch mal über ca. 4-5 Tage hinweg immer wieder Krämpfe in den Beinen, hab dann regelmäßig Magnesiumtabletten genommen und dann gings von alleine weg...
Viel Glück ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
MarlEA 05.11.2015, 06:50

Danke, das fällt mir jetzt erst auf, das ich ewigkeiten kein Magnesium zu mir genommen habe. Danke

0

Nen Muskelkater wohl eher. N Krapf ist das Ergebnis, wenn du zu wenig Magnesium hast. Was der Körper ziemlich schnell aufhört. Bei einem Krapf immer den Muskel Spannen. D.h. bei einem Krampf im Oberschenkel(vorne) dann einfach dein Bein anwinkeln und drücken (mit den Armen) und das bis er weg geht. Und genau dasselbe ist es beim Trizeps. Arm anwinkeln und und den Unterarm an die Schulter drücken. Dann müsste er weg sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nimm mal ein schön heißes Bad mit Muskelentspannungs-Badezusatz. Kannst nach dem Bad Tigerbalsam auf die Mukkis klatschen - aber vorsicht nicht zu viel (dir -wird dann schön heiß ;) und nicht ins Auge bzw. an Schleimhäute fassen das brennt sonst >_<. Des Weiteren kann es neben einer Muskel-/Sehnenzerrung übler Muskelkater sein. Muskelkater sind Mikrorisse im Muskel, d.h. die nächsten Tage nicht bzw. nur leicht Massieren, weil die Mikrorisse weiter aufreißen und die Genesung länger dauert. Iss ausgewogen und regelmäßig, gucke, dass du zwischen 0,8g-1,5g Eiweiß pro Kg Körpergewicht zu dir nimmst zu Regeneration und zum Wachstum des Muskels. Auch genügend Mineralien zu dir nehmen: Iss viel grünes Gemüse: Kohl, Brokkoli, Spinat usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Und nicht nur Arme trainieren, sondern Hauptaugenmerk auf die großen Muskelgruppen legen: Beine, Rücken, Brust und Bauch. Wenn du die ausgiebig trainierst werden die Arme ganz gut und fürs erste mittrainiert. Pro Übung 3-4 Sätze a 12 Wiederholungen, so überbelasstest du deinen Muskel auch nicht, wenn du deine Kraft auf mehrere Sätze verteilen musst. Und Aufwärmen nicht vergessen! - 15-20minuten Laufband/Rudern/Nordikwalking und bei jeder Übung 1-2 Aufwärmsätze mit wenig Gewichten. Und nicht Dehnen! erst wenn der Muskelkater weg ist dehnen sindt vergrößern sich auch die Muskelfaserrisse und vorm Training geht dann die Kraft verloren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast es nicht übertrieben sondern richtig gemacht. Nur so wächst der Muskel.
Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
TimSchroeder 05.11.2015, 06:50

das hat damit nichts zu tun.

0
MarlEA 05.11.2015, 06:54

Das tut so weh das ich den Arm nur bis zur Hälfte heben kann, natürlich auch ganz nur mit höllischen schmerzen!

0

Ist eine muskelzerrung mein lieber :) etwas voltaren und dann geht das wieder weg und lass mal massieren
:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest zum Arzt. Ein Krampf dauert keine 2 Tage.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Krampf dauert keine 2 Tage. Geh schnellstens zum Arzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?