wie lange kann ein Hund ohne Nahrung Aushalten?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Kommt darauf an.

Normaler Hund (gesund, erwachsen - also weder Junghund noch Althund) kann durchaus 4 Tage ohne Essen auskommen und ohne Probleme solang er was zum Trinken hat.

Hunde, die gewohnt sind nur alle 10 Tage zu fressen dafür dann soviel sie wollen - haben damit auch keinerlei Probleme. Aber das geht nur bei Hunden, die man langsam daran gewöhnt und nur wenn man roh nach Beuteprinzip füttert. Ist dann im Grunde die Ernährung wie der Wolf.

Ich hoffe, dein Beitrag ist satirisch gemeint, ansonsten würde ich das für Tierquälerei halten.
Den Wolf als vermeintlich natürliches Beispiel für hungern lassen eines Hundes hinzustellen ist wirklich das letzte. Abgesehen davon, daß Wölfe nicht regelmäßig nur alle 10 Tage fressen. Das verwechselst du mit Würgeschlangen.

0
@Dackodil

nur weil du es für Tierquälerei hälst, ist es noch lange keine, und er schrieb auch nicht das ein Wolf sich so ernährt, sondern das es IM GRUNDE eine Ernährung wie beim Wolf ist. Genau lesen hilft ;) 

0
@Deamonia

1) Wölfe fressen nicht nur alle 10 Tage.
2) Der Hund ist, nach ca. 30.000 Jahren Domestikation, schon lange kein Wolf mehr.
3) Es ist ein Unterschied, ob Wölfe schicksalsmäßig in einem strengen Winter mal länger keine Beute machen, oder ob der Mensch aus Willkür das Futter verweigert. Ich hoffe du erkennst den prinzipiellen Unterschied.

1
@Dackodil

Wölfe fressen so wie es Beutetiere gibt. Und wenn ein Wolf sich richtig voll frißt, frißt er freiwillig einige Tage nichts. Tja und wenn es dann kein Beutetier gibt, dann hungert Wolf auch mal 3 Wochen. Das ist normal. Das Leben ist halt kein Ponyhof. Aber der Körper bzw. Darm ist dafür ausgelegt und genau das ist der Grund warum manche diese Ernährungsmethode wählen.

 Ob 30000 Jahre oder mehr ist völlig wurscht, denn der Darm etc. ist noch genau gleich wie beim Wolf und genetisch sind ist auch nur glaub 0,4% unterschiedlich. Natürlich macht man sowas nicht mit kaputt gezüchteten Rassen, die so gar nichts mehr mit der Natur zu tun haben. Das macht man mit Hunden/Rassen, die noch relativ natürlich sind von Bau her.

Es ist keine Tierquälerei, weil man läßt den Hund nicht 10 Tage hungern - sondern der Hund frißt soviel das er 10 Tage gar nichts will. Kleiner aber gewaltiger Unterschied. 

Vor allem aber trainiert man dies über Wochen/Monate. Dh man führt erst einen Fastentag pro Woche ein, dann zwei , dann drei - etc. bis man eben irgendwann auf 10 Tage ist. Man kann auch nur 5 Tage machen. Das ist reines Training.

Diese Hunde sabbern nicht nur weil es Essenszeit ist. Sie betteln nicht und sie bekommen keine Magendrehungen. Für diese Hunde ist Essen nicht so wichtig - weil sie es gelernt haben.

Ich füttere nicht so. Aber nicht weil ich es als Tierquälerei empfinde sondern weil ich bis Dezember eine Althündin hatte mit der diese Umstellung nicht ging und Mitte letzten Jahres ein Welpe dazu kam. Sie ist jetzt 14 Monate und man sollte das erst anfangen, wenn Hundi ausgewachsen ist und zwar komplett. Nur einen Hund (in dem Fall mein Rüde) umzustellen, macht keinen Sinn.

Meine bekommen täglich einmal Futter aber zu sehr unterschiedlichen Zeiten und auch mal mehr mal weniger. Warum - weil das erstens natürlicher ist und zweitens die Magenbänder trainiert.

Bevor man irgendwas als Tierquälerei bezeichnet, sollte man sich komplett informieren. Wissen ist Macht.

1
@shark1940

Und wann gehst Du Beeren suchen im Wald?  Dann vergiss Pfeil und Bogen nicht!

0

Allgemein wenn der Hund gesundheitlich top fit ist, kann beispielweise ein Hund der entlaufen ist ohne Nahrung mehrere Wochen ohne Nahrung auskommen.

Bei Wasser denke ich wird der Hund so 2-3 Tage aushalten, bis er dehydriert und letztendlich das Bewusstsein verliert.

Eine Hündin meiner Tante ist durch einen Jägerschuss dermaßen erschrocken , das Sie in den Wald gerannt ist. Nach 3,5 Wochen haben sie die Hündin gefunden, sehr unterernährt, aber gesund und unverletzt. Wasser wird sie während dieser Zeit gefunden haben.

Sie wurde nach dieser Zeit liebevoll aufgepäppelt. Und hat kleinschrittig wieder ihr normal Gewicht erreicht.

Schau mal, aus welchem Grund die Frage gestellt wird.

0

Schon gesehen , bin manchmal zu faul alles zu lesen. Wäre ich das Kind würde ich den Hund heimlich füttern.

0

Einem Tier, egal mit welcher Begründung, das Futter vorzuenthalten, erfüllt den Tatbestand der Tierquälerei und wäre strafbar nach dem Tierschutzgesetz.
Die Tiere sind in allem von uns abhängig und uns auf Gedeih und Verderb ausgeliefert. Dieser Verantwortung sollten wir uns immer bewußt sein. Wer diese Macht mißbraucht, ... da fehlen mir die druckfähigen Worte.
Leider geschieht sowas meist hinter verschlossenen Türen irgendwelcher Hinterhöfe und man kann es meist nicht beweisen.

"Ich kann gar nicht so viel fr.essen, wie ich k...zen möchte" Max Liebermann.

Hat jemand Erfahrungen Hund zu barfen komplett ohne pflanzliche Komponenten?

Guten abend,

Unsere älteste Hündin reagiert auf alle pflanzlichen proteine, auf Getreide, auf gluten und auch auf pseudo Getreide wegen den pflanzlichen proteinen. Auf Obst reagiert sie abgeschwächt aber reagiert dennoch. Jetzt zu meiner Frage, hat jemand Erfahrung damit den Hund ausschließlich mit rohem Fleisch, inneren usw zu barfen?

...zur Frage

Was bekommen Polizeihunde als Nahrung?

Bekommen Polizeihunde ganz normales eiweißreiches Futter oder chemisches Zeug mit eventuell Steroiden als Nahrung?

...zur Frage

Hund vergräbt Leckerlies

Seit ich meinen Hund hab (ein Jack-Russel) legt dieser ein derart komisches Verhalten an den Tag, dass ich diese Frage jetzt hier mal erwähnen muss. Vielleicht ist ein Tierexperte hier? Folgender Sachverhalt: Wenn ich meinem Hund ein größers Leckerlie oder anderes großes Futter gebe, welches er nicht sofort fressen kann, rennt er in den Garten und vergräbt es im Blumenbeet. Bisher hat er noch kein sein vergrabenen Sachen wieder ausgegraben. Nun frage ich mich, was das für einen Sinn haben soll. Er gräbt die Nahrung ja nicht mehr aus. Kann mir jemand einen Tipp geben, was es mit diesem Verhalten auf sich hot?

...zur Frage

Wo erledigt ein Hund während einer längeren Schifffahrt eigentlich sein "Geschäft"?...

Ich meine,er kann ja nicht so lange aushalten und ich habe schon öfters von Hunden gehört,die mit auf See waren.

...zur Frage

Wie lang hält ein Hund aus ohne gassi zu müssen?

Meine Eltern, Geschwister und ich gehen am Freitag zu Bekannten und mein Hund ist alleine Zu hause. Weiß jmd. wie lange ein Hund aushalten kann? Danke im Voraus.

...zur Frage

Hund Pipi

Hallo,

wie lange kann ein kleiner Hund z.B. Bolonka zwetna, o.ä. nachts aushalten, ohne mal zu müssen? Kann ich ihn gegen 23.00 Uhr rauslassen und wie lange hält er dann normalerweise aus?

Danke!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?