Wie lange kann der Afrikanische Affenbrotbaum Wasser speichern?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hier in meiner Nähe gibt es viele davon. Die bekommen die ganze Trockenzeit über kein Wasser, als die speichern das ein halbes Jahr. Aber die gehen auch nicht ein, wenn die Regenzeit ausfällt, dann trocknen die aus, aber regenerieren sich wieder bei Regen. Das ist aber auch eine Frage ob Grundwasser vorhanden ist, die Wurzeln gehen dann manchmal recht tief. Also kann man die Frage nicht mit einer Zahl beantworten.

Wie lange kommt wohl darauf an, wie alt er ist, und wie groß..............Während der Regenzeit, die in seinem Verbreitungsgebiet zwischen sechs Wochen und fünf Monaten andauert, saugt ein Baum, der ein Volumen von bis zu 200 Kubikmetern einnehmen kann, mit seinen schwammigen Fasern bis zu 140.000 Liter Wasser auf, die er für die Trockenzeit speichert. Der Stamm kann sich aufgrund der Wasserspeicherung während der Regenzeit um mehrere Zentimeter verdicken.

Oder schau direkt bei Wikipedia

140.000 Liter kommt mir ehrlich gesagt ein bisschen viel vor...korrigiert mich, wenns doch richtig ist^^

0
@ipodtouchfreak

lol Du kopierst hier etwas rein und hast keine Ahnnung davon. Das ist schon etwas viel, aber es sind ja auch teilweise riesige Bäume und enorm dircken Stämmen, die man mit bis zu 10 Mann gerade umfassen kann im Extremfall. Und die Rinde ist eben sehr dick. Aber bei der Zahl steht ja auch "bis zu"

0
@Livingstone

LOL, du schreibst hier Kommentare und hast ebenfalls keine Ahnung.....Doppel-LOL

0
@ClubmanGT

Doch habe ich. Ich lebe hier in Ostafrika, es gibt hier viel solcher Bäume. Ich kenne sie und ihre Eigenschaften, es wird hier oft darüber gesprochen. Die Bäume ein Art Heiligtum hier.

0

es ist vollkommen richtig was ClubmanGT geschrieben hat,steht alles in Wikipedia

Was möchtest Du wissen?