wie lange kann ein hund allein bleiben?

...komplette Frage anzeigen

18 Antworten

schaff dir einen chi an die gehen auch aufs katzenklo ;-) aber grundsätzlich ist es für einen hund nie shcön alleine gelassen zu werden..frag deine freunde oder bekannte ob de nicht auch einen hund haben der alleine ist?wenn sich beide hunde verstehen lasse sie zusammen

Kommt auf den Charakter des Hundes an und wie er lernt, damit umzugehen.

Generell sind Hundel Rudeltiere und fühlen sich alleine nicht wohl. Es gibt allerdings Hunde, die damit besser zurechtkommen als andere. Rassen geben hier auch keine Garantie sondern lediglich einen Anhaltspunkt, welche Tendendz der Charakter hat.

Nehmt da lieber einen Hund aus dem Tierheim und fragt nach, ob bekannt ist, wie gut das Tier damit umgehen kann. Am besten noch erwähnen, dass Ihr ja nicht wollt, dass der Hund todunglücklich bei euch zuhause rumhockt, sondern der soll sich da ja wohlfühlen.

Was die Größe vom Balkon angeht, dass is nicht entscheident. Hunde wollen nicht streunen (das sind die Katzen!) sondern wollen Gesellschaft.

grundsätzlich muss man das mit dem Tier trainieren. Man kann bis zu 8 Stunden erreichen. Nur sollte man das nicht Tag täglich machen. Ein Hund brauch Beschäftigung. Nicht nur Bewegung sondern auch Aufgaben für den Kopf. Sonst verblödet er (er fängt an aus lange Weile Dinge zu beschädigen).

Rasse? Klein und ruhig würde ich vorschlagen. Kein Terrier eher einen Spaniel

Was möchtest Du wissen?