Wie lange ist Tabak haltbar?

3 Antworten

Mmh... ich würde sie nicht mehr rauchen, wegen evtl Moder/Pilzbefall. Andererseits ist das reine Ironie bei dem ganzen Giftkram, der eh schon in Kippen steckt. Heb sie als Andenken auf. :)

wahrscheinlich ist kein Aroma vorhanden (falls man bei Zigaretten überhaupt von Aroma sprechen kann). Ähnlich wie bei Tee, der sich auch nur ungefähr ein Jahr hält und danach eigentlich nur noch belanglos schmeckendes Schnittgut für den Komposthaufen darstellt.

Also schlecht wird Tabak eigentlich nicht. Er kann aber sein Aroma und bei Zigartten auch sein Parfüm verliere. Das kann eben sein, dass die nach nix mehr schmecken. Außerdem wird der Tabak sehr trocken. Dem kann man allerdings abhelfen, indem man ein Stückchen Apfel mit in die Packung oder besser noch zusammen in eine Dose gibt, dann zieht der Tabak sich die nötige Feuchtigkeit aus dem Apfel und wird wieder etwas "aufgefrischt".

Kurzfristiger Arbeitseinsatz. Samstags arbeiten nach Urlaub?

Hallo! Ich habe eine Situation, bei der ich gerne wüsste, wie da die Rechtslage aussieht.

Der Arbeitnehmer (Fahrer eines Speditionsunternehmens, Nahverkehr, Möbel und div. Neuwahre) hat sich Urlaub genommen. Zwei Wochen am Stück. Der Arbeitgeber schreibt den AN am Freitag an, dass er am Samstag (nächster Tag) arbeiten soll (Andere eingeplante Kollegen weigerten sich. Zudem sind ein paar andere Kollegen krank). Der AN hat sich diverse Vorhaben vorgenommen und den Samstag vollkommen für private Zwecke verplant und hat schlicht keine Zeit. Zudem ist er bei der Samstagsplanung eine Woche später schon eingeplant und hat sich darauf auch verlassen.

Der Arbeitsvertrag sagt u.a.:

"Der Mitarbeiter ist verpflichtet, auf Anordnung des Arbeitgebers bei betrieblichem Bedarf Mehrarbeit, Nacht-, Sonn-, und Feiertagsurlaub zu leisten".

"Die Arbeitseinteilung erfolgt über den Einsatzplan und wird dem Mitarbeiter rechtzeitig bekannt gegeben. Der Arbeitgeber ist berechtigt, die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit auf die Zeit von Montag bis Samstag zu verteilen."

"Der Mitarbeiter erhält kalenderjährlich einen Urlaub von 25 Arbeitstagen (montags bis freitags). Im übrigen gelten die gesetzlichen Bestimmungen".

Der Arbeitnehmer hat einen Urlaubsschein mit Datum bis zum Sonntag eingereicht und unterschrieben bekommen.

Die Frage ist jetzt: Ist der Arbeitnehmer jetzt rein rechtlich verpflichtet am Samstag zur Arbeit zu erscheinen, oder gibt es dort bestimmte Regelungen bzw. Ausnahmsregelungen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?